My Babyclub.de
ab wann im eigenen zimmer schlafen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • pauerklauer@osnanet.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 19.03.2007 13:15
    hi,
    ich hab mal ne frage...
    ab wann habt ihr euer baby in seinem eigenen zimmer schlafen lassen und was habt ihr dabei beachtet ?
    unser sohn ist jetzt fast vier monate und schläft eigentlich schon sehr gut durch (von 19:00 uhr bis ca 5:30/6:00 uhr). wir würden ihn gerne bald in sein eigenes zimmerchen "abschieben" damit auch wir wieder einen gewissen freiraum haben... meint ihr das ist zu früh? was genau habt ihr bzgl. der schlafgewohnheiten beachtet? also, nestchen? was für eine matraze? kuscheltier? decke oder schlafsack? wasserdichtes laken oder besser ein baumwolllaken? molton-unterlage? unser kinderzimmer ist etwas kleiner... ich kann es zwar auf 17-18 grad "runterkühlen" allerdings heizt es sich vermutlich u.a. von der körperwärme die unser sohn ausstrahlt wieder etwas auf ... ist das schlimm?
    das andere problem sind dann meine eltern ... als wir klein waren wurden wir (vermutlich so wie auch ihr) immer richtig richtig dick eingemummelt mit schaffell undundund ... und die meinen unser sohn würde frieren ... wenn er dort mal den vormittag verbringt und sein mittagsschläfchen im reisebettchen macht, ist immer die heizung aufgedrecht und der gute ist dick in decken gewickelt ... das hab ich schon diverse male mit meinen eltern diskutiert aber ... naja ... ich versuche mir mal irgendwo ne broschüre herzuholen, die ich denen dann unterjubeln kann ...
    ich danke euch für eure beiträge ...
    foo
    Antwort
  • lickefamili@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2007 13:32
    hi. also ich finde es ist überhaupt nicht zu früh.also unsere tochter ist 4,5 monate alt und schläft schon seit sie 2 monate ist in ihrem Zimmer und viel besser als vorher bei uns. sie liegt in der wiege. abends geht sie um halb 8 nach der letzten flasche ins bett und schläft durch bis morgens um 7 und das auch seit dem sie in ihrem zimmer schläft. ihren mittagssclaf macht sie auch in der wiege aber ohne decke.abends aber mit.ist komisch ,will sie aber so. abends haben wir immer das ritual das wir ihr den schlafanzug anziehen flasche geben in ihre wiege legen. dann sing ich ihr noch ein lied und zieh die spieluhr auf und dann schläft sie auch.der raum und dem kind darf nicht zu warm sein.denn dann können sie auch nicht schlafen.vorallem bei zuviel wärme können sich die kleinen auch überhitzen und da besteht die gefahr des plötzlichen kindstod. heizung ist bei uns max auf 2. lg
    Antwort
  • lickefamili@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2007 13:33
    ach, uns macht das. ist doch schön das euer Kind ein eigenes Zimmer hat. und es ist sehr gut für die Partnerschaft;-)
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2007 13:48
    Genau!!!!! Endlich wieder allein im Bett und man kann das Licht im Schlafzimmer an uns aus machen, wann man will... ;-)
    Unsere Tochter schläft in ihrem Bettchen seit sie 7 Wochen alt ist. Im Winter, als es echt kalt war, habe ich sie neben dem Schlafsack noch ein wenig zugedeckt, da es bei uns durch jedes Loch pfeift. Ansonsten recht ein Schlafsack völlig aus, glaube ich. Aber das macht jan auch wieder jeder anders. Kenne auch Eltern, die gar keinen Schlafsack benutzen und das Kind ganz normal zudecken ( von Anfang an ). Und ein Nestchen habe ich immer noch am Bett und einen Himmel auch, denn dann ist es noch ein bischen dunkler, wenn der Mittagsschlaf anfällt ( außerdem finde ich den so niedlich ). Ach ja, und ein Kuscheltier geht auch noch mit rein ( mittlerweile stinkt das schon richtig, aber ich darf das nicht waschen, dann gibt es Ärger hier... )
    Jetzt bin ich gar nicht auf die Matratze eingegangen....ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, was für eine wir hier haben....
    Und? weißte nun Bescheid?Ich glaube, ich schreibe nicht allzu viel wirres Zeug. Wünsche Euch viel Erfolg beim "Umsiedeln" und das weiterhin schön heia gemacht wird.
    LG
    Antwort
  • lickefamili@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2007 13:53
    wir haben glaub ich eine kokosmadratze.also da haben wir aber genau drauf geachtet weil es gibt ja auch welche von denen wird gesagt das sie gefährlich sind.wegen kindstod und so.aber so genau weis ich das jetzt nicht mehr. nestchen haben wir such und einen himmel auch,auch weils so niedlich ist.und ohne nestchen wären die holzstäbe der wiee ein bischen hart wenn di kleine das mal mit dem kopf gegenschrubbelt.
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2007 20:38
    Also unsere Tochter ist erst ende 8. Monat umgezogen. Laut WHO soll man wegen des SIDS Risiko das Kind im ersten Jahr bei sich im Schlafzimmer schlafen lassen, weil die Athemgeräusche der Eltern das Kind beim regelmäßigen Athmen unterstützen. Ich habe es lange nicht übers Herz gebracht, sie in ihr Zimmer zu bringen. Ich habe auch so lange damit gewartet, bis sie einigermaßen durchschlafen konnte und ich nicht mehr gestillt habe. Jetzt schläft sie fast selbsständig ein, erkennt ihr Zimmer und hat einen großen Schritt in Richtung Selbständigkeit gemacht, auch durch das Krabbeln. Ich denke jeder muss das für sein Kind entscheiden, denn jedes Kind ist anders. LG
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2007 06:53
    Ja, das denke ich auch. Man hat das einfach auch im Gefühl, wann der beste Zeitpunkt dafür ist. Bei einigen früher, bei anderen später. Hört da einfach auf euren Bauch. Das macht ihr schon automatisch richtig.
    Antwort
  • total-verliebt@gmx.de
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2007 21:36
    Hallo...also wir haben 3 Kinder,jeder hat sein eigenes Zimmer und vom ersten Tag an alleine darin geschlafen.Ein ganz normales Babybett mit allergiearmer Matratze tut es vollkommen.Himmel und ähnliches hatten wir nicht,da wir die Erfahrung gemacht haben,dass die Kinder danach greifen und ins Bettchen ziehen.Also weg damit.Zugedeckt haben wir mit einer ganz normalen Babydecke(aber keine Tierfedern)denn Schlafsäcke fanden wir doof.Meine erste Tochter mochte die gar nicht wegen der Bewegungsfreiheit.
    Das Fenster haben wir das ganze Jahr über gekippt(es sei denn es sind unter Null Grad minus).Unsere Kinder schlafen seit ca.4.Monat die ganze Nacht durch und auch ruhig.Jeder hat sein eigenes Kuscheltier.Zu warm einpacken würde ich auf gar keinen Fall,und schon gar kein Lammfell.Setzt dich da ja durch bei deinen Eltern ect.,es ist DEIN Kind.Es geht um den Säuglingstod,diese Sachen sind laut Medizinern tabu.
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 21.03.2007 19:27
    Also ich bin ein absoluter Fan von Schlafsäcken. Denn spätestens, wenn die Kinder krabbeln, liegen sie Nachts nicht mehr ruhig auf dem Rücken im Bett, sondern können schonmal in den lustigsten Positionen aufwachen. Und gerade, wenn die Kleinen in ihrem eigenen Zimmer schlafen, dann finde ich es praktisch, weil man nicht immer rein rennen muss, um nach zu sehen, ob sie noch zugedeckt sind. Die gefahr auszukühlen, zu überhitzen oder sich die Decke über den Kopf zu ziehen, besteht dabei also nicht. Ich habe auch gelesen, dass desshalb in den Niederlanden die SIDS- Rate so gering ist, weil dort die Kinder in ihrem Bett, bei den Eltern im Zimmer mit Schlafsack, auf dem Rücken, ohne Schnick- Schnack drum herum, schlafen. Also ich kann nur aus Erfahrung sprechen, denn meine Tochter liegt schon mal Morgens quer im Bett und dazu auf dem Bauch. LG
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 21.03.2007 20:25
    Meine auch. Seit neuestem steht sie aber auchim Bett, trotz Schlafsack..hahaha
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 21.03.2007 20:31
    Das ist bei uns auch so! Sie ruft dann, und wenn ich ins Zimmer komme, grinst sie mich, mit Schnuller im Mund an, hält sich an zwei Stäben fest und steht auf ihrem Schlafsack so, dass sie droht, gleich umzukippen! Sehr lustig! LG
    Antwort
  • pauerklauer@osnanet.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2007 19:55
    wow ... schonmal vielen dank für die ganzen beiträge ... also ich denke wir warten noch die ein oder andere woche ... auch bis das mit der zeitumstellung eingespielt ist ... und vor allen dingen, wenn unser süßer wieder ruhiger ist ... er kann sich jetzt nämlich schon auf eine seite drehen ... kommt aber nur schlecht wieder auf den rücken ... und schreit dann wie am spieß bis man ihm hilft ... mal schaun ob sich das wieder legt ;-)))
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.