My Babyclub.de
kein durchschlafen trotz zufüttern! zuwenig brei?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sabine.sauer@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Eintrag vom 01.03.2007 13:57
    hallo, meine kleine ist 7 monate alt, und ich möchte gerne ganz abstillen. sie schläft aber nicht durch, sondern will in den 12 stunden nachtschlaf 2-3 mal an die brust. sie isst gegen 11uhr ca. 250 g brei ( gemüse und getreide oder gemüse und fleisch), gegen 14 uhr ca 100g getreide-obst-brei und gegen 17 uhr eine portion abendbrei (ca.150g) bevor sie ins bett geht biete ich ihr nochmal die brust an, da trinkt sie aber, wenn überhaupt nur nen kleinen schluck.
    am vormittag stille ich sie noch. und dann eben nachts... jetzt meine frage: isst sie am tag zuwenig und hat deshalb nachts wirklich hunger? oder müssten diese mengen sie durch die nacht bringen? wieviel g brei sollten babys in dem alter essen??habe schon versucht ihr nachmttags mehr zu geben, will sie aber nicht. habe bedenken ihr nachts die brust zu entziehen...vielleicht wird es besser wenn sie am vormittag auch brei bekommt? habe auch überlegt ihr nachts nur tee zu geben?? wer hat - hatte eine ähnliche situation und tips für mich?liebe grüße!
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 01.03.2007 14:18
    hallo marlene! meine kleine trinkt nachts auch 2-3x ordentlich. noch lasse ich ihr diese nachtmahlzeiten; wenn sich von allein nix ändert, dann versuche ich es später so : http://www.ichstille.de/wissen/almanach/almanach_07.htm ..... alles gute und lg peggy
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 02.03.2007 06:24
    Juhu Marlene,

    vieleicht solltest Du versuchen, die letzte Mahlzeit etwas später ( so gegen 19 Uhr ) zu geben und dann evtl. etwas mehr ( ca. 200ml Abendbrei ). Vieleicht gibt sich das " Problem" dann von selbst.
    Antwort
  • burmanski@t-online.de
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 02.03.2007 09:26
    hallo marlene,
    meine kleine ist jetzt auch fast 7 mon alt. gegen 12 kriegt sie ca 250-270 gr gemüsebrei und dann nachmittags gegen 17 ca 150 fruchtbrei. vorm zubettgehen stille ich sie und ansonsten natürl. auch. ich hab auch das ´problem´das meine tochter 1-3 mal an die brust will. ich denke dass unserre kleinen einfach wirkl. durst od hunger haben. so wie ich das verstanden habe kriegst deine ja auch alle 2bis 4 std. was - meine ebenfalls. ich bin manchmal auch ratlos, nur denke ich, ich kann doch meiner tochter nicht alle 1-2 std was geben (brust oder brei9, das stellen ich mir dann doch als zuviel vor, zumal wir muddis dann ja wirkl, kaum zur ruhe kommen und man ja denken sollte, dass je älter sie sind die essrythmen länger werden naja... ich glaub das mit den nachtmahlzeiten reguliert sich von selbst. ich HOFFE . brustentsziehung ist auch blöd und wasser od tee geben: ich glaub dann, dass sie dann halt später danach verlangen werden.
    alles liebe!
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 02.03.2007 12:07
    Hallo! Meine tochter ist jetzt 9 Monate alt, und erst in den letzten Tagen ist es soweit gewesen, dass sie Nachts garnicht mehr zum Trinken kam. Allerdings habe ich auch vor einem Monat abgestillt, und sie hat die Nächtliche Mahlzeit gegen 5 Uhr noch als Flasche bekommen. Davor war das auch so, dass sie noch 2- 3 mal nachts kam. ich habe dann eine zeit lang die kleine immer wieder versucht in den schlaf zu bringen, bis sie wirklich nurnoch einmal kam. Tagsüber bekommt sie einen Frühstücksbrei (Müsli mit Apfel und banane, joghurt), Mittags koche ich für sie Gemüse mit Fleisch, da mach ich immer mehr und lass sie so lange essen, bis sie zeigt, dass sie keinen Hunger mehr hat. (das ist meistens so ein Teller). nachmittags gibt es entweder obstbrei oder eine Banane. Und Abends 200 ml Milchbrei (Grieß und Apfel), den ich auch selbst koche. Dann ist sie eigendlich schon sehr satt. sie trinkt auch viel tagsüber. So fast 300ml Wasser. (variiert natürlich ein bisschen). Aber ich denke, man muss den Kleinen ihre Zeit geben, irgendwann schlafen sie auch mal durch, und wenn sie die nächtlichen Mahlzeiten noch brauchen, dann sollte man sie auch nicht die ganze Zeit schreien lassen, dann brauchen sie die einfach. Das Stillen hat ja auch was mit Nähe zutun, vielleicht brauchen sie auch noch diese. LG
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 02.03.2007 12:52
    Ich denke auch, dass da jedes Kind seinen eigenen Rythmus hat und entwickelt. Ich bin halt verwöhnt, da unser Kind trotz gestiilt werden, mit acht Wochen durchgeschlafen hat. Ehrlich. Allerdings habe ich relativ früh mit dem Abstillen begonnen ( da war sie fünf Monate alt ), da mir ansonsten nachts fast die Brust "geplatzt" wäre.
    Ich wünsche allen Mamis, deren Kleinen noch nicht durchschlafen, viel Glück.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.