My Babyclub.de
krabbeln und durchschlafen!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sabine.sauer@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Eintrag vom 20.03.2007 13:14
    hallo, meine kleine ist jetzt fast 8 monate alt, hatte auch schon öfter fragen...
    wenn ich sie beobachte, wenn sie auf dem bauch liegt, habe ich dass gefühl, dass sie bald versucht zu robben/ krabbeln. kann ich sie dabei irgendwie unterstützen oder kommt dass alles von alleine? sie liegt allerdings nicht so gerne auf dem bauch, muss mich dann immer intensiv mit ihr beschäftigen, sonst dreht sie sich gleich wieder auf den rücken.
    leider schläft sie trotz 3mal brei am tag nicht durch, stille noch nachts, was ich aber gerne aufhören würde, milchflasche nimmt sie leider nicht... hat jemand einen tip? schreien lassen will ich sie nicht. manchmal klappt es wenn ich sie, ohne zu stillen, zu mir lege und nur den schnulli gebe.
    liebe grüße!
    Antwort
  • cowolf@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2007 13:40
    Hallo Marlene,
    mein kleiner ist jetzt schon fast 9 Monate alt aber wirklich durchschlafen tut der auch nicht. Zwischenzeitlich brachte er es nachts schon mal auf 8-9 Stunden Schlaf aber momentan z.b. kommt er nachts teilweise 2 mal. Bei meinem ersten Kind gab es sowas in der Art eigentlich nicht, die schlief schon mit ca, 6 Wochen durch. Ich denke da ist jedes Kind individuell unterschiedlich. Mein kleiner rollt ziemlich viel durch die Gegend und ich denke da braucht er recht viele Energie für. Wegen dem Krabbeln würde ich mir nicht den großen Kopf machen, das kommt alles mit der Zeit. Meine Große hat das alles recht gemütlich angegangen, krabbelte erst mit knapp einem Jahr und zu laufen begann sie erst mit 18 Monaten. Da gab es auch viele "gute Ratschläge" aus dem Umfeld, die Ärztin bei der U- Untersuchung mit einem Jahr wollte uns gleich zur Krankengymnastik schicken, was wir uns aber schenkten, weil die kleine Anderweitig sehr fit war und in vielem anderen weit voraus. Und alles gleichzeitig können sie nun mal nicht. Heute mit gut 2 1/2 Jahren steht sie den gleichaltrigen motorisch gesehen überhaupt nicht hinterher und reden tut sie auch wie ein Buch. Da darf man sich nicht verunsichern lassen. Wenn du das Gefühl hast, sie hat nachts gar keinen Hunger, dann kannst du entweder versuchen Ihr wasser zu geben, bzw. einfach nur ruhig zureden und sagen, daß du schon da bist. Vielleicht möchte sie einfach nur wissen, daß sie nicht alleine ist.
    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
    Liebe Grüsse Maja
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.