My Babyclub.de
Zickenkrieg

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Eintrag vom 25.05.2007 13:52
    Das beste für ein Kind: Mama und Papa sind da und haben Zeit. Sie behüten und lieben es, sind konsequent, wo es sein muss und geben nach, wo es nicht sein muss. Sie entdecken mit ihm die Welt. Die Omas und Opas, Tanten, Onkel und Freunde unterstützen sie, lieben die Kinder und verwöhnen sie ein bissl, wenn Mama nicht hinschaut. Es gibt ein großes Haus mit Kletterbäumen im Garten, mit Schnecken, Igeln, Matschplätzen und geheimen Verstecken. Es gibt viele, viele Kinder zum Spielen, Streiten und sich Vertragen. Es gibt Kindergruppen, Musikgruppen, Turngruppen, in denen man zusammen soziale Regeln erlernen kann, spielt und lernt – erst mit den Eltern, dann, wenn man mutig genug ist, allein. Es ist genug Geld da und die Eltern haben Zeit für die Kinder und auch für sich selbst – sei es Hobby oder Job. Da die Welt aber so nicht aussieht, muss man für sich und seine Kinder den besten Kompromiss finden. Es gibt Mütter, die wären unglücklich ohne Beruf. Andere wären unglücklich, wenn sie die ersten Jahre nicht mit ihren Kindern verbringen könnten. Manche würden sich mit H4 extrem unwohl fühlen, andere sind froh, dass es das gibt. Manche haben einen Mann oder Familienmitglieder, die sie unterstützen und andere nicht. Es gibt Frauen, die für ihre Kinder eine KiTa haben, in der sie die Kleinen gut aufgehoben wissen, andere haben eine tolle Tagesmutter, der sie vertrauen können. Es gibt x Möglichkeiten und jeder muss diejenige wählen, die gut zu ihm SELBST passt. Es bringt nichts Lebensentwürfe zu leben oder leben zu wollen oder leben zu sollen, die nicht passen.
    Vor ca. einem Jahr noch, war das hier ein Forum, in dem man eine Frage stellen konnte oder einen Rat gesucht hat und die anderen haben dann versucht zu helfen. Man hat überlegt, was für die jeweilige Person in der jeweiligen Situation wohl das Beste sein könnte. Jetzt scheint hier immer erstmal losgekeift werden zu müssen, wenn jemand mal eine andere Auffassung hat, als man selbst. Mädels! Ihr solltet alt genug sein, um zu wissen, dass es mehr gibt als nur schwarz und weiß. Die Meinung oder Lebenseinstellung einer anderen Person mag nicht völlig falsch sein, nur weil sie nicht zu Eurer eigenen passt. Sie ist ANDERS! Ein anderer Mensch und eine andere Situation. Sei es bei Kinderbetreuung, Ernährung, Erziehungsstil oder sonst was. Sooooo … und nun verschwinde ich wieder. Viel Spaß beim Eurem Zickenkrieg … schade um das Forum.
    Antwort
  • mm.fischnaller@rolmail.net
    Juniorclubber (48 Posts)
    Kommentar vom 25.05.2007 14:29
    Liebe SAS, bleib doch hier! Ignorier die Zicken und schreib weiter deine konstruktiven Beiträge. Ich bin "Anfängermami" und bin bei den ganzen Diskussionen oft sehr hin- und hergerissen. Anscheinend wissen aber viele, was das ultimativ Beste und einzig Richtige ist. Nur wird es das bei der Kindererziehung nie und nimmer geben. Du hast es auf den Punkt gebracht. Danke!
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 25.05.2007 22:08
    Hallo ihr Lieben, ja das stimmt. Habe mich auch schon oft geägert über das schwarz und weiß sehen, aber so sind die Leute nun mal. Jeder hat seine Meinung. Ich habe hier schon viele gute Ratschläge bekommen, manchmal auch nervige und manchmal wurde man wegen einer Meinung einfach nur dumm angemacht, Das kommt vor. Aber wir sind doch alle schon groß und haben uns auch meistens alle Lieb. Gute Nacht
    Antwort
  • lilli30
    Superclubber (136 Posts)
    Kommentar vom 25.05.2007 22:15
    hallo SAS, ja irgendwie hat dein beitrag etwas... jeder wie er es gelernt hat und von seinen eltern mitbekommen hat denkt es sei das beste... aber ich finde es gut das hier die mädels ehrlich sind und ihre meinung auch vertreten und da finden auch diskusionen statt aber das ist doch auch sehr interessant!!! liebe grüße
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 26.05.2007 23:38
    Ich stimme euch allen zu. Diskussionen sind wichtig. Aber der Ton macht bekanntlich die Musik. Und meiner Meinung nach, ist die Ausdrucksweise in diesem Forum von manchen Mitgliedern einfach unpassend, herablassend und verletzend. In mancher weise sogar schon fast unsozial. Das nervt tierisch. Ich kann das einfach nicht ertragen. Ich frage mich dann immer, ob man so ein Vorbild für seine Kinder sein will. Lest euch mal diese Disskusion von Anfang bis Ende durch. Da kann es einem manchmal ganz schlecht werden. schade eigentlich, weil es sonst immer sehr nett hier ist. LG
    Antwort
  • b.loos@dokom.net
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2007 09:00
    SAS, das hat Du wieder schön gesagt :-)
    Ich weis schon wieso ich nicht mehr hier bin!!

    Viel Spaß Euch allen noch

    LG Larissa
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.