My Babyclub.de
schläft nicht mehr so gut ! sind das die zähne?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • reisinger.andreas@gmx.at
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 17.06.2007 08:42
    hallo leute!
    unser simon ist ein wahrer sonnenschein!
    brav, oft gut gelaunt und quängelt nur wenn im fad ist.
    doch seit kurzem schläft er nicht mehr so gut. er hat bis vor 2 wochen schon fast durchgeschlafen (von 19.30- 6.00)!
    und jetzt kommt er alle 2 -4 stunden.
    (nächste woche wird er 4 monate,zur info)
    wir sind uns nicht ganz sicher obs daran liegt dass er zuwenig milch bekommen könnte, bisher hats ihm immer gereicht, oder ob er wirklich schon zähne bekommt. das komische daran ist das es sich eigentlich anfühlt als ob die zähne kommen...und wir dachten unten kämen sie zuerst.
    simons mum fürchtet such schon dass er sich einen neuen rythmus angewöhnt.
    vielleicht kann uns wer interessante tipps geben.
    danke
    anderson
    Antwort
  • sonjanaujoks@gmx.de
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 17.06.2007 11:46
    Moin Anberson,

    ich weiß nicht, ob euch das beruhigt, aber gerade im ersten Lj. tut sich bei den Babys so viel in der Entwicklung und Wahrnehmung ihrer Umwelt. Ständig ändert sich etwas für die Kleinen. Sie fühlen, riechen, schmecken und hören plötzlich Dinge, die ihnen bis dahin unbekannt waren. Diese "Entwicklungsschübe" sind vollkommen normal und es gibt immer wieder Zeiten, in denen die Kleinen weniger und schlechter schlafen, als man es gewohnt ist. Das betrifft auch das Ess-und Trinkverhalten. Das gibt sich meistens aber meistens von selbst wieder. In diesen turbulenteren Zeiten sind die Eltern stärker gefordert als sonst. Ihr werdet hier viele Mamis und Papis treffen, die eine Weile mit Augenringen bis zu den Kniekehlen rumgerannt sind ;-) Wichtig ist, glaube ich zumindest, daß ihr an euren eigenen Ritualen ( füttern, wickeln, schlafengehen ) festhaltet, damit das Kleine seine Basis spürt. Ihr seid sein Anker und Wegweiser. Ob es die Zähne sind, vermutet man in solchen Zeiten eigentlich immer. Ich denke, wenn, dann kommt das nur noch dazu und ist nicht unbedingt der Auslöser der Unruhe. Da kann man auch als Eltern leider nur spekulieren. Was bei uns immer geholfen hat, war unsere Tochter einzupucken in ihre Kuscheldecke. Viel an die frische Luft und gerade abends nicht zu viel Action. Aber das macht ihr ja bestimmt schon alles. Also, Kopf hoch und haltet die Ohren steif. Es wird alles wieder besser und ruhiger. Ich weiß wovon ich hier schreibe. Bin heute noch manchmal total gerädert und meine Tochter ist 16 Monate alt.
    LG
    Antwort
  • heidiehrmeier@aol.com
    Superclubber (298 Posts)
    Kommentar vom 17.06.2007 16:22
    Hallo Anderson, ist doch toll, wie euer Simon schon schläft. Gratuliere! Solche Phasen mit schlechter Schlafen, schlechter Essen, trinken, quengeln etc. wird es immer wieder geben. Ich würde mir da nicht so einen Kopf drum machen. Klar es nervt halt wenn man laufend nachts raus muß und es schlaucht ganz schön. Das wissen wir alle. Da braucht man starke Nerven und Geduld. Wenn ihr den Eindruck habt, daß er nicht mehr satt wird, beschreibt mal was er bekommt und wann. Die Zähne sind es irgendwie immer meint man zumindest. Ob es wirklich so ist, weiß auch keiner so genau. Viel Glück und Geduld
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.