My Babyclub.de
Wie gestaltet ihr euren Tagesablauf?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • rangl@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Eintrag vom 05.08.2004 20:54
    Hallo,mich würde mal interessieren, wie ihr so euren Tagesablauf mit Kind habt. Unsere Tochter ist 3 Monate alt und ich möchte sie gerne fordern aber nicht überfordern. Was macht ihr so mit euren Kindern?
    Antwort
  • kristina@kroemke.com
    Juniorclubber (43 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2004 10:11
    hallo melanie, ich kann dir das Buch vom GU Verlag "Babys spielerisch fördern" empfehlen, dort werden Spielmöglichkeiten vorgestellt die man mit den kleinen machen kann, geordnet nach dem jeweiligen Alter, außerdem ist dort eine Tabelle enthalten was die kleinen in den jeweiligen Lebensmonaten können sollten, ich finde das buch sehr gut. Auch kriegt man Tipps für den Alltag und wie lange man spielen soll usw. das Buch kostete glaub ich nur 9 EUR also nicht so doll viel.
    Liebe Grüße
    Kristina
    Antwort
  • kusiwusi
    Juniorclubber (50 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2004 10:46
    Hallo Melanie,
    meine Tochter ist 2,5 Monate alt. Sie ist nach dem Stillen gut 1 bis 1,5 Stunden wach. Je nach ihre Befinden, also ob sie recht aktiv ist oder nur gucken möchte, unterhalte ich mich mit ihr, singe ihr vor oder wir betrachten Gegenstände in der Wohnung. Wenn sie lieber strampeln will, lege ich sie ins Laufgitter, lasse das Mobile spielen und rede mit ihr. Dann quickt und lacht sie. Wenn sie dann müde wird lege ich sie entweder ins Bett und mache was im Haushalt, dusche mich oder esse. Am Nachmittag gehe ich meistens mit ihr raus. Dann lege ich sie, sobald sie müde wird in den KiWa und gehe eine gute Stunde mit ihr spazieren und erledige dabei ein paar Dinge. Das Buch von Kristina hört sich sehr interessant an. Ich habe das Buch:"Oje, ich wachse". Dort ist auch schön erklärt, was die Babys nach jedem Schub neu können oder zumindest den Zugang dazu bekommen.
    Gruß Kathrin
    Antwort
  • rangl@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 16.08.2004 08:08
    Vielen Dank für die Tipps. Das Buch "Oh je, ich wachse!" Leihe ich mir immer mal aus von einer Freundin... das andere hört sich gut an. Werde mal danach Ausschau halten.
    Antwort
  • ch.rossmann@happy-buerste.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 20.09.2004 13:10
    Hallo Melanie, ich bin mit meiner Kleinen schon mit zwei Monaten mindestens einmal in der Woche zum Pekip oder Babygymnastik gegangen. Es gibt auch Babymassage usw.. Da kriegt man viele Anregungen und man kann sich auch mit den anderen Mütter austauschen, was die so machen. Ich lege die Kleine so oft ich kann auf ihre Krabbeldecke, auch auf den Bauch (sehr wichig für die motorische Entwicklung) da kann sie mir zuschauen, wenn ich mal was im Haushalt mache oder ich singe und spiele dort mit ihr. Einmal am Tag gehe ich mit ihr lange Spazieren, immer ungefähr zur selben Zeit. Und wenn sie meine Nähe braucht trage ich sie rum, meist im Babybjörn (Tragetuch ist sogar noch besser). Ich habe dann nämlich meine Hände frei und der Orthopäde hat gesagt bis zu zwei Stunden am Stück sind ok und das fördert die Muskulatur (Kopf halten, Gleichgewichtsgefühl usw.) ungemein. Und ihr gefällt das, weil sie viel sieht.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.