My Babyclub.de
arbeitgeber informieren- HILFE

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mema30@web.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 28.10.2006 19:37
    hallo zusammen!
    ich hoffe ihr könnt mir zu meiner situation ratschläge geben. vor 3 wochen wurde bei mir eine schwangerschaft festgestellt, allerdings in der 5.ssw,- es war bis dato nur die fruchthöhle auf dem ultraschall erkennbar und keine herztöne...eigentlich hätte ich in der darauffolgenden woche nochmals zu meiner fä gemusst, ABER: mein mann und ich hatten ja schon vor monaten unseren jahresurlaub gebucht...;-)....wir sind innerhalb europas geflogen und ich hatte schon deswegen ein schlechtes gefühl...und musste mich beim rückflug auch schon mehrfach übergeben, womit ich vor der ss nie probleme hatte...nun sind wir wieder zu hause, aber den nächsten fa-termin habe ich erst ende nächster woche, da meine fä urlaub hat...in unserem urlaub habe ich mir permanent den kopf zerbrochen, WEIL:
    ich vor meinem urlaub erfahren habe, dass ich für eine kollegin die das unternehmen verlässt bis in den januar hinein fast wöchentlich geschäftliche termine wahrnehmen soll,- d.h ich muss wöchentlich fliegen...vor dem urlaub habe ich meinen ag noch nicht von der ss berichtet, da ich das erst tun wollte nach dem termin in der kommenden woche...nun ist mein termin aber am ende nä woche und bereits den montag drauf soll ich zum ersten mal fliegen! wie soll ich ich nun verhalten? ich werde meiner fä die situation schildern und hoffe, dass sie mir ein attest ausstellen wird, indem sie mir ein ´flugverbot´ erteilt...aber geht das? muss ich fliegen? ich mache mir den totalen kopf, denn unsere abteilung ist klein und ich soll nun mehrverantwortung übernehmen und bin nun schwanger...und wie teilt man dem chef die ss mit? braucht man was schriftliches von der fä?! was soll ich tun? ich bin für ratschläge wirklich dankbar!
    Antwort
  • kruemelchen@al2gether.de
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2006 11:22
    Hallo, also wenn in deinem Attest steht, dass du nicht fliegen darfst, dann kann dein AG nichts dagegen machen! Er wird sich eine andere Kollegin suchen müssen, die diesen Part übernimmt! Natürlich ist das bestimmt nicht das, was dein AG gerne hören mag, aber so ist es nunmal. Und du solltest dir nicht so den Kopf zerbrechen! Geniesse deine SS und freu dich auf deinen Keks! Meist regelt sich das alles von allein und man fragt sich hinterher, warum man sich so den Kopf zerbrochen hat! Ich wünsche dir alles Liebe; Fraukilie
    Antwort
  • mema30@web.de
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 02.11.2006 20:28
    danke für die aufmunternden worte! dann drückt mir mal die daumen : morgen ist die stunde der wahrheit....erst habe ich mogens den langersehnten termin bei meiner fä! ich hoffe sehnlichst, dass alles okay ist und das herzchen nun schlägt!!!! und bean schon gut gewachsen ist! ich bin so gespannt! und nach dem termin, indem mir meine fä hoffentlich ein flugverbot-attest austellen wird, werde ich zur arbeit gehen und umgehend meinem chef und projectmanager bescheid geben...warum haben wir frauen es so schwer?
    Antwort
  • Kate80
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 06.11.2006 09:45
    Hallo mema, habe jetzt erst die Beiträge hier gelesen. Wie war dein Termin beim FA? Hast es deinem AG gesagt? Wie hat er reagiert?
    Viele Grüße und alles Gute!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.