My Babyclub.de
waschbar oder weg-schmeiß?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • midgardschlange@freenet.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 15.08.2005 15:47
    Hallo! Ich habe meine erste Tochter ein gutes Jahr lang mit waschbaren Windeln und Wollüberhöschen gewickelt, und werde es bei meinem zweiten jetzt genauso machen. Sicherlich sind die Anschaffungskosten erstmal nicht ohne, ich hatte das Glück, einiges gebraucht zu kriegen. Es lohnt sich übrigens, die Windeln bei HESS zu kaufen oder bei Aßmus, obwohl die zunächst teurer erscheinen. Dafür ist es eine super Qualität und die billigen habe ich irgendwann alle aussortiert, weil ich mich nur geärgert habe (die sind eingelaufen usw.). Außerdem brauchst Du am Anfang gar nicht so viel, drei Wollhöschen reichen, dazu die normalen quadratischen Tücher und Einlagen. Ich habe mir leider erst viel zu spät die Strickwindeln zum Binden geholt, die sind auch super. Wenn das Baby wächst, brauchst Du von Zeit zu Zeit vielleicht mehr, aber das verteilt sich dann. Meine Tochter hatte nie eine Pilzinfektion und war nur manchmal leicht wund. Als sie dann angefangen hat zu laufen, sind wir allerdings dann doch auf Wegschmeiß umgestiegen. (Haben da übrigens erst gemerkt, daß sie die billigen gar nicht vertragen hat, haben also im Endeffekt wirklich Geld gespart, da wir die teuren kaufen mußten.)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.