My Babyclub.de
Wenn es denn los geht...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • lafinchen@gmx.net
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 02.05.2006 14:11
    Hallöle,

    muss mich mal wieder hier verewigen.
    Ich habe jetzt nur noch 3 Wochen bis zum Termin der Entbindung, doch nun mach ich mir einen Kopf von wegen was jetzt noch alles passieren kann. Die Sache ist die: ich habe schon seit Ewigkeiten Wehen (Magnesium schlägt leider nicht wirklich an). Nun habe ich Angst das es jeden Moment losgehen könnte. Das Problem ist ich habe hier auch noch eine kleine Tochter mit der ich fast den ganzen Tag alleine bin, da der Papa ja arbeiten muss. Was ist wenn es gerade losgeht wenn wir 2 alleine sind oder wenn wir gerade unterwegs sind und die Fruchtblase platzt??? Ich kann sie nirgends so schnell unterbringen. Und mit nehmen ins Krankenhaus ist, denke ich mal, auch nicht so gut. Nachts träume ich auch nur noch so´n Mist wie z.B. das mir die Fruchtblase platzt. Ich freu mich schon immer aufs Wochenende, weil ich hoffe das wenn es jetzt kommt dann auch der Papa da ist.
    Antwort
  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2006 10:25
    Hallo Steffi! Ich kann verstehen, dass man sich gerade jetzt Gedanken macht. Ich kann auch nicht gerade behaupten, dass cih Erfahrung habe, was ein zweites Kind betrifft. Ich weiß ja nicht wie lange die Geburt deiner Tochter gedauert hat, aber selbst wenn die Fruchtblase platzt kannst du noch massig Zeit bis zur Entbindung haben. Genauso wenn die ersten "richtigen" Wehen einsetzen. Das heißt, dass du bestimmt noch genug Zeit hast, um eine Betreuung für deine Tochter zu finden. Vielleicht kannst du ja auch schon mal im Vornherein jemanden suchen (Nachbarschaft, Freundin, Oma...), der bereit ist, sie im Notfall zu nehmen. Andernfalls kannst du sie bestimmt auch mitnehmen, denn da wird sich sicher jemand finden, der sie beschäftigt und jemand der sie später abholen kann. Oder du rufst deinen Mann bei der Arbeit an, der Chef müsste in dem Fall sicher eine Ausnahme machen und ihn freistellen. Mach dich nicht so verrückt (leichter gesagt als getan, ich weiß), meist ergibt sich alles ganz von selbst. Viel Glück, LG Carina
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.