My Babyclub.de
an Cindi und Gewitterhexe !

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ch.mrosk@web.de
    Powerclubber (77 Posts)
    Eintrag vom 02.01.2007 13:01
    Hallo ihr Beiden ! Ich wollte mal fragen, wie ihr die Fehlgeburt verarbeitet habt. Ich hatte schon ein paar sachen gekauft, mein Körper war bzw. ist total auf SS eingestellt, meine Kollegen wußten bescheid... habe mir bei amazon 2 Bücher bestellt, weil ich hoffe, damit etwas weiter zu kommen. Habe die sachen die für den Fratz bestimmt waren alle gewaschen und in eine schöne rote Kiste gepackt, zusammen mit Mutterpass und so. Gewitterhxe, wie lange willst du warten und es dann erneut versuchen ?
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2007 13:23
    Hallo Tine! Tja, wie habe ich das verarbeitet? Ist von meiner Tagesform abhängig. Mal glaube ich, dass ich drüber weg bin, dann habe ich wieder nen Tag, wo ich total traurig bin und einfach so losheulen kann. Das passiert immer, wenn ich Zeit zum Grübel habe und darüber nachdenke, warum das passiert ist und ob es meine Schuld war (Rauchen, körperliche Arbeit, ...) und dass ich jetzt unter normalen Umständen schon in der 11. Woche wäre... Aber das bringt ja leider auch nichts, wenn man zurück sieht - vorne geht es weiter! Meine FÄ hat gesagt, dass ich einen Monat "aussetzen" soll und es dann wieder versuchen kann. Bis jetzt habe ich auch seit der OP am 14.12. noch nicht wieder meine Periode gehabt. Habe am Wochenende mit meinem Freund ohne Verhütung geschlafen und hoffe / denke, dass im Moment nichts passieren kann. Aber wenn ich meine Periode das erste Mal wieder bekomme, habe ich eigentlich vor, den Zyklus direkt wieder von meiner FÄ kontrollieren zu lassen, um die fruchtbaren Tage zu ermitteln. Ob es dann direkt wieder klappt, ist ja die nächste Frage. Ich versuche halt, den Kopf nicht zu sehr hängen zu lassen und freue mich einfach auf meine nächste - hoffentlich baldige -Schwangerschaft! Wie geht es dir denn jetzt so und hast du dir schon Gedanken gemacht, wie deine weitere "Planung" (hört sich so plump an...) aussieht? LG, die gewitterhexe
    Antwort
  • ch.mrosk@web.de
    Powerclubber (77 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2007 17:33
    Ich war grad im Buchladen und habe mir mal 2 Bücher über den Umgang mit Fehlgeburten bestellt. Vielleicht hilft mir das etwas weiter, denn ich habe nicht wirklich jemand zum reden da. Meinen Freund will ich damit nicht belasten. Wir hatten jetzt auch 2 mal ungeschützt Verkehr und bißchen habe ich schon angst, daß es gleich wieder geklappt hat, weil es vielleicht besser wäre, die gebärmutter erstmal richtig heilen zu lassen oder ? Außerdem ist meine Röteln immunität nicht mehr ganz frisch und wenn man schwanger ist, darf man ja nicht impfen.
    Ich hänge auch meist durch, wenn ich alleine bin. Aber auch in der Außenwelt ist es nicht viel besser - überall rennen schwangere rum oder schieben nen Wagen. Da muß man ja depressiv werden. Ich mußte 6 Monate warten bis ich schwanger wurde, so lange wieder zu warten wäre furchtbar ! Ich bin so ungeduldig.
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2007 13:27
    Ja, das mit der Ungeduld kenne ich! Da "übt" man monatelang, ist endlich schwanger und freut sich riesig und dann... Aber was ich nicht ganz verstehe ist, dass du deinen Freund mit deiner Traurigkeit nicht belasten willst. Gut, ich weiß nicht, wie er grundsätzlich damit umgeht, aber ihr plant doch zusammen eine Familie und es ist doch nichts schlimmes, dass du jetzt so traurig bist. Reden ist unheimlich wichtig! Bei meinem Freund war es so, dass er erst mal geheult hat wie ein Schlosshund als ich vom FA kam und ihm gesagt habe, dass kein Lebenszeichen mehr da ist. Dann hat er zwei Tage später noch mal leise weinend am Tisch gesessen und gesagt, er wäre total traurig und seitdem scheint er es überwunden zu haben. Aber bei Männern blickt man nie durch. Einer Freundin hat er erzählt, ich wäre wahrscheinlich schneller darüber hinweg als er, weil ich mich so unbekümmert gebe. Aber wenn ich jetzt noch mal eine traurige Phase habe (und die kommt zwischendurch immer mal wieder), dann bohrt er so lange, bis ich ihm sage, dass ich immer noch traurig bin, es mir peinlich ist, darüber zu reden, weil wir es ja nicht ändern können und es ja nun auch schon fast vier Wochen her ist. Er sagt dann, dass es doch nicht schlimm ist, dass ich immer noch so traurig bin und wir kriegen das schon hin. Kurz: er baut mich dann wieder auf - dafür ist ein Partner doch da!

    Deine Rötelimpfung könntest du doch jetzt auffrischen lassen, bevor du wieder schwanger bist - beste Gelegenheit!

    Und von wegen die Gebärmutter richtig heilen lassen, bis man das nächste Mal schwanger wird: wie lange dauert das denn, weißt du das? Hattest du denn seit der OP schon wieder deine Mens?

    Dass man überall nur schwangere und Kinderwagen sieht, ist glaub ich normal, weil man einfach verstärkt darauf achtet. Das ist mir auch schon aufgefallen, als ich noch nicht schwanger war und es verzweifelt versucht habe zu werden. Bei uns im Bekanntenkreis haben jetzt viele Nachwuchs bekommen oder bekommen noch Nachwuchs, das ist auch ganz schön gemein für unsereinen. Aber anders herum erfährt man auf einmal auch, wie viele Frauen im Bekannten- und Verwandtenkreis auch schon Fehlgeburten hatten, wenn man dort sein Schicksal erzählt. Auch das ist mir aufgefallen.

    Aber wenn du deine Bücher hast und vielleicht schon ein wenig darin gelesen hast, schreib doch einfach mal, ob sie dir helfen und wie es dir geht!

    LG, die gewitterhexe
    Antwort
  • jule-bhn@gmx.de
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2007 17:34
    @HEXE!!! oh mann das tut mir sooo leid = (( hatte mich auch schon gewundert, warum du nicht mehr schreibst... hoffe, dass es dir, den umständen entsprechend gut geht und du zeit zum trauern hast. es muss dir nicht peinlich sein, dass du nach 4wo noch trauerst!! über ein verlorenes baby, darfst du noch jahre trauern- und das wirst du auch... ich will dir damit keine angst machen, aber du wirst, gerade dann, wenn du ein kind haben wirst, immer wieder daran erinnert werden, dass es ja eigentlich dein zweites ist und wie es wäre, wenn das ältere noch mit dabei wäre... trauere ruhig, so viel wie du musst und es brauchst. @TINE: auch an dich, mein beileid. ich hatte mit hexe geschrieben, als sie das rauchen aufgeben wollte und, da du sie jetzt angesprochen hast, erst mitbekommen, was ihr und dir passiert ist. es tut mir wirklich sehr leid und ich hoffe, dass ihr alles gut verarbeiten könnt. LG
    Antwort
  • ch.mrosk@web.de
    Powerclubber (77 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2007 20:24
    Habe es heute nicht geschafft, die Bücher abzuholen, aber ich kann Dir gerne sagen, wie sie heißen ! 1. Leise wie ein Schmetterling 2. Du hast kaum gelebt. Es gibt noch ein anderes gutes Buch, aber das war mir erstmal zu teuer. Will erstmal schauen, ob die preiswerteren gut sind und mir helfen. Das mit der Rötel Impfung will ich morgen nachholen, aber ich bin etwas verunsichert, weil mein freund und ich jetzt 2 mal ungeschützt Verkehr hatten. Was, wenn ich doch schon wieder neu schwanger bin ? ich habe angst, daß ich dem Kind dann mit der Impfung schade. Nein, ich hatte nur Blutungen nach der OP, noch keine Tage. Wie lange die Verheilung dauert, weiß ich nicht. Aber ich denke schon, daß es besser für die Gebärmutter wäre etwas zu warten, damit sie sich erholen kann. Oder was meinst du ?
    Antwort
  • gewitterhexe75@web.de
    Superclubber (212 Posts)
    Kommentar vom 04.01.2007 13:55
    @L.A.M.B: Danke für deine lieben Worte! Es tut schon gut, sich hier im Forum ein wenig auszutauschen, Trost zu finden, aber auch von gleichen Schicksalen zu erfahren und Mut zu schöpfen von denen, die ähnliches erlebt haben und bei denen es dann doch noch ins Positive (sprich neue SS) umschlägt. Heute bin ich guter Dinge, dass ich mich auch bald wieder auf meine nächste SS freue, wie es mir morgen geht - keine Ahnung! Abwarten... Richtig traurig werde ich immer dann, wenn ich zurück denke an die paar Wochen, in denen ich schwanger war, wie mein Freund und ich uns da gefreut haben, wie gerne mir da im Nachhinein übel war :-) und wie süß das erste Ultraschallbild war! Aber es bringt ja nichts, sich in diesen Erinnerungen zu verlieren, keiner kann diese Zeit zurück holen! Also kann man nur nach vorne schauen und versuchen, das beste daraus zu machen. Hilfe, jetzt war ich aber ganz schön geistig! :-)

    @Tine: Wo lässt du die Rötel-Impfung denn machen, auch bei deinem FA? Dann kann er doch vorher nachsehen bzw. prüfen, ob du nicht wieder schwanger bist! Du kannst ihm das ja als Kontrolle "verkaufen", ob deine Gebärmutter etc. gut verheilt ist... ;-) Ansonsten habe ich leider überhaupt keine Ahnung, wie lange es dauert, bis die Gebärmutter soweit wieder verheilt ist, als dass man es erneut drauf ankommen lassen könnte... Aber ganz ehrlich? Ich bin da sowieso der eher blauäugige Typ, der glaubt, dass mein Körper selber bestimmen wird, wann er wieder "bereit" ist. Klar erzählt der eine Arzt dies, der andere das (im Krankenhaus haben sie mir gesagt 2 Monate keinen ungeschützten Verkehr, meine FÄ sagt einen Monat...), ich denke, mein Körper "weiß" schon, wann er sich erholt hat und dann steht einer neuen Schwangerschaft hoffentlich nichts mehr im Weg! :-)

    Danke übrigens für die Buchtitel, vielleicht werde ich mir auch mal eines der beiden Bücher besorgen. Wobei mir schon beim Titel des zweiten Buches wieder die Tränen kommen, hört sich ganz schön traurig an! LG,die gewitterhexe
    Antwort
  • jule-bhn@gmx.de
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2007 16:03
    @tina: hexe hat recht. geh nochmal zum gyn und mach ne "routine"untersuchung. ansonsten gilt doch in den ersten wochen, das ALLES-ODER-NICHTS-prinzip. also selbst wenn du wieder schwanger sein solltest, muss das "ei" die impfung überstehen, sonst sieht es sowieso schlecht aus. ich bin kein mediziner, aber ich glaub so läuft das ab.
    @hexe: ich glaube auch, dass der körper schon weiß, wann er weider bereit ist und dass es auch nur dann wieder zu eines ss kommt.
    ICH DRÜCK EUCH ALLE DAUMEN, die mir zur verfügung stehen, dass ihr bald wieder so happy seid, wie vorher = )
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.