My Babyclub.de
penny-gläschen.........

Antworten Zur neuesten Antwort

  • louise06
    Powerclubber (51 Posts)
    Eintrag vom 19.12.2006 10:04
    hallo ihr lieben! wollte mal wissen, ob jemand von euch erfahrung mit den billigeren gläschen von penny hat???? habe gestern beim einkaufen entdeckt, daß penny gläschen von babytime im doppelpack verkauft, die nur ca die hälfte von hipp und co kosten. es steht auch bio-qualität drauf. vielleicht hat ja eine von euch erfahrung mit den gläschen und kann mir berichten. vielen dank schon mal für eure antworten. grüße, sarah
    Antwort
  • tina.gerster@freenet.de
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 19.12.2006 20:50
    Hallo Sarah, hab leider auch keine Erfahrung mit penny-Gläschen. Aber in unserer Pekip-Gruppe war ne Ernährungsberaterin da und meinte, wichtig sei, dass kein Salz in den Gläschen ist, was aber bei Hipp, Alete, Bebivita und Milasan der Fall ist. Mittlerweile kaufe ich nur noch Alnatura Bio-Gläschen, die sind sogar auch günstiger als Hipp u. Co. Schau am besten Mal aufs Etikett, Zucker (auch Maltodextrin) und Salz sollten nicht drin sein. LG, Tina
    Antwort
  • streifenschmerle@gmx.de
    Superclubber (453 Posts)
    Kommentar vom 20.12.2006 18:14
    hallo tina! hab hier gerade mal ´n gläschen von HIPP und ALETE vor mir stehen - auf beiden steht drauf "ohne salz-zusatz" und "natrium-arm". was genau meint denn die ernährungsberaterin da? welches salz soll raus aus den gläschen? danke und lg peggy
    Antwort
  • tina.gerster@freenet.de
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 20.12.2006 21:43
    Hallo Peggy, dann dürften die wohl o.k. sein. Ich hab halt mal für Karotte-Kartoffel-Rindfleisch geguckt und da war bei allen jodiertes Speisesalz drin. LG, Tina
    Antwort
  • alex@alex-nw.de
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 31.12.2006 19:46
    Es gab 2005 (mein ich) ein Jahresheft von Ökotest... Da wurden ziemlich viele Gläschen getestet... Vielleicht kannst Dir das nochmal irgendwo besorgen...

    @Tina: Soweit ich weiß haben da die Alnatura nicht so toll abgeschnitten... Am schlechtesten waren die Sunval (glaub ich) ausm Öko-Laden... Hat mich auch sehr überrascht, war aber so!
    Antwort
  • tina.gerster@freenet.de
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 01.01.2007 20:34
    Hi Alex, das stimmt nicht so ganz. Ich hab das Jahrbuch 2006, und da gab es für Alnatura dreimal sehr gut, waren sogar Testsieger. Ein Gläschen von Hipp hat zwar auch sehr gut, aber getestet wurden nur Gemüsegläschen. Und sobald in einem Hipp-Gläschen auch Fleisch dabei ist, ist da auch jodiertes Speisesalz drin, was im ersten Jahr eigentlich nicht gegeben werden sollte, wegen der Nieren oder so. Bei Alnatura oder auch Holle wird auf eben diese Salz verzichtet. Von Sunval gab es ein Gläschen mit sehr gut, eines mit gut, und zwei nur befriedigend. Ist halt nicht alles gut, was Öko ist ;-) Vlg, Tina
    Antwort
  • alex@alex-nw.de
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 01.01.2007 22:26
    Hallo Tina, da muß es noch ein anderes Heft geben, glaub ich... Da waren nämlich Menü-Gläschen getestet... Sunval hatte sogar ungenügend... Alnatura ausreichend... Hipp war sogar ziemlich voren mit dabei... Irgendwas mit Huhn oder Truthahn... Hab das Heft leider weiter gegeben, weil meine kleine schon lange keine Gläschen mehr will... Mit alnatura bin ich mir aber sehr sicher, daß die nur mit ausreichend bei DIESEM Test dabei waren, weil ne Freundin von mir so geschockt war, weil sie immer Alnatura gekauft hat, weil es mal nen Bericht gegeben hat, daß da die wenigsten Schadstoffe in den Deckeln drin sind... Durchgängig im mittleren bis schlechteren Bereich waren die Alete...
    Antwort
  • cowolf@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2007 20:04
    Hallo,
    hab mir heute bei penny mal die baby-gläschen angeschaut. Na, ja habe festgestellt, daß bei den meisten viel zu viele Zutaten drin sind und dann auch noch solche, die unsere kleinen so früh noch gar nicht bekommen sollten ( Tomate, Tomatensaft, Tomatenpürree, Pfirsich, Aprikose, Zwiebel, Hülsenfrüchte, Ananas...). Das einzige was meiner Meinung nach für die ganz kleinen akzeptabel ist wäre das Williams-Christ-Gläschen. Viele Grüße Maja
    Antwort
  • whissy93@web.de
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 20.02.2007 20:27
    Hallo, ich gehöre zu den mutigen Testern.Also die reinen Gemüsebreie hat mein Kleiner gegessen (zucchini- und Gemüsebrei), die hat er eigentlich auch gerne gegessen.Die Menübreie hat er gänzlich verweigert, so dass ich es auch gelassen habe. Ich habe alles einmal ausprobiert, aber war nicht wirklich überezugt, ich fand das Alles sehr dick bzw. trocken war.Vom Geschmack her, wenn man davon reden kann, dfand ich es auch nicht lecker, so dass ich meinen Süßen verstehen konnte.Aber die Früchte- Gläser ist er sehr gerne und hat beim Ökotest sehr gut abgeschnitten.Also mein Resumée: Früchte mit dem Segen von Ökotest und meinen (und meinen Spatz) ja, Gemüsebrei nur wenn es sein müsste, Mittagsmenübrei NEIN.Ich hoffe ich konnte helfen!Schönen Abend noch!
    Antwort
  • louise06
    Powerclubber (51 Posts)
    Kommentar vom 21.02.2007 09:53
    danke für eure antworten! habe nun festgestellt, das "billig" nicht gleich mindere qualität bedeutet. mit den gläschen von hipp können die von penny (meiner meinung nach)allemal mithalten. @tina: vielen dank für den tipp mit den alnatura gläschen. nur, gibt es die auch mit fleisch? @johanna liebemann: ich denke, jeder hat das recht im forum "ernährung und gesundheit" fragen zu gläschen, etc zu stellen. dafür ist das forum doch da, oder? mag ja sein, daß du jeden tag die zeit hast, deinem kind etwas zu kochen und dir sicher bist, daß das angebotene bio-gemüse auch wirklich bio ist, doch es soll mütter geben, die das nicht jeden tag können und vielleicht mit ihren kleinen auch mal unterwegs sind und trotzdem gemüse füttern wollen. ich denke, diese mütter sollten auch über penny, hipp, alnatura etc diskutieren dürfen und ihre erfahrungen austauschen.
    grüße, sarah
    Antwort
  • tina.gerster@freenet.de
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 21.02.2007 22:47
    Hi Sarah, also die Alnatura-gläschen gibt es auch mit Fleisch in vielen Sorten sogar. Man kann das Fleisch aber auch extra im Glas kaufen und löffelweise zu nem x-beliebigen Gemüsebrei dazutun. Und was das Selberkochen angeht: Ich habe mir stundenlang die Mühe gemacht, ne riesen Portion Karotte-Kartoffel-Fleischbrei zu kochen, in Gläschen abgefüllt, sogar Schockgefroren usw. (kann euch gar nicht sagen, wie meine Küche ausgesehen hat) - und mein Kleiner hat beim Probieren das schrecklichste Gesicht gezogen, dass ich jemals bei ihm gesehen habe und jeden Bissen wieder ausgewürgt. Er verschmäht meine Kochkunst also schon im Babyalter ;-) LG, Tina
    Antwort
  • louise06
    Powerclubber (51 Posts)
    Kommentar vom 23.02.2007 08:58
    hallo tina! vielen dank für deine schnelle antwort. bei uns im ort gibt es weder im schlecker noch in der dm alnatura-gläschen mit fleisch. werde heute mittag mal im großen supermarkt schauen. mir ging es mit dem selberkochen ähnlich wie dir. ehrlich gesagt, war ich ziemlich enttäuscht als das am anfang nicht geklappt hat, weil es meinem kleinen einfach nicht schmecken wollte. mittlerweile hat er sich aber an mein essen "gewöhnt" :-) wie alt ist dein baby? was fütterst du zwischendurch? grüße, sarah
    Antwort
  • tina.gerster@freenet.de
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 23.02.2007 11:19
    Hi Sarah, also mein Kleiner ist jetzt bald 9 Monate alt. Er bekommt zum Frühstück einen Obst-Gries-Brei (selbstgemacht mit Griesflocken und zerdrückter Banane oder Apfel), mittags dann ein Gemüse-Fleisch-Gläschen, danach noch ein paar Löffel aus nem Obst oder Obst-Getreide-Gläschchen. Abends dann nen Getreide-Milch-Obst-Brei (auch nicht aus dem Glas ;-)). Zwischendurch geb ich ihm schon mal Biozwieback oder Dinkelkekse (die zwar nicht so gut sind, weil sie süß schmecken, aber mein Kleiner kaut und lutscht unheimlich gerne darauf rum). In einem Monat ungefähr werde ich mal anfangen, ihm nach und nach vom Mittagstisch was zu geben, mittlerweile fällt er mir fast in den Teller vor Neugier. LG, tina
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 23.02.2007 20:12
    Ich habe anfangs auch fast nur aus dem Gläschen gefüttert, weil meine Tochter damals noch nicht so viel gegessen hat. Mittlerweile koche ich auch fast nur noch selbst. Wenn ich aber mal mit ihr unterwegs bin, ist mir ein Gläschen ganz recht. Ich achte auch darauf, dass kein Zucker, Salz oder Zitronenaroma oder so drinn ist. (alles in den Glaschen von Milasan entdeckt!). Was ich allerdings auch übertrieben finde, dass es Gläschen für 15 Monate alte Kinder gibt!Selbst für 12 Monate alte Kinder find ich, ist das nciht mehr nötig, da sollten sie doch endlich bei uns am Tisch mit essen! LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.