My Babyclub.de
Wie schnell schwanger | wann untersuchen lassen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • pamela.frank@12move.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 05.07.2004 01:01
    Hallo!
    Ich würde gerne wissen wie lange es gebraucht hat, bis ihr schwanger geworden seid. Wir verhüten seit September nicht mehr und bis jetzt tut sich leider überhaupt nichts. Bis jetzt waren wir noch nicht beim Arzt, aber inzwischen spielen wir mit dem Gedanken uns doch mal untersuchen zu lassen – wie geht denn sowas genau vor sich. An welchen Arzt muss sich mein Partner wenden? Wie gehen Untersuchungen vor sich?

    Herzlichen Dank für Eure Antworten
    Alles liebe, Susanne
    Antwort
  • susisell@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2004 15:02
    Hallo Susanne!
    Wir haben ca. 8 oder 9 Monate versucht, ein Baby auf normalem Wege zu bekommen. Die Frauenärzte sagen, dass man ab 1 Jahr ungewollter Kinderlosigkeit von Sterilität sprechen kann. Ich habe dann Hormontabletten bekommen (Clomifen), nachdem festgestellt wurde, dass meine Eizellen nicht vernünftig ausgebildet waren. Das wurde vor allem durch Ultraschall und Untersuchung meines Hormonspiegels festgestellt. Gleichzeitig ist mein Mann zum Urologen gegangen und hat ein Spermiogramm machen lassen. Ich bin dann nach ca. 1/2 Jahr schwanger geworden, hatte aber leider eine Fehlgeburt. Jetzt nach drei weiteren Jahren bin ich mit dem 3. Versuch durch künstliche Befruchtung schwanger geworden. Aber keine Angst: in den meisten Fällen kann mit der Hormonbehandlung schon geholfen werden. Ich wünsche euch viel Erfolg dabei!
    Liebe Grüße
    Susi
    Antwort
  • evaschoepfer@aol.com
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2004 19:03
    Hallo Ihr "Lieben".
    Ich habe jetzt auch die Pille abgesetzt und wünsche mir, schwanger zu werden.
    Folsäure nehme ich auch schon seit 3 Monaten. Kann mir jemand sagen, ab wann die "typische" Übelkeit in der Schwangerschaft einsetzt? Ab wann merkt man das?

    Viele liebe Grüße und bitte Daumen drücken.

    Eva
    Antwort
  • Flocke
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2004 21:38
    Hallo Eva! Ich habe mich während meiner Schwangerschaft 4 ! Monate lang morgens und manchmal auch mittags, wenn ich nicht rechtzeitig etwas zu essen bekam, übergeben müssen. Das begann nach 6 Wochen Schwangerschaft, aber ich kenne auch ganz viele, denen gar nicht übel war, aber alle hatten Spannungen in der Brust, als ob sie bald platzen würde :0). Daran habe auch ich gemerkt, dass ich schwanger bin und das war schon nach 1-2 Wochen (Schwangerschaftstest war leicht positiv, nach 3 Wochen war der Test dann eindeutig positiv). Ich habe meine SS-Tests gemacht noch bevor die Regel überfällig war...
    Antwort
  • susisell@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2004 20:14
    Hi Anja!
    Ich denke mal, du hast mich gemeint.
    Ja, es war echt keine einfache Zeit, aber ich bin jetzt in der 11. Woche und eigentlich sind schon fast alle Sorgen vergessen. Die SSW läuft supergut und das bischen Übelkeit nehme ich gerne in Kauf. Ist doch ein Zeichen, dass es meinem Baby gut geht.
    Vielen Dank für das Daumendrücken - hilft bestimmt.
    Liebe Grüße
    Susi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.