My Babyclub.de
Was wenn Fruchtblase platzt?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Eintrag vom 23.08.2006 16:56
    Hallo, ich habe eine Frage: wenn man zu Hause (oder auch unterwegs) ist, und die Fruchtblase platzt - wie verhält man sich richtig? Hat man noch Zeit sauber zu machen, zu duschen, sich umzuziehen? Oder lässt man alles stehen und liegen und muss sofort breitbeinig und naß ins Krankenhaus? Sorry, ist mein erstes Kind, und ich habe noch keine Hebamme, die ich fragen könnte (21.SSW). :o)
    Dankeschön!
    Antwort
  • th.wintermeyer@t-online.de
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 23.08.2006 21:22
    Hallo ich nu wieder, mir ist die Fruchtblase vorm Krankenhaus geplatzt. Bin sofort hoch in den Kreissaal. Die haben mir die nassen Sachen ausgezogen und so ein schickes Hemdchen gegeben. Ich war froh das ich shcon im Krhs war, da ich es grade nach dem Blasensprung als sehr schmerzhaft empfand. Soweit ich weiß sollst du wohl dann sofort ins KRhs und sogar wenn möglich im Auto etwas liegend. Kann mich aber nicht mehr so genau erinnern was meine Hebamme dazu gesagt aht. LG
    Antwort
  • ang-wolfrum@web.de
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 23.08.2006 21:35
    Hallo Schlumpfine, also meine Hebamme meinte, dass man sehr wohl noch Zeit hat, denn selten läuft die gesamte FB aus, da der Kopf des Babys quasi den Ausgang verschliesst. Das Fruchtwasser kommt eher Schwallartig und wir sollen uns mit einem Handtuch behelfen u. aufrecht im Auto sitzen. Zudem produziert die Gebärmutter die ganze Zeit weiterhin Fruchtwasser und wir sollten uns das nicht so vorstellen, dass das Baby dann im trockenen sitzen würde. Man leitet dann im KH meist die Geburt ein in den nächsten 24 Std., um eben, wie hier schon geschrieben, Infektionen zu verhindern. Sodele, mehr weiss ich von meiner Hebamme nicht und aus eigener ERfahrung kann ich nix dazu sagen, da es auch meine erste SS ist (37SSW). Wünsche Dir jetzt noch eine gute Zeit und sende liebe Grüsse, Angelika
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2006 13:04
    Hallihallo, vielen Dank zusammen! Ich bin wahrscheinlich die nervigste werdene Mami hier im Forum :-)... Dann ruft man wohl am besten einen Krankenwagen, wenn es soweit ist. Die sehen sowas ja auch nicht zum ersten Mal, und man muss sich sicher nicht schämen. Falls man dann zu weit von zu Hause wech ist, muss dann wohl jemand anderes mit dem klinikkoffer nachkommen, aber man wird ja auch im Krankenhaus erst mal mit einem netten Hemdchen *grins* versorgt. Ne ne, da macht man was mit. Kommen eigentlich erst die ersten Wehen, oder platzt zuerst die Fruchtblase?
    Antwort
  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2006 14:43
    Hallo Schlumpfine! Du bist nicht nervig. Dazu ist dieses Forum schließlich da. Man macht sich jede Menge (wenn auch manchmal überflüssige) Gedanken. Aber wie hat meine Mutter so schön zu mir gesagt: Drin geblieben ist bis jetzt noch keins. Zu der Fruchtblase hat uns die Hebamme damals gesagt, man solle auf jeden Fall so liegend wie möglich ins KH kommen weil sonst die Nabelschnur noch vor dem Köpfchen rausrutschen kann und dann muss es ein Kaiserschnitt werden (wo wir wieder beim Thema wären... ;o)). Ich selbst habe damit aber keine Erfahrung, da sie mir die Blase erst im Kreißsaal aufgemacht haben. Ja, es ist viiieeel Wasser, aber es kann noch ewig dauern bis das Kind dann tatsächlich kommt. Alles Gute für dich. LG Carina
    Antwort
  • radost_jh@yahoo.de
    Juniorclubber (41 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2006 14:58
    Hallo,
    Krankenwagen muss nicht sein beim vorzeitigen Blasensprung. (Vorzeitig heißt, dass die Blase springt, bevor Wehen da sind. Eine sichere Reihenfolge gibt s nicht.) Ich hatte drei vorzeitige Blasensprünge - also reichlich Erfahrung damit - und ob man erst noch liegen soll oder gleich auf den Beinen bleiben darf hängt davon ab, wie weit das Köpfchen schon im Becken ist. Ich wusste von den Vorsorgeuntersuchungen von der Hebamme, dass falls die Blase springt, der Kopf tief genung ist und abdichtet (also auch die Nabelschnur nicht mehr vorfallen kann). Wenn der Kopf knapp über Beckeneingang ist soll man sich hinlegen und mal abwarten ob Wehen losgehen. Nach einem Blasensprung setzen meistens recht bald Wehen ein. Macht man jetzt in der Regel nicht mehr, aber Blasensprengung (was für ein scheußliches Wort) war mal ne Methode zur Geburtseinleitung.
    Nach ein paar etwas kräftigeren Wehen ist der Kopf soweit unten, dass man auch problemlos aufstehen kann und sich auf den Weg machen.
    Ich wurde jedesmal noch zwischen Blasensprung und Geburt von der Hebamme spazieren geschickt.
    Es ist also immer ziemlich individuell was man tun soll. Einfach wenn s aktuell ist die Hebamme fragen, wie s bei dir aussieht. Wenn du dann trotzdem ganz unsicher bist ruf die Hebamme an und frag.
    Alles Gute
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2006 16:20
    Schön, dass ihr mir nicht übel nehmt, wenn ich "blöde" Fragen stelle, aber man macht sich halt so Gedanken. Beim 1. Mal ist ja alles total neu! Ich muss mir dringend mal eine Hebamme suchen, die wird mir dann sicher alle Fragen beantworten. Ich habe gehröt, es soll nicht so einfach sein, die richtige Hebamme zu finden. Eine Arbeitskollegin hatte 11 durch (!) und es dann aufgegeben. Hmmm. .. Blasensprengung ist wirklich ein krasses Wort, hört sich an, als bekäme man eine Dynamitstange eingeführt... Ich hoffe mal, dass ich das alles gut über die Bühne kriege. Da muss man durch. VIELEN DANK ihr Lieben!
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 26.08.2006 23:38
    Hallo SAchlompfine, also mir ist meine fruchtblase mitten auf dem fahrradweg beim spazieren gehen geplatzt;o) habe mich dann dort von meiner mum abholen lassen, hab mich gewaschen und umgezogen und bin dann mit meiner schwester und meinem freund zum Krankenhaus gefahren. ich glaube du darfst dir in der situation einfach keinen stress machen, dann geht es dem baby auch gut;o) war übrigens auch mein erstes kinnd;o) lg mona
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 26.08.2006 23:39
    Oh sorry, leichte schreibfehler;o)
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 27.08.2006 19:37
    Hallo Schlupfine, ich war ganz genauso wie du. Ich habe da so ein buch das heißt "DER WEG INS LEBEN" vom ersten Tag an der zeugung bis zum Schluss wurde dort alles haarklein erklärt. Ich glaube ich habe dieses Buch in meiner SS 50 mal gelesen, hihi!!! Wusste bis dahin ja noch nicht das es so ein tolles Forum gibt. Also bei mir war es so das ich auch einen vorzeitigen Balsensprung hatte, ich aber ganz dringend liegend ins KH musste. Das wurde mir nahe gelegt als ich die Untersuchung und Vorstellung im KH hatte. Ich denke es kommt immer auf die Lage des Babys an, oder??? Bei mir ist die Blase morgens gegen 5.00 Uhr im Bett geplatzt, hatte aber rein Intuitiv dies bemerkt..........komisch sag ich dir wurde nämlich ein paar Sekunden vorher wach. Zum Glück somit sind nur ein paar Tropfen ins Bett gegangen. Mein Freund war so durch den Wind das er die ganze Zeit hinter mir her wischte und ich wusch mich und zog mich an bis der Rettungsdienst kam.
    Also don´t panic, falls du unterwegs bist steck dir immer ien kleines Handtuch ein und im Auto hatte ich zum Schluss auch immer iens auf´m Sitz, den ne Bekannte hat sich damit ihren Sitz total ruiniert. ´LG Nicky
    Antwort
  • nicole_hunziger@web.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 27.08.2006 19:38
    Sorrey wegen der blöden Schreibfehler...;o)))
    Antwort
  • hexle1978@web.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 28.08.2006 11:33
    Hallo Schlumpfine,

    also dieses Thema hat mich auch beschäftigt. Aber lt meines Frauenarztes gibt es so ne Art regel. Sitzt der Kopf noch nicht fest im Becken musst Du nach platzen der Fruchtblase liegend also im Krankenwagen transportiert werde.!! Sitzt der Kopf fest, das kontrolliert der FA bei jedem Termin übrigens dann kannst Du Dir etwas Zeit lassen und mit dem Auto ins KH gefahren werden. Ich bin jetzt in der 39 SSW und seit letzter Woche sitzt der Kopf da wo er hingehört, also kann bei nem Blasensprung nichts mehr passieren. Die Gefahr ist wohl, wenn der Kopf nicht fest sitzt kann das Kind sich nochmal drehen und sich dabei evtl. die Nabelschnur um den Hals wickeln. Also ich wünsche
    Dir und allen anderen ne schöne nicht allzu schmerzhafte Geburt.
    LG Sandy
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 28.08.2006 12:22
    Hallo zusammen, danke für eure Beiträge - da kommen ja die dollsten Geschichten bei rum. Die Idee mit dem Handtuch auf dem Autositz ist gut , daran hätte ich sicher nicht gedacht, aber eigentlich logisch. der FA wird einem vorher vielleicht auch noch ein paar Tipps/Anweisungen mit auf den Weg geben, oder? Er weiß ja am besten, wie das Kind gerade so liegt.... DANKE!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.