My Babyclub.de
hilfe-kind will einfach nicht essen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • bato287@web.de
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Eintrag vom 15.05.2005 00:03
    hallo, brauche dringend rat. mein sohnemann (4,5 jahre alt) will einfach nichts essen. der erarzt meint nur, dass es in ordnung sei solange er fit ist und wächst. nun, wachsen tut er, aber er ist ziemlich dünn. bei 1,10m größe finde ich 17 kg gewicht ein bißchen zu wenig. das problem ist einfach, dass er wirklich außer joghurt und butterbrot nichts essen will. habe angst, dass vitaminmangel oder ähnliches auftritt. brauche dringend tips wie ich ihm essen schmackhaft machen kann. liebe grüsse maria
    Antwort
  • milka-28@lycos.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2005 09:50
    Liebe Frau Kartaschow, ich würde den Sohn erstmal in Ruhe lassen und im das zu essen geben was er auch sonst schon gerne gegessen hat. Ein Kind würde niemals hungrig durch die Welt laufen.
    Ich schildere aus erfahrung meiner Mutter, die mit mir immer Probleme hatte, da ich auch kaum was aß, nun bin ich schon selber Mutter und kann Ihnen versichern, dass ich keine Schaden von dem fast nicht essen genommen habe. Wobei mein Gewicht auch immer zu bedenken gab.
    Machen Sie sich nicht unnötig Sorgen, und setzen Sie vor allem Ihren Sohn nicht unter Druck, dann wird er erst recht nichts essen. Kinder entwickeln unteranderem Phasenweise komische Vorlieben beim Essen.
    Antwort
  • rabia_berlin@yahoo.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2005 10:48
    Hallo Maria, mein Großer ist auch so ein "Kostverächter". Er wiegt auch keine 17 Kilo, ist fast so groß wie ihr Sohn und hat das gleiche Alter. Ich hatte es eine Zeitlang mit Sanostol plus Eisen versucht, jeden Nachmittag ein Löffel(weil er das Abendessen manchmal ganz wegließ), und nach 2 Wochen ging es auch so. Er ist jetzt zwar nicht zum Superesser geworden, aber vielleicht gibt es ja doch so etwas wie einen Placeboeffekt. Auf keinen Fall zum Essen zwingen, sonst fangen die Kinder an zu lügen oder Essen zu verstecken. Sei einfach ein gutes Vorbild und lass deinen Sohn mitentscheiden, was heute gekocht wird. In dem Alter kann er schon mithelfen, bei Muffins oder Grießbrei sind die wenigsten Kinder mäklig. Ciao Rabia
    Antwort
  • bato287@web.de
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 20.05.2005 22:40
    Ja hallo nochmal, danke für eure Beiträge. Ich muss dazu sagen, dass wir den Kleinen nie zum Essen zwingen. Wenn er sagt , dass er satt ist ,darf er auch aufstehen. Aber ich habe auch das Gefühl, dass er einfach weiter spielen möchte und deshalb so schnell sagt dass er satt ist. Er will auch kaum was gekochtes (also Mittagessen) essen. Da heißt es immer "nein, das will ich nicht", ohne es vorher zu probieren. Haben auch schon versucht ihn beim kochen und der Wahl des Essen zu integrieren. Hilft alles nichts. Einfach in Ruhe lassen kann ich ihn doch auch nicht, denn für ihn ist es überhaupt kein problem ohne Mittag- und Abendessen auszukommen. Keine Ahnung was ich mit ihm anstellen soll. Gruß Maria
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.