My Babyclub.de
Wer soll bei der Geburt dabei sein?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • patricia.blankenhagen@online.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 26.06.2007 14:33
    Hallo Mamis,
    Ich stehe vor folgendem Problem: Meine Mutter ist Hebamme, allerdings seit ein paar Jahren in Rente. Freut sich natürlich tierisch auf den Nachwuchs, da sie schon nicht mehr damit gerechnet hat in meinem fortgeschrittenen Alter :-)
    Nun hat mich aber mein Partner vor die Wahl gestellt: Entweder er oder meine Mutter als Begleitperson bei der Geburt. Sein Argument hierzu: Es ist entweder Sache zwischen Frau und Kind, oder Frau, Kind und Mann. Ich bin völlig vor den Kopf gestossen, da ich selbstverständlich davon ausgegangen bin, dass beide bei der Geburt dabei sind. Vor allem habe ich mit meiner Mutter fest gerechnet und dies hat auch einen gewissen beruhigenden Aspekt gehabt, da es ja mein erstes Kind ist. Allerdings empfinde ich es auch als sehr schön, wenn mein Partner mit mir die Geburt erlebt. Tja, nun weiss ich nicht was ich tun soll. Am liebsten möchte ich mich gar nicht entscheiden und dann eben notgedrungen das Ganze alleine durchziehen.
    Über ein paar Meinungen würde ich mich sehr freuen, vielleicht helfen Sie mir eine Entscheidung zu finden.
    Vielen Dank schon mal :-))
    Antwort
  • by_leila@yahoo.de
    Superclubber (313 Posts)
    Kommentar vom 27.06.2007 14:32
    Hallo Kat!
    Ne knappe Antwort von mir: Ich würde selbstverständlich den Mann mitnehmen. Ich finde, es ist wichtig wenn er dabei ist und es ist auch irgendwo eine Sache zwischen dir und ihm und was gaaaaaaanz persönliches. Deine Mama kann ja später dazustossen wenn das Baby dann da ist. Sie müsste es verstehen wenn sie verständnissvoll ist. :) Liebe Grüsse!
    Antwort
  • naddel3008@web.de
    Superclubber (103 Posts)
    Kommentar vom 29.06.2007 19:36
    Hallo Kat,
    na da biste ja in einer komplizierten lage geraten. Also meine meinung dazu ist, das ich meine mutter nicht wirklich bei der geburt dabei haben wollte. ich habe ein super verhältniss zu ihr aber diese momente wollte ich mit meinem Mann alleine erleben. Meine mama war tagsüber dabei wo ich auch froh drum war wo es mit den wehen los ging . und das hat mir sehr geholfen. Aber ich hätte sie nicht in den kreissaal mitnehmen wollen. Da dort schon ein ziehmlich intimes verhältnis herscht finde ich. Vielleicht kann dein Mann auch nciht mit seiner Gefühlslage um gehen wenn er daran denkt das noch ein die schwiegermama dabei ist. ES sind doch sowieos noch Hebamme und Arzt dabei. Das reicht doch. Man weiss doch das wenn zuviele leute die sich kennen dort sind weiss der eine was besseres wie der andere. Und es ist doch nur eurer moment wenn ihr dann euren kleinen schatz in den arm halten könnt. Da kann eine sehnsüchtige omi schon stören denke ich ...... Das ist zuminest meine meinung. ICh würde es nie anders machen. Wann bekommst du denn eure baby überhaupt ?????
    kannst ja mal erzählen wie du dich entschieden hast . lieben gruss
    Antwort
  • patricia.blankenhagen@online.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 30.06.2007 01:19
    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für Eure schnellen und zahlreichen Antworten. Wahrscheinlich werde ich wohl doch mit meiner Mutter reden und ihr das Problem erklären, und selbstverständlich wird sie, wie ich sie kenne, darauf verzichten dabei zu sein denn sie will auf keinen Fall meine Partnerschaft gefährden, oder aber das ich wegen ihr Streit oder Probleme mit meinem Mann hätte. Und genau das ist auch der Punkt weswegen mich das auch so stört. Nun ja, aber letztendlich ist es vielleicht doch mehr eine Sache zwischen mir und meinem Partner, wenn ich es trotzalledem nicht verstehe warum das ein Problem für ihn ist, wie Mimi auch schon sagte. Ich hätte erwartet das Rücksicht auf meine Wünsche genommen wird da ich ja derjenige bin der das Meiste in dieser Sache erledigen muss :-)
    Tja, aber was macht man nicht alles um des lieben Frieden willen, und später ist das vielleicht auch kein Thema mehr - nur schade wenn er tatsächlich nicht dabei wäre würde ich jetzt stur reagieren.
    Übrigens, mein ET ist am 12.07. - mal sehen, ich vermute fast es wird ein bißchen länger dauern...
    Puhh, morgen hab ich ein Photoshooting beim Fotografen zwecks Erinnerungsphotos vom Bauch und ich hab überhaupt nichts gescheites mehr zum anziehen :-(
    Ganz liebe Grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.