My Babyclub.de
fragen über fragen zur einleitung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sahnebonbon1984@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 13.08.2007 13:22
    hallo ich habe mal eine frage..
    ich bin nun 31ssw eigentlich ganz schön wenn ich vor 5 wochen nun fast 6 wochen einen unfall gehabt hätte..ich habe arge probleme mit dem rücken und möchte die kleine daher gerne früher "holen" lassen also mit rizinußöl locken ich habe gute erfahrungen gemacht mit meinem 2.kind das mit rizinußöl gelockt wurde.aber heute erfuhr ích von der hebamme ist nicht sonst gibts ein schlechtes kind (allgem.zustand) aber ich hab mein 2.kommen lassen in der 37+5ssw und die kleine würde ich 38+3ssw holen lassen wollen denn ich kann nicht den ganzen tag im bett bleiben und meine kinder sich selber überlassen-da mein partner 700km entfernt im moment ist wegen arbeit.eine haushaltshilfe stünde mir 4 std täglich zu und dann?
    ich würde auch die kleine zu hause wie mein 2.kind gebären wollen.und spritzen also quaddeln hilft auch nur stundenweise und nur dann wenn man sich ausruhen kann ist ja nicht möglich ich hatte in der 30+1ssw eine op danach konnte ich mich auch nicht ausruhen..bitte helft mir denn verzweifelt bin ich schon jetzt zur not fang ich 37+6 ssw mit verbenentee an aber das half nicht wirklich bei meinem 1.kind..
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 14.08.2007 10:08
    Warum musst du denn liegen? das ist aus deinem Bericht irgendwie nicht hervor gegangen. Ich kann es ja verstehen, dass due dich auch noch um den Haushalt kümmern musst und um das andere Kind, aber da würde ich doch lieber die haushaltshilfe in Anspruch nehmen, bevor ich mein Kind früher kommen lassen wollte. Deine Hebamme hat da nicht ganz unrecht. Man hat sogar festgestellt, dass das Baby die Geburt einleitet, d.h., das Gehirn des Babys sendet einen Botenstoff aus, der über den mit der Mutter verbundenen Blutkreislauf, das Signal gibt: Ich bin soweit, ich komme! Die wehen setzten ein und das Baby ist bereit, auf die Welt zu kommen. Wenn man sich diese Situation vor Augen führt, (finde ich) will man doch sein Kind garnicht früher holen. Ich denke, dass dieser Schritt in der Entwicklung des Kindes eine wichtige Rolle spielt. Aber es bleibt deine Entscheidung und dein Kind. Ich wünsche dir viel Kraft für den letzen Weg der Schwangerschaft!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.