My Babyclub.de
mal wieder 3-Montas-Koliken

Antworten Zur neuesten Antwort

  • marc_christine2002@yahoo.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Eintrag vom 18.09.2006 17:15
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier und habe direkt ein paar Fragen!
    Ich habe ein 4 Wochen alte Tochter und eigentlich klappt das Stillen bei uns ganz gut. Allerdings hatten wir gestern mal wieder eine Horrornacht! Die Kleine hatte mal wieder Koliken. Wir haben gestern Gulasch gegessen, da war wohl wirklich nur ne mini Zwiebel drin und das ganze hat noch 2 Std. geköchelt... können den Bauchschmerzen, bzw. Blähungen wirklich davon kommen????
    Die Kurze hat durchgeschrien, meine Nerven sind blank!
    Hab gerade Pre-Milch gekauft und gefütter, nun pennt die Kurze in aller Seelenruhe, jetzt bin ich mit mir am kämpfen, soll ich abstillen???
    Ich will gar nicht, es hat ja eigentlich auch super geklappt, 3 Tage lang ist immer kein Theater und dann kommt wieder so ne Horrornacht!
    Oder kommen die Koliken sowieso nur so Portionsweise und es liegt gar nicht an meinem Essverhalten.... HILFE...

    LG und Danke für Eure Ratschläge
    Christine
    Antwort
  • marc_christine2002@yahoo.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Kommentar vom 20.09.2006 09:25
    Hallo Kaschi,

    habe eine gute Freundin dessen Sohn ist 3,5 Monate mit der hab ich auch noch den Abend telefoniert, die hat mir geraten nicht abzustillen! Habe wirklich noch die halbe Nacht gekämpft mit mir, nach der einen Gabe Flaschennährung war ruhe... grrr! Hab das stillen aber dann doch durchgezogen und bereue es nicht, die letzten Nächte waren wieder super harmonisch!
    Ich denke man darf vielleicht doch nicht so schnell aufgeben, schließlich ist das abstillen nicht wieder rückmachbar!

    Hoffe das Du Dich auch für das richtige entscheidest...
    Alles liebe Schrebli
    Antwort
  • marc_christine2002@yahoo.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Kommentar vom 20.09.2006 13:12
    Hallo zurück,

    mh das hört sich doch genauso gut an! Das kann ich mir vorstellen das das beim Abpumpen auch nicht besonders prickelnt ist, aber ich denke die Brustwarzen gewöhnen sich auch daran, ob der kleine Schreihals die auf halb neun drehen oder so`nen Pümpchen, grins!
    Alles gute weiterhin

    LG
    Antwort
  • daniundsusi@web.de
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 27.09.2006 15:25
    Hallo Schrebbel. Hast du dir denn Tropfen gegen Koliken besorgt? Die kannst du ja deiner Kurzen vor oder nach dem Stillen geben. Das sollte eigentlich helfen.
    Antwort
  • marc_christine2002@yahoo.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Kommentar vom 27.09.2006 17:06
    Hallo Ratti,

    wat für Tropfen meinst Du den???
    Falls du Sab Simplex meinst, hab ich schon, helfen leider nicht wirklich! Probiere gerade nen Hömopatikum aus, mal sehen!

    LG Christine
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 27.09.2006 20:09
    Ich habe beim zweiten ein Super-Mittel gefunden, allerdings funktioniert das nicht beim Stillen... ich habe beim meinem Sohn jedes Fläschchen mit Heiss-Wasser angemixt, aber den Rest bis zur vollen Menge mit Fencheltee aufgegossen.... von dem Tag an gab es keine Probs mehr mit Blähungen und Koliken. Hilft vielleicht nicht bei jedem, bei uns war es die ultimative Lösung! Sab Simplex und dieses andere Zeug (mit N..) hat nie geholfen....
    Antwort
  • martina-hofer@ewetel.net
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 27.09.2006 21:05
    Kümmelzäpfchen habe ich noch nie gehört oder probiert. Unsere Kinderärztin hatte damals sogar empfohlen, den Anus zu massieren... aber ehrlich... das ist ja wohl... ausserdem kann man sich in der Realität schlecht den ganzen Tag vor den Wickeltisch stellen und dem nackten Baby den Schliessmuskel locker massieren... :-(
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 28.09.2006 09:40
    bei uns helfen die kümmelzäpfchen wunderbar!!! auch keine probleme beim einführen oder dass es gleich wieder draussen ist... lg peggy
    Antwort
  • marc_christine2002@yahoo.de
    Powerclubber (97 Posts)
    Kommentar vom 28.09.2006 12:00
    Ja, von Kümmelzäpfcheb hab ich auch schon gehört, würde das allerdings als letzte Lösung nehmen! Probiere gerade noch zusätzlich Rotbuschtee soll angeblich auch Wunder bewirken, hab bis jetzt auch mal nen ganz gutes Gefühl! Wichtig ist auf jedenfall locker bleiben und die Wochen rückwärts zählen, grins! Bei uns spielt es sich so langsam auch ein!
    Wünsche euch auf jedenfall auch viel Erfolg...
    Danke auch nochmal für Eure zahlreichen Antworten!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.