My Babyclub.de
zusätzlich Flüssigkeit ja oder nein??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • rotes.gummibaerchen@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Eintrag vom 26.05.2005 21:47
    Hallöchen,
    ich habe folgende Frage:
    jetzt wo es so warm wird bin ich unsicher ob mein Kind (2 Monate) ausreichend trinkt. Er hat jetzt einen recht guten Trinkrhythmus und da bin ich unschlüssig ihm zwischendurch etwas zu geben. Nachher kommt er aus dem rhythmus raus. Aber andererseits bin ich unsicher ob er bei diesen Temperaturen nicht "austrocknet" Wäre für eine Antwort dankbar.
    Gruß........
    Antwort
  • sandra_nagy@web.de
    Superclubber (110 Posts)
    Kommentar vom 27.05.2005 15:24
    Hallo Sarah. eine Freundin hatte vor paar Jahren die Stillmonate auch direkt über den Sommer und der Kleine hat sich da von allein gemeldet. Er hatte halt durch die Hitze auch mehr Durst. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, würde ich es zwishcendurch mit ein wenig Tee versuchen, aber ich glaube es wäre nicht unbedingt notwendig. Du merkst aber auch obdas Kleine genug trinkt, wie nass die Windeln sind.
    Antwort
  • manjauhlig@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 05.06.2005 17:54
    Mein sohn ist 9 Monate und er trinkt sehr viel. Am Tag ca einen halben liter. Aber nur saft mit tee.hab ihm schon von Anfang an tee gegeben. das hat er gut vertragen. viele grüße Manja
    Antwort
  • wildt@surf25.de
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2005 15:24
    Hallo Susanne,
    hier meine Trinktipps: Unsere Tochter (7M) wird gestillt, bekommt jetzt aber seit ca 1 M mittags Brei. Sie trinkt dazu Wasser aus der Flasche, das aber warm sein muss, normal kalt mag sie es nicht. Für unterwegs habe ich jetzt bei der Wärme immer eine Flasche mit Apfelsaft/Fencheltee dabei, das trinkt sie auch. Die Tochter meiner Freundin trinkt sehr gern verdünnten Karottensaft. Versuch das doch mal.
    Antwort
  • rabia_berlin@yahoo.de
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 23.06.2005 16:08
    Hallo, gestillte Kinder holen sich ihre Flüssigkeit über die Milch. Wenn sie häufig angelegt werden, brauchen sie normalerweise keine zusätzliche Flasche mit Wasser. Nur bei Fieber sollte man ergänzen. Mein Kleiner hat dann auch von alleine das Wasser angenommen, allerdings nur aus einem normalen Trinkglas, da er Stillkind ist und keine Schnuller/Sauer mag. An den Windeln sieht man ja, ob noch genug ankommt. Ciao Rabia
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 23.06.2005 19:24
    Hallo
    Du solltest dinem Kind auf jedem Fall bei solch warmen wetter zusätzlich flüssigkeit geben. es reicht NICHT nur die muttermilch. bei meiner bekannten ist das gestillte kind auf grund von flüssigkeitsmangel ins krankenhaus gekommen, obwohl es viel m-milch getrunken hat


    grüße mona
    Antwort
  • gerlach_sandra@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 26.06.2005 09:56
    Hallo Sarah! Also, ich stille ausschließlich. Auch bei diesem warmen Wetter und obwohl bei uns in der Wohnung 26 - 30 Grad herrschen (DG). Meine Kleine (10. Woche) hat noch keinerlei Mangelerscheinungen. Sie ist weiterhin agil und munter und hat 6-7 nasse Windeln am Tag. Sie will halt bei dem heißen Wetter öfter an die Brust und trinkt manchmal nur 5 Minuten. Dabei holt sie sich die durstlöschende Vordermilch. Ich bin also nicht der Meinung, dass man zwingend dem Kind was zu trinken anbieten muss/soll. Beobachte einfach dein Kind. Wenn du natürlich merkst, dass es viel schläft und überhauptnicht mehr agil ist, dann versuch ihm doch erst die Brust anzubieten, wenn das natürlich nicht helfen sollte, musst du es natürlich mit Wasser probieren. Ich würde dann aber wirklich nur Wasser geben, damit sich das Kind nicht gleich an irgendwelche süßen Sachen gewöhnt. Gruß Sandra
    Antwort
  • dani.eisele@web.de
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 27.06.2005 13:35
    Monaten sehr gerne Tee. Ich habe mit Instanttee von Sidroga (Anis.Kümmel-Fenchel) angefangen, schmeckt etwas süßlich. Dadurch hat er Lust auf Tee bekommen und trinkt mittlerweile alle Teesorten die ich ihm anbiete. Zur Zeit bis zu 600 ml am Tag. Ich finde, dass Babys viel trinken sollten, einen Fehler ist das sicher nicht. Oder was meint ihr ? Gruß Dani
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.