My Babyclub.de
Will ein baby aber es klappt nicht, wer noch???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • rikenitsche@gmx.de
    Superclubber (130 Posts)
    Eintrag vom 24.03.2007 12:55
    Hallo ich bin schon was länger hier aber war lange nicht mehr da gewesen. Versuche schon seit einem jahr ein baby zu bekommen aber es will einfach nicht klappen, wer hat noch dieses problem und kann mir helfen?
    Gehe am dienstag mal zu FA und lasse mir blut abnehmen.
    Lieben gruß Mareike
    Antwort
  • ch.mrosk@web.de
    Powerclubber (77 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2007 18:26
    Mallo Mareike ! Ich habe letztes Jahr ein halbes Jahr versucht schwanger zu werden, dann hats geklappt, aber ich verlor es in der 12. Woche. Nun versuche ich es seit 3 Monaten wieder und nichts passiert. Trotz regelmäßigen Zyklusses. echt verhext ! Wie alt bist Du ? Ich bin 27 und nun wirds langsam mal zeit.
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 24.03.2007 18:34
    Hi ihr beiden, ich hab 4 Jahre gebraucht! Soll Euch nicht entmutigen, aber Euch zeigen, dass man unter Umständen sehr, sehr viel Geduld braucht. Genaueres könnt ihr unter PCO (etwas weiter unten) nachlesen. Wünsche Euch Glück. Wollte auch mit 28, 29 ein Kind - aber ich weiß inzwischen, dass bei diesem Thema der eigene "Wille" nicht immer gefragt ist ;).
    Antwort
  • rikenitsche@gmx.de
    Superclubber (130 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2007 13:41
    Hallo Tine also erstmal ich bin 25 und versuchen es schon genau nächsten monat 1 jahr ein baby zu bekommen. Habe auch schon temperatur gemessen, Folsäure genommen usw. aber es will einfach nicht klappen. Ehrlich gesagt ist mein Zykluss unterschiedlich deswegen gehe ich auch am dienstag zum FA und lasse mich mal untersuchen. vielleicht fehlt mir ja irgendein hormon oder so. Und zu dir KA respekt für die 4 jahre geduld, da will man doch garkein baby mehr haben oder? :-) Ich möchte halt jetzt gerne eins haben und in 4 jahren vielleicht noch eins. Und wenn man gerade geheiratet hat wünscht man sich um so mehr eins. Tine nimmst du denn irgendwas oder wie ist das bei euch? Liebe grüße Mareike
    Antwort
  • ch.mrosk@web.de
    Powerclubber (77 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2007 15:03
    Hallo mama werden ! Nein ich nehme gar nichts. Habe all die Monate Centrum Materna und Folsäure geschluckt, aber damit nach der FG aufgehört. Ich habe die Befürchtung, daß die Spermchen meines Freundes etwas langsam sind, denn es schießt nicht so doll, wenn du verstehst was ich meine :) Es läuft halt sehr schnell wieder raus und jedesmal eine Kerze zu machen ist doof. Außerdem ist er ein Kaffee Junkie und noch dazu Vegetarier. Das spielt wohl auch eine Rolle. Ich habe mir überlegt, mich jetzt nicht mehr so oft mit dem Thema zu beschäftigen, vielleicht klappts, wenn der Kopf frei ist ?!
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2007 17:22
    Hi Ihr zwei,
    also Vegetarierer drüfte nix ausmachen und neulich hab ich sogar in einer Studie gelesen, dass Kaffee die Spermien in Schwung bringt!!! (Allerdings kommt es sich wie bei allem auf die Menge an!!!) Aber: Habt Ihr beide bzw. Eure Männer kein Spermiogramm machen lassen??? Also bei uns war es das erste, was die FA´s gefragt haben!!! Und das halte ich für sehr vernünftig, bevor man als Frau irgendwas einnimmt oder unternimmt! LG Ka
    Antwort
  • kristina.juergensen@web.de
    Juniorclubber (27 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2007 21:32
    Hallo Ihr Lieben!
    Ich bin neu hier, aber muß gleich mal was zu diesem Thema sagen: Beim ersten Baby haben wir gut zwei Jahre lang "geübt", jetzt beim zweiten Kind sogar noch länger. Obwohl wir es uns natürlich viel früher gewünscht hatten, habe ich das Gefühl, es geschieht schon alles zum richtigen Zeitpunkt... Bleibt doch erstmal entspannt und denkt nicht ständig daran. Wenn ihr euch medizinisch absichert wollt - bitte schön, kann ich gut verstehen. Aber macht euch keinen Streß, dann klappt s erst recht nicht. Man muß sich auch überlegen, in einem Jahr hat man gerade mal 12 Gelegenheiten und da dann noch immer den richtigen Zeitpunkt zu treffen, ist auch eher Zufall, denke ich.
    An ne Hormontherapie oder so zu denken, wäre für mich der letzte Ausweg gewesen und ich finde, da sollte man dann auch sicher sein, daß kein anderer Ausweg mehr bleibt...
    Aber toi toi toi, ich drück euch die Daumen!!!
    Antwort
  • lucja.nolewajka@imail.de
    Superclubber (162 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2007 22:51
    Hallo Leidgenossinnen!!Ich muß jetzt auch meinen Senf dazu geben!Ich versuche es diesen monat auch seit genau einem Jahr *heul* !!Bei unserem Sohn hat es sofort funktioniert.Ich hatte bei ihm aber leider einen Kaiserschnitt daher mußte ich 1 Jahr warten um mit dem 2. Kind "anzufangen".Das ist jetzt aber 1 Jahr her (mein Sohn ist im Januar 2 Jahre alt geworden)und ich wünsche mir so gerne ein Geschwisterchen für ihn..Jetzt schiebe ich alles auf den Kaiserschnitt.Meint ihr das wäre möglich dass da "unten" jetzt was nicht stimmt?Meine ärztin sagte NEIN aber warum klappt es nicht??Alles Gute!!
    Antwort
  • lucja.nolewajka@imail.de
    Superclubber (162 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2007 22:53
    P.S: Mareike was hat dein Frauenarzt am Dienstag gesagt und wie geht es jetzt weiter bei dir??
    Antwort
  • rikenitsche@gmx.de
    Superclubber (130 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2007 16:22
    Hi tine, ja du hast vollkommen recht, der kopf muss wirklich frei sein aber irgendwie klappt das bei mir nicht weil ich mir eczht sehr ein baby wünsche Mein mann isst dafür sehr viel fleisch und achtet sehr auf seine ernährung, na ja abwarten was wirklich dran ist, ob es an mir oder ohm liegt.
    KA, meinst du damit spermien ab geben und gucken ob da alles ok ist oder was meinst du? Sorry aber kenne mich nicht so damit aus.Wenn ja das wollen wir auch jetzt machen, möchte mich aber erstmal kontrolieren lassen.
    Lucy jetzt zu dir...., also er hatte mich untersucht weil er leider kein blut abnehmen konnte weil es der falsche zeitpunkt war weil er meinte das ich das an einem bestimmten zeitpunkt machen muss, das heisst wenn ich meine tage bekomme. Keine ahnung wieso, da musst du ihn fragen:-) Tja jetzt warte ich auf den 10.4. und dann sehen wir weiter. Und bei dir??? Liebe grüße Mareike
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2007 22:57
    Hi Ihr, komisch, ich glaube da fehlt ein Beitrag von mir. Hm. Also, nochmal: TINI, Du hast im Prinzip schon recht. Ich habe auch Nichte und Neffe mit je Wartezeiten von 3 und 2 Jahren - dann natürliche Empfängnis. Also es kann so schon gut gehen. Allerdings: mein Bruder hatte Streptokokken in der Samenflüssigkeit, die mussten erst behandelt werden!!! Hi Luci, ich denke auch nicht, dass es am Kaiserschnitt liegt. Es kommt laut Heilpraktikerin, die selbst betroffen ist, öfters vor, als man denkt bzw. es gibt es wohl ähnlich häufig, dass viele auf´s zweite so lange warten müssen wie viele andere auf´s erste. Hi Mareike, ja, für das Spermiogramm muss der Partner beim Urologen Sperma abgeben, das dann untersucht wird. Allerdings - nicht gleich Panik kriegen - kann es durchaus sein, dass es beim 1. Mal an der Aufregung liegt, wenn der Befund nicht so gut ausfällt. LG katja
    Antwort
  • nadine.kloever@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2007 10:13
    Hallo!
    Also, wir haben das gleiche erlebt... ich will da keine Pferde scheu machen, aber ich an eurer Stelle würde zu einem Urologen oder in eine Kinderwunschklinik gehen( gibt es in jeder größeren Stadt, ist keine Klinik direkt sondern eine Praxis, mal unter kiwu im Intenet nachsehen oder vom FA Info geben lassen). Wir haben nämlich auch fast 2 Jahre versucht bevor wir uns dazu entschlossen haben und da kam dann heraus, dass mein Mann kaum bewegliche Spermien hat und zudem meine Gebärmutter noch geknickt ist, was das ganze nahezu unmöglich machte, es "auf eigenem Weg" zu schaffen. Die Behandlung unter Hormonen und Insemination dauerte dann auch wieder fast 2 Jahre bis es nun geklappt hat. Ich möchte nur den rat geben, dass ich mich schon recht frühzeitig damit beschäftigen würde, bei uns hat es insegsamt fast 4 Jahre gedauert... über 2 Jahre probieren und etwas über 1 Jahr die Behandlung bei der Kiwu. Es gibt so viel verschiedene Gründe, warum es nicht klappen kann und in der Kiwu sitzen die Wartezimmer voll, was ich schon erschreckend fand, wieviele es betrifft. Ich würde an eurer Stelle mich dort hin wenden bzw. einen FA drauf ansprechen und nicht immer vertrösten lassen! Hätten wir auf den FA gehört, wäre ich in 5 Jahren noch nciht schwanger gewesen.
    Es kann natürlich alles ganz harmlos sein, aber die Kiwu unterstützt in vielen Bereichen!
    Antwort
  • lucja.nolewajka@imail.de
    Superclubber (162 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2007 17:46
    Hmm.. Kiwu klingt interessant!!Spreche meine FA mal drauf an.. Du Mareike ich wollte auch mal nach Ostern zum Arzt und schauen wie es jetzt bei mir weitergeht.Ich sollte erstmal von der Frauenärztin aus 2 Monate lang diese "Messung der Morgentemperatur" durchnehmen.Die 2 Monate sind jetzt zu ende.Mal schauen was sie mir dazu sagen wird und ob sie tatsächlich was erkennen kann..Musstest du das auch schon machen?? Gruß,Lucy
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2007 19:34
    Noch ein Nachtrag zu Robson: Es gibt auch zum Teil "normale" Praxen, die Insemination anbieten, wenn sie entspr. ausgebildete Kräfte haben. Also erstmal dort nachfragen, bevor man lange Wege in spezielle Praxen auf sich nimmt. Und erst das Spermiogramm machen lassen! (Spart man sich u.U. auch Wege und Zeit)
    Hi LUCY, ja, das ist so, außer der gängigen Untersuchungen, eine gute Möglichkeit mehr über Deinen Zyklus rauszukriegen. Musste ich auch machen, man konnte feststellen, dass ich keinen ES hatte. Viel Glück.
    Antwort
  • lucja.nolewajka@imail.de
    Superclubber (162 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2007 21:31
    Hallo Katja!Mensch ich merke dass du schon viel hinter dir hast und dich gut mit diesem Thema auskennst!Wie viele Kinder hast du denn jetzt?Oh ich hoffe dass wir bald alle in diesem Beitrag froh verlauten können dass wir endlich (wieder) schwanger sind!!!Alles gute an euch,hören uns noch:)Lucy
    Antwort
  • rikenitsche@gmx.de
    Superclubber (130 Posts)
    Kommentar vom 11.04.2007 13:44
    Hi Lucy also ich war heute morgen beim FA und ich habe blut abgenommen bekommen, muss jetzt auf montag warten und da anrufen. Tja dann mal abwarten ob ich überhaupt meinen ES bekomme. Und wie siehts bei dir aus?
    Antwort
  • b.mimi@web.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 12.04.2007 21:45
    hallo!
    habe eure beiträge mit grossem interesse gelesen...bei uns hat es ein gutes jahr vergebliches üben gedauert bis mein mann zum urologen gegangen ist. da kam raus, dass er viel zu wenig (nur 4 millionen, normal sind 20) und zu wenig langlebige spermien hat. laut meinem arzt hätt es eventuell mal klappen können, aber wer weiss? drum sind wir auch rasch in einer kinderwunschpraxis gewesen und nach nur einer kurzen hormonbehandlung wurde ich nach dem ersten icsi-versuch schwanger. glücklicherweise hatten wir noch zwei eizellen einfrieren können und nun bin ich mit unserem zweiten kind schwanger. die beiden sind dann gerade mal 20 monate auseinander. wir hatten riesen glück, ich weiss, denn es ist durchaus nicht die regel, dass es beim ersten versuch gleich klappt. und schon gar nicht die regel, dass eingefrorene eizellen erstens überleben und zweitesns auch zu einer schwangerschaft führen!
    aber: lasst euch ermutigen, nicht ewig zu warten, ich weiss, es zehrt an den nerven, denn man wartet ja doch jeden monat auf ein positives ergebnis!
    es scheint laut einem befreundetetn urologen mittlerweile zu einer richtigen volkskrankheit zu werden, dass die spermien längst nicht so gut sind wie sie sein sollten!
    also: kopf hoch und viel glück!
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 14.04.2007 10:06
    Hi LUCY,
    ja das brachte das Thema so mit sich, dass ich mich damit beschäftigen musste, zumind. nach den ersten zwei erfolglosen Jahren wurde ich langsam aktiv. Ich bin jetzt mit dem ersten Kind schwanger und habe Ende Mai Termin! Viel Glück!
    Antwort
  • www.butterflymel@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 15.04.2007 13:02
    Hallo,ich versuche seit ca.6 Monate Schwanger zu werden.Da ich aber davor zwei Jahre die 3.Monatsspritze zur Verhütung nahm, dauerte es bis jetzt das ich wieder einen normalen Zyklus bekommen habe.Ich Frage mich ob ich mit 24Jahren noch zu Jung für ein Baby bin,obwohl ich mir so sehr eins wünsche.
    Antwort
  • lucja.nolewajka@imail.de
    Superclubber (162 Posts)
    Kommentar vom 15.04.2007 19:59
    Hallo ihr!!Na auch ein schönes sonniges Wochenende verbracht?Mareike ich hatte leider noch keine Zeit zum FA zu gehen,gebe dir aber sofort bescheid wenn ich da war und was sich ergeben hat!Halt mich bei dir auch auf dem laufenden!!Katja ich hätte gedacht dass du bereits mindestens ein Kind hast und bin überrascht dass du erst dein erstes Baby erwartest!Alles gute weiterhin in der Schwangerschaft(wißt ihr eigentlich schon wie ihr das Baby nennen wollt oder wollt ihr noch nicht wissen was es wird??Bin übrigens auch ende Mai geboren:) )Zum schluß noch eine Frage an Mel:Warum glaubst du mit 24 Jahren zu jung für ein Baby zu sein?Frauen sind gerade in diesem Alter am zeugungsfähigsten!Ich selbst wurde mit 22 Jahren Mutter!Wir hören uns!Gruß,Lucy
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2007 12:20
    Hi Lucy, meist geht man ja von sich selbst aus ;), wahrscheinlich dachtest Du deshalb, dass ich schon ein Kind habe. Ne ne, somit ist die ganze Geschichte der Kiwu-zeit eben noch nicht so alt und auch die SS entsprechend aufregend, weil´s eben die erste und schon was besonderes ist. Übrigens gibt es "das Warten auf ein Kind" ähnlich oft bei Frauen, die ein Kind haben - das hat oft gar nichts zu sagen. Soll Dir natürlich nicht den Mut nehmen! Wird schon - und Dein Bonus ist ja auch Dein Alter!!! LG Katja
    Hi MEL, ich hab Deinen anderen Beitrag gelesen - ich denke, dass es keinen "Wert" hat, bevor Dein Partner nicht auch bereit ist! Wie Du selbst schreibst, brauchen Männer manchmal länger... (bei uns war es auch so). Ich denke, da helfen nur Gespräche und Geduld! Was wäre eine Familie für Dich, wenn Dein Partner nur halbherzig dahintersteht???
    LG katja
    Antwort
  • lucja.nolewajka@imail.de
    Superclubber (162 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2007 14:43
    Warum steht mein LANGER Beitrag hier wieder nicht drin??Mareike meld dich mal..Gruß..
    Antwort
  • lucja.nolewajka@imail.de
    Superclubber (162 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2007 14:47
    Na super,etwas fluchen und dann klappts..Also nochmal..Mareike was gibt es neues bei dir?Wie schauts jetzt weiter aus?Ich hab mir schon mal einen Termin für in 2 Wochen geben lassen,will ja langsam auch voran kommen..Habe aber seit 4 monaten ein anderes Problem.Meine periode kommt unregelmäßig.Das hatte ich vorher nie ich konnte die Uhr danach stellen und jetzt sowas..Alles doof..Liebe grüße und meldet euch mal!Lucy
    Antwort
  • boleklolek82@aol.com
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2007 22:25
    Hallo zusammen,ich habe vin euren problemen gelessen und deshalb möchte ich mich gerne bei euch einschliessen bei mir ist es auch so ich probiere es schon seid einem jahre schwanger zu werden ich habe bereit schon eine kind eine tochter,aber ich bin der meinung das ein kind es nicht gut haben kann wie mit 2 aber irgen wie klappt es nicht.würde mich freuen wenn ihr mir irgen was auf meine frage beanworten könnt.
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2007 08:26
    Hallo ihr alle! Eigentlich kann ich mich euch auch (noch?) anschließen. Mein Partner und ich versuchen es jetzt seit 1,5 Jahren. Bin knapp 32 und es wäre mein erstes Kind. War letztes Jahr im Dez. ss, aber leider in der 8. SSW AS. :-( Dann nach kurzer Pause haben wir wieder fleißig geübt. Ich habe meine Tempi gemessen, was für mich absolut nicht aufschlussreich war, weil sie so durcheinander ist. Und wenn die Temperatur dann oben ist, ist die beste Gelegenheit ja schon vorbei! Habe Folsäuretabletten gelutscht. Dazu hatte ich einen Zyklus von 30-42 Tagen - super... Nach der AS ist sie wohl kürzer und regelmäßiger geworden (27-31 Tage), aber daran muss man sich auch erst einmal "gewöhnen" und die fruchtbaren Tage herausfinden. Was mir bei der letzten SS sehr geholfen hat, war der Besuch bei meiner FÄ, die per US die Follikelgröße kontrolliert hat. Als es das letzte Mal geklappt hatte, war ich da, sie kontrolliert und sagt zu mir: "Was machen Sie noch hier, ab nach Hause, die Gelegenheit ist günstig!" und wupp - geklappt! :-) Leider nur bis zur 8. SSW... Meinen letzten Zyklus habe ich auch wieder kontrollieren lassen. WAr am 30. April das letzte mal da, da sagte sie mir, die nächsten drei Tage (über den Mai-Feiertag) wären günstig und mein Partner und ich haben auch brav (am letzten der drei "prophezeiten", günstigen Tage) geherzelt. 1,5 Tage später habe ich meinen ES gespürt und hoffe jetzt natürlich sehr, dass es wieder geschnackelt hat... Muss noch ca. 1 Woche warten, bis ich das weiß (bin doch soooo ungeduldig!). :-( Also von daher kann ich eigentlich nur jeder raten, den Zyklus vom FA kontrollieren zu lassen (vorausgesetzt natürlich, dass alle anderen "Komponenten" passen wie u.a. auch Sperma des Mannes, Blutwerte der Frau etc.). LG, die gewitterhexe
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.