My Babyclub.de
Wasser in den Beinen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mario.malinka@t-online.de
    Juniorclubber (48 Posts)
    Eintrag vom 23.03.2005 17:34
    Hallo, ich bin jetzt in der 36. Woche und habe starke Wassereinlagerungen in den Beinen u. Füßen. Was kann ich dagegen tun? es spannt so u. meine Schuhe passen mir nicht mehr so richtig. Habe jetzt schon 23 Kg zugenommen. L.G.
    Antwort
  • ilsefenger@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2005 11:07
    Hallo Kristin,

    ich bin in der 35. SSW und hab auch mit Wassereinlagerungen zu kämpfen. Ich habe zwar erst 10 Kilo zugenommen aber ein Großteil meiner Schuhe paßt auch nicht mehr. Ich laufe viel, also mindestens eine Stunde pro Tag Spaziergang und mittags leg ich die Beine hoch. Abends, wenn die Beine noch schwerer werden, mach ich Wechselduschen über die Waden. Ich vermeide stehen und sitzen wo es geht. Meine Hebamme hat mir dazu geraten, gut zu trinken und die Speisen (entgegen dem früher immer propagierten "Kein Salz!") etwas zu salzen, um das wasser aus dem gewebe zu ziehen.
    Liebe grüße!
    Ilse
    Antwort
  • eikereichel@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 02.05.2005 14:32
    ich bin jetzt in der 35 woche und habe 25 kg zugenommen.aber davon sind wohl 10kg nur wassereinlagerung und das habe ich schon seit der 25 woche ganz schlimm..immer schön kühlen dann lindert das.
    Antwort
  • baerchenschweers@web.de
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2005 19:16
    hallo.ich bin in der 28.ssw und habe auch wassereinlagerungen in den beinen und händen.kann keine ringe mehr anziehen.meine hebamme hat gesagt ich solle spargel, ananas und wassermelone essen.das würde helfen.und die speisen gut salzen.gruß jessica
    Antwort
  • christiane.herbst@web.de
    Superclubber (199 Posts)
    Kommentar vom 14.09.2006 20:43
    oh, ich wusste nicht, dass hier schon so viele Beiträge zu diesem Thema standen (selbe Überschrift)... Werde hier mal etwas rumschnüffeln..
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.