My Babyclub.de
Zu wenig Fruchtwasser u. Fötus hat Zyste a.d.Niere

Antworten Zur neuesten Antwort

  • monika.graf@business-live.de
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Eintrag vom 03.05.2007 13:02
    Hallo Happygirl,

    ich will Dich ein wenig beruhigen: die heutige Technik macht es leider möglich, dass man jeden auch noch so unbedenklichen "Scheiß" sieht... und die Ärzte müssen dann auch immer das gleich mal mitteilen ohne irgendwie zu werten, was sie darüber denken. Meine beste Freundin hatte genau den selben Befund, ist von Pontius nach Pilatus gelaufen, zu zig Spezialisten, bis ihr ein ganz netter Prof. in München erklärt hat: es kann ein harmloses Blutschwämmchen sein, es kann sein, dass ein paar Zellen sich vorübergehend schon schneller geteilt haben als die außen herum... es muss wirklich gar nichts bedeuten. Und wenn es schon länger US gäbe, hätte man viellicht festgestellt, dass 50% der gesunden Bevölkerung irgendwo ein kleines Blutsschwämmchen haben... Das hat meine Freundin dann endlich beruhigt und siehe da: beim US in der 37. SSW war der Punkt plötzlich einfach weg... hat sich verwachsen!

    Auch das mit dem Fruchtwasser ist nicht weiter tragisch... Du solltest Dich möglichst viel entspannen, damit Dein Baby jetzt schon ganz viel wachsen kann... wenn das Fruchtwasser knapp wird, könnte man dann die Geburt evtl. ein wenig vor Termin einleiten wenn es wirklich nötig ist. Habe auch gehört, dass es eine Möglichkeit gibt, Fruchtwasser "aufzufüllen" (weiß aber nichts näheres dazu).

    Übrigens: bei meiner Freundin wurde nun das Fruchtwasser auch sehr knapp, sodass sie die Geburt sanft eingeleitet haben... und ihr Sohn kam gestern, also am 2.5. um 23.46 h quitschfidel und kerngesund auf die Welt!!! (Und das auch noch genau am errechneten Gebrutstermin!)

    Also, mach Dir nicht zu viel Sorgen. EIn Baby, das sich von der Zeugung bis zur 31. SSW durchgekämpft hat, hat schon das schlimmste geleistet und hat bewiesen, dass es eine gute Veranlagung hat, sich durchzukämpfen!

    In diesem Sinne eine sorgenfreie SSW! LG!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.