My Babyclub.de
Wie wichtig ist der Geburtsvorbereitungskurs

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sonja.harder@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 29.08.2005 14:10
    Hallo,
    ich habe leider das Pech, dass mir die Hebamme in meinem Geb.vorb.kurs gar nicht liegt. Erst dachte ich, "stell dich nicht so an, das bekommst du rum", mittlerweile sind ein paar Dinge passiert, dass ich beschlossen habe, den Kurs bei ihr nicht mehr fortzufßhren. Es geht einfach nicht. Nun finde ich natßrlich auf die Schnelle keinen neuen Kurs. Meine Frage nun: Wie dringend notwendig ist ein Geb.vorb.kurs? Komme ich auch ohne aus? Weiss mir vielleicht jemand einen Tipp? Ich dachte schon daran, mir einfach eine andere Hebamme zu suchen und sie zu bitten, mir nochmal die wichtigsten Dinge fßr die Geburt zu erklären. Mein Termin ist Anfang Nov...
    Liebe Grüße
    Sonja
    Antwort
  • sandra_nagy@web.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 29.08.2005 14:29
    Hallo Sonja. Ich habe auch einen Kurs gemacht, aber er ist fĂźr die geburt nicht dringend notwendig. Es hilft dir nicht unbedingt bei der Geburt, das machst du instinktiv. Was ich dir zur Bauch- und RĂźckenentspannung empfehlen kann (was dir bei der Geburt helfen kann) ist schwangerenbauchtanz
    Antwort
  • wildt@surf25.de
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 29.08.2005 17:15
    Da du ja fßr die Nachsorge auch ne Hebamme brauchst, ist es vielleicht gar nicht schlecht, dir jetzt schon jemanden zu suchen (eine, die dir Liegt!!!) und ihr die Situation zu erklären. Dringend notwendig ist so ein Kurs nicht, vor allem nicht, wenn man schon vorher einiges liest und evtl. was zur Entspannung macht (Yoga oder Schwangerschaftsschwimmen sind auch gut). Aber Hebammen kÜnnen einem noch ein paar gute Tipps geben oder Fragen beantworten. Ich finde es ßbrigens gut, dass du so konsequent bist, und den Kurs abbrichst.
    Antwort
  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Kommentar vom 30.08.2005 12:58
    Ich rate Dir, in jedem Fall einen Geburtsvorbereitungskurs zu machen. Für die Geburt ist er zwar nicht unbedingt wichtig, wobei er einfach Sicherheit vermittelt und Du so evtl. ruhiger in die Geburt gehst. Was viele aber vorher unterschätzen: so ein Geburtsvorbereitungskurs ist Gold wert, um Dich später, wenn das Baby da ist, aus Deiner Isolation zu retten, solltest Du nicht jetzt schon einige Bekannte mit Kindern haben. Denn Freunde ohne Kinder verabschieden sich demnächst größtenteils. Abgesehen davon werden sie zu der Zeit, in der Du Dich nach Jemandem sehnst, der mehr als "Dada!" sagen kann, keine Zeit für Dich haben, da sie arbeiten. Die Mädels aus der Geburtsvorbereitung (wahlweise auch aus dem Rückbildungskurs natürlich) werden sich aber gern mit Dir auf nen Kaffee verabreden, da es ihnen genauso geht. Wie gesagt, unterschätze diese Kontakte nicht und pflege sie gut. Mich haben derlei Bekanntschaften damals gerettet. Die verstehen Dich immer und helfen Dir mit Rat und Tat. Noch heute, mein Sohn ist nun 1 Jahr alt, treffe ich die Mädels aus meinem Vorbereitungskurs einmal die Woche zum Kaffee. Mit den Kindern natürlich.
    Antwort
  • sandra_nagy@web.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2005 13:38
    Was Juliana sagt ist auch richtig ,zum Kontakte knüpfen ist es echt gut. Nach der Geburt gibt es dann auch noch Möglichkeiten wie Babykurse. Ich weiß nicht ob es das in jeder Stadt gibt, aber bei uns (wohne in Dresden) gibt es ein "Haus des Kindes" da gibt es deise ganzen Kurse kostenlos. Gehört zwar nicht zum Thema (sorry), ist aber vielleicht auch etwas hilfreich. Viele Grüße an alle.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu kĂśnnen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.