My Babyclub.de
was war das?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • schlammzicke2006@yahoo.de
    Juniorclubber (41 Posts)
    Eintrag vom 04.08.2006 10:48
    einen schönen guten tag wünsche ich euch allen.ich habe eine frage.ich bin jetzt in der 31+4 ssw und ich habe gestern ein unheimlichen schmerz gehabt.um den mal zu beschreiben,es war als würde jemand einen gürtel total eng an mir zusammen schnüren.in der unteren bauch gegend.mir wurde mal gesagt das sich so wehen anfühlen.ich habe aber gelesen das übungswehen schmerzlos sein sollen.was war das dann?weil für richtige wehen wäre es ja noch ein wenig früh!!es ist wirklich sehr schlimm gewesen.ich musste mich richtig zusammenkrümmen und hecheln.so wie bei einer geburt.mir war und ist immernoch recht bang.kann mir jemand weiter helfen?das wäre sehr nett und hilfreich.liebe grüße-katharina.
    Antwort
  • quirlywhirl@aol.com
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 04.08.2006 11:22
    Hi Schlammzicke, wie oft hattest du diesen Schmerz denn gehabt? Also wenn er einmalig war, würde ich mir keine Sorgen machen, dann hat dein Baby beim Austreten bestimmt nur einen Nerv erwischt, das kommt schon mal vor. Auch dein Darm kann solche Schmerzen verursachen, wenn das Baby sich darauf gemütlich gemacht und deine Nahrungsreste einfach nicht weiterkönnen und sich anstauen. Ansonsten geh mal schnell zum FA, wenn die Beschwerden jeden Tag wieder auftauchen. Alles Gute
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 04.08.2006 11:26
    Hallo Schlammi! Wenn die Wehen, Krämpfe (was es auch immer war) nicht regelmäßig werden brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Ich habe seit der 18 SSW Schwangerschaftswehen, die beginnen ab der 6. SSW, aber die meisten Frauen merken sie während der gesamten Schwangerschaft gar nicht … ich sehr wohl und manchmal tut es richtig weh bzw. man hat das Bedürfnis sie zu veratmen. Es könnten bei Dir durchaus auch heftigere Übungswehen sein. Es gibt eine Faustregel, die besagt, dass sie nicht öfter als 4 mal in der Stunde und 10 mal am Tag kommen sollten. Allerdings würde ich bei allen Dingen, die einem Sorgen bereiten einfach mal zum Arzt gehen, der kann dann ein CTG machen und nachschauen, das die Dinger nicht anfangen den Gebärmutterhals zu verkürzen - und Du bist einfach beruhigter. Meine Ärztin sagt immer, dass man lieber 20 mal kommen soll und es ist nichts, als dass man einmal nicht kommt und dann doch was ist. LG
    Antwort
  • sschill@planetposter.de
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2006 08:47
    Hallo Katschi … ich bin keine Ärztin, also gebe ich lieber keine Garantien für das was ich sage ;-) … wenn der Gebärmutterhals „leicht“ verstrichen ist, der Mumu aber noch zu, muss das nicht heißen, dass es so bald losgeht – es kann aber. Bei meiner großen hat es dann noch knapp drei Tage gedauert – ich kenne aber auch eine Frau, die noch zwei Wochen mit bereits 1 cm geöffneten Mumu herumlaufen durfte, bis es dann losging … ist von Frau zu Frau verschieden. Wenn Du in der 39. SSW bist, kann es ja sowieso jederzeit anfangen. Achte einfach mal darauf, ob Du anfängst Dich „seltsam“ zu verhalten (ich habe kurz vorher nachts um halb zwölf angefangen T-Shirts im Waschbecken zu waschen … ich wollte mein Lieblings-T-Shirt dabei haben, und für eins hat sich die Maschine nicht gelohnt) – irgendwie scheint man es zu ahnen. Und wenn sich der Schleimpropf löst, dann geht es auch bald los. Alles Gute!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.