My Babyclub.de
mit 7 monaten nur noch brei???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • baerchenschweers@web.de
    Juniorclubber (38 Posts)
    Eintrag vom 14.02.2006 12:00
    hallo.meine tochter ist jetzt fast sieben monate alt und bekommt normalerweise zwei breimahlzeiten am tag und zwischendurch obstgläschen.jetzt verweigert sie komplett die folgemilch.sie will nur noch brei.was soll ich jetzt machen?ich kann sie doch noch nicht komplett mit brei füttern oder?und abends ist sie auch zu müde um brei zu essen und verschluckt sich aber milch will sie nicht.sie hat auch schon verstopfung bekommen.kann mir jemand weiter helfen?danke liebe grüße jessica
    Antwort
  • klinge_colista@arcor.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2006 14:03
    Hallo Jessica! Mein Sohn ist inzwischen 9 Monate alt und ich habe nach dem 4. Monat bereits mittags mit Brei angefangen und später dann auch abends. Morgens blieb ich beim Stillen bis zum 8. Monat. Folgemilch hat er nie angerührt und mit 7 Monaten hat er auch nur noch morgens Milch bekommen. Jetzt gebe ich ihm Trinkbrei und den verschlingt er regelrecht. Du kannst ihr ruhig Brei geben, aber sie sollte viel zwischendurch trinken, wegen der Verstopfung, die mein Sohn anfangs auch hatte. Er wollte immer nichts trinken, bis ich mal Fruchtsaft mit abgekochtem Wasser verdünnt habe, den mag er sehr (vor allem wenn er nach Banane schmeckt). Wenn du ihr also morgens Trinkbrei gibst und abends Milchbrei (oder vielleicht auch Trinkbrei), dann ist das sicher ausreichend. Das mit der Verstopfung wird sich dann auch bald geben. Wäre nur gut wenn du es schaffst, sie zwischendurch zum Trinken zu bringen. Probier doch einfach mal verschiedene Sachen aus. Ich wünsche dir viel Erfolg und vielleicht klappt es ja bald...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.