My Babyclub.de
abtreiben ohne eltern

Antworten Zur neuesten Antwort

  • punkbesports@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 28.06.2006 10:51
    hallo! meine freundin ist erst fünfzehn, ich wollte mal fragen ob jemand erfahrung o.ä. hat ob sie ohne das wissen ihrer eltern abtreiben kann, und ob uns die kosten irgendwie erstatet werden..bitte antwortet.danke
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 28.06.2006 12:16
    Hallo, soweit ich weiß, wird in solchen Fällen eine Abtreibung wirklich von den Kassen gezahlt, allerdings herrscht auch Beratungspflicht, das heißt, ihr müsst 1. zu einem Arzt und 2. zu einer Beratungsstelle wie Pro Familia. Abgesehen davon, bin ich mir nicht sicher, ob ein Abbruch ohne Eltern geht, da deine Freundin ja noch minderjährig ist und sie eigentlich wie bei jeder anderen OP auch (denn das ist eine Abtreibung nun mal) die Einwilligung und Unterschrift der Eltern braucht! Aber ein anderer Aspekt ist doch auch: Wollt ihr das wirklich ganz alleine "durchziehen"? Gerade für deine junge Freundin stelle ich mir das sehr hart und belastend vor und ich denke, sie wird jede (tröstende) Schulter brauchen, die sie finden kann! Vielleicht reagieren die Eltern gar nicht so furchtbar,wie ihr denkt und können euch nach dem ersten Schock doch gut helfen und unterstützen? Denn wie Laura schon sagte: Eltern wollen eigentlich das Beste für ihre Kinder... Viel,viel Glück!
    Antwort
  • katja_waeffler@yahoo.com
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 28.06.2006 13:54
    Hallo Markus
    Ich würde auch mit offenen Karten spielen. Eure Eltern geben Euch sicher Kraft und Mut diese Situation durzustehen. Nach einer Abtreibung oder Ausschabung fühlt man sich nämlich nicht gleich wieder fit. Deine Freundin und dich wird dat Thema auch sicher weiterhin etwas beschäftigen. Wie die anderen beiden schon sagten die Eltern sind sicher geschockt aber können mit der Situation umgehen. Ich finde es übrigens Tapfer dass du dich so gut erkundigst und wünsche Euch viel Kraft. Auf dieser Seite kannst du wirklich alles fragen auch nach der Operation! Gruss
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 29.06.2006 10:23
    Hallo Markus, ich hatte heute einen Termin bei meiner Frauenärztin und habe sie gefragt, was sie Euch raten würde. Sie meinte ab 14 sei Deine Freundin „geschäftsfähig“ und kann sich (z.B. wenn sie nicht an ihre Versichertenkarte kommt, falls Ihre Eltern die unter Verschluss haben (war bei mir früher mit den Krankenscheinen so) und sie nicht fragen will auch evt. direkt bei ihrer Krankenkasse anfragen – sofern sie weiß welche das ist). Auf jeden Fall sollte Sie/ Ihr zu ProFamilia gehen, da die Euch in allen Fragen weiterhelfen können und alle Hilfsmöglichkeiten vor Ort kennen. Vor allem aber wird sich dort eine kompetente Person mit Ihr/Euch unterhalten - eine eventuelle Abtreibung ist nicht nur eine medizinische, sondern auch eine psychische Angelegenheit – und sie können Euch auch sicherlich sagen, wie Ihr es Euren Eltern sagen könnt. Ich wünsche Euch alles Gute

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.