My Babyclub.de
kleines Loch im Herzen, suche Rat

Antworten Zur neuesten Antwort

  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Eintrag vom 12.08.2006 09:10
    Hi Swifty, ich selbst habe so einen Herzfehler, den hat man damals als ich 2 war durch Zufall festgestellt. Habe dann einmal einen Herzkathether bekommen,um die genauen Ausmaße festzustellen (damals waren die SchallgerĂ€te ja noch nicht so gut) und um zu sehen,wieviel "verbrauchtes" Blut sich verbotenerweise mit dem frischen Blut vermischt. Die Werte waren so gut,daß ich nicht operiert werden mußte. Einzige Konsequenz: JĂ€hrliche Untersuchung (EKG) im Kinderklinikum bis zur PubertĂ€t. Mit 15 habe ich noch mal einen Kathether bekommen und da das Loch weder kleiner noch grĂ¶ĂŸer geworden ist (wenn es sich verĂ€ndert,dann nĂ€mlich bis zur PubertĂ€t), hatte es auch da keine Konsequenzen. Seitdem lasse ich von mir aus alle 1-2 Jahre einen Check beim Kardiologen machen (nur so zur eigenen Beruhigung) und das warÂŽs. Womit ich allerdings leben muß: Habe etwas zu hohen Blutdruck,der jetzt in der SS so entgleist ist,daß ich Medikamente nehmen muß. Und prinzipiell muß ich bei ErkĂ€ltungen etc aufpassen und eher Antibiotika schlucken,weil das Risiko einer HerzmuskelentzĂŒndung grĂ¶ĂŸer ist. Prinzipiell fĂŒhle ich mich aber gesund und habe auch im Sport oder so keine EinschrĂ€nkung! Meine Mama hatte dieses Loch auch,es ist allerdings viel grĂ¶ĂŸer und sie wurde als Kleinkind operiert und hatte seitdem nie wieder Probleme. Geht halt auch jĂ€hrlich zur Kontrolle. Einer meiner BrĂŒder hatte auch ein Loch im Herz (wir haben in der Familie wohl eine besondere Vorliebe dafĂŒr...), aber bei ihm ist es von alleine zugewachsen. Will dir nur sagen, mach dir bitte nicht so große Sorgen, wir alle drei sind nicht behindert oder eingeschrĂ€nkt und es ist wirklich SEHR selten,daß so ein Loch grĂ¶ĂŸer wird! Ich hoffe,ich konnte dich etwas beruhigen, lass den Kopf nicht hĂ€ngen und alles Gute!!!! LG Bossi
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 12.08.2006 09:30
    Ach ja,was ich noch vergessen hab: Das Loch von deinem KrĂŒmel scheint wirklich SEHR klein zu sein, meins ist ca. 8 mm groß und damals hieß es,daß erst ab ca 1cm GrĂ¶ĂŸe eine OP nötig sei. Ich hoffe sehr,daß ich dir damit etwas Mut machen konnte! LG Bossi
    Antwort
  • k.havers@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2006 10:41
    Hallo Swifty, ich habe einen Sohn von inzwischen fast zwei Jahren, der mit mehreren Löchern im Herzen auf die Welt gekommen ist. Außerdem bin ich Kinderkrankenschwester und habe öfter mit herzkranken Kindern zu tun gehabt. Es ist wirklich in den meisten FĂ€llen so, dass ein Loch im Herzen in den ersten zwei Lebensjahren von ganz allein zuwĂ€chst. Und zwar ohne das dein Kind irgendwelche Beschwerden hat.
    Ein Loch im herzen ist ein Defekt, der gar nicht so selten ist, trotzdem ist es natĂŒrlich immer ein großer Schreck, wenn das eigene Kind betroffen ist. Ist es dein erstes Baby?
    Lass den Kopf nicht hÀngen und wenn du noch Fragen hast, melde dich ruhig, ich versuche dann zu beantworten was ich kann.
    LG Katrin
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 14.08.2006 08:47
    Hi Swifty, wie schön,daß wir dich etwas beruhigen konnten! Sehr viel genaueres kann ich dir leider nicht erzĂ€hlen,bin zwar Krankenschwester aber eben keine KINDERkrankenschwester. Und bevor ich dir was falsches erzĂ€hle,hoffe ich lieber,daß dir Katrin da mehr und bessere Infos geben kann. DrĂŒcke dir aber weiterhin die Daumen,daß alles gut geht! LG Bossi
    Antwort
  • k.havers@web.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2006 08:39
    Hi Swifty,
    also wie genau ein Loch im Herzen zustande kommt, darĂŒber kann ich nur Mutmaßen und das hilft wahrscheinlich nicht soviel, also lasse ich es besser. Frag doch mal deinen Kinderarzt, der weiss es bestimmt.
    Liebe GrĂŒĂŸe, Katrin
    Antwort
  • michaelbosmanns@hotmail.com
    Superclubber (425 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2006 09:00
    Also,ich hab noch mal ein wenig in alten Unterlagen gestöbert (soÂŽn bißchen Messi - Syndrom kann auch hilfreich sein), aber leider nur Infos gefunden,ĂŒber Löcher,die nach der Geburt entstehen,bzw. bleiben. Es ist nĂ€mlich ganz normal,daß die Herzscheidewand bei Babys noch nicht vollstĂ€ndig geschlossen ist und sich diese LĂŒcken wĂ€hrend der Geburt dann verschliessen. Bei manchen passiert das eben nicht vollstĂ€ndig und zurĂŒck bleibt dann eben ÂŽne LĂŒcke zwischen den Vorhöfen und/oder den Kammern, durch die sich kleine Anteile verbrauchtes Blut mit dem frischen vermischen. zu den Löchern,die schon vorher an unphysiologischen Stellen entstehen,hab ich auch nur Vermutungen gefunden, von genetischen Belastungen ĂŒber FolsĂ€uremangel,Rauchen bis hin zu "Pech gehabt". Sorry, aber das war echt alles,was meine mittlerweile 10 Jahre alten Unterlagen hergegeben haben...Weiterhin alles Gute und ganz viel kraft! LG Bossi
    Antwort
  • www.joanatoni@yahoo.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2006 13:40
    Hallo Swifty,also mein kleiner bruder ist auch mit 3 kleinen löchern im herzen auf die welt gekommen.die waren wirklich klein und sind mit der zeit von allein zugewaschen.ich drĂŒck dir alle daumen das alles gut geht.
    Antwort
  • www.joanatoni@yahoo.de
    Superclubber (221 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2006 13:40
    Hallo Swifty,also mein kleiner bruder ist auch mit 3 kleinen löchern im herzen auf die welt gekommen.die waren wirklich klein und sind mit der zeit von allein zugewaschen.ich drĂŒck dir alle daumen das alles gut geht.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.