My Babyclub.de
~~~Zymafluor D 500 ??????~~~

Antworten Zur neuesten Antwort

  • juka@hotmail.com
    Superclubber (257 Posts)
    Eintrag vom 17.01.2006 10:36
    Hallo! Zymaflour ist kein wirkliches Medikament, sondern hochdosiertes Vitamin D (wird sonst vom Körper selbst bei Sonneneinstrahlung produziert) kombiniert mit Flour, was den Zahnaufbau fördern bzw. die Zähne schützen soll (Wirkung ist allerdings umstritten). Seit in Deutschland Vit-D-Präparate standartmäßig verordnet werden, sind die Neuerkrankungen an Rachitis deutlich zurück gegangen und auch X-und O-Beine kommen kaum noch vor. Da es im Winter bei uns kaum Sonne gibt und die Kleinen zudem noch bis zu den Augen warm eingemummelt sind und so die Haut fast völlig verdeckt ist, solltest Du nicht völlig auf eine Rachitis-Prophylaxe verzichten. Wenn Du allerdings diese Tabletten absolut nicht geben möchtest, ist auch eine Rachitis-Prophylaxe direkt durch den Kinderarzt möglich. Wie genau die aussieht weiß ich leider nicht. Am besten fragst Du ihn selbst mal oder surfst im Internet, da gibt es bestimmt Infos. Da es bisher, so viel ich weiß, nicht klar ist, ob das Flour in den Tabletten irgendeine Wirkung hat, könnte man auch reine Vit-D-Präparate geben, denke ich. Ich allerdings habe meinem Kind täglich Zymaflour gegeben und bisher hat es ihm nicht geschadet. Im Gegenteil, er liebt die Tabletten, denn sie scheinen gut zu schmecken. Muß aber jeder selbst entscheiden.
    Antwort
  • supernova68@gmx.de
    Juniorclubber (43 Posts)
    Kommentar vom 17.01.2006 11:26
    Hallo, ich gebe meiner kleinen Tochter kein Zymafluor sondern werde auf ein reines Vit.D Produkt wechseln.
    Es ist sehr umstritten Fluor direkt zu geben, da es ein Speichergift ist, und mögliche Spätfolgen nicht ausgeschlossen sind.
    Es reicht vollkommen aus, Fluor durch die Zahnpasta direkt auf die Zähne zu geben.

    Gruss Raminchen
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.