My Babyclub.de
Übelkeit

Antworten Zur neuesten Antwort

  • dj.ehrhardt@web.de
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 03.11.2004 08:41
    Hallo Heike,
    mir geht es genauso. Was aber etwas hilft: vor dem Aufstehen einen Zwieback essen, etwas Tee oder Wasser trinken, 10 Minuten liegen bleiben, dann aufstehen. Bei mir geht es wenigstens einbißchen besser. Bin in der 10 Woche und hoffe, daß ab der 12. die Beschwerden nachlassen. Probier es mal aus. Grüße
    DANY
    Antwort
  • anja.polzin@web.de
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2006 14:56
    Hallo, ich habe eine kurze Frage. Ich bin ca. in der 7. SSW (juhuu), leide aber seit kurzem unter der Schwangerschafts"nebenwirkung" Übelkeit. Nicht nur, dass mir morgens schlecht ist, nein, den ganzen Tag über. Und dadurch bin ich auch ein wenig wacklig auf en Beinen. Sind homöopathische Mittel hilfreich und empfehlenswert? Habt ihr erfahrung? Ich habe heute meinen letzten Urlaubstag und weiß garnicht, wie ich die kommenden Arbeitstage überleben soll.

    Vielen Dank vorab!!
    Antwort
  • anja.polzin@web.de
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2006 19:59
    Hallo Sarah, ich danke dir für deine Antwort. Ich will mal hoffen, dass das bei mir nicht so lange andauert. Ich werde mal den Tipp des babyclub-teams befolgen und es mit dem ingwer-tee versuchen. vielleicht bringt das ja etwas.
    Antwort
  • anja.polzin@web.de
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2006 20:33
    Ich war vorhin bei meiner FA und hab ihr von meiner Dauer-Übelkeit erzählt. Bei mir ist zusätzlich das Problem, dass ich Epileptiker bin und somit einige Präparate garnicht erst zur Debatte stehen. Sie hat mich jetzt erstmal ein paar Tage krank geschrieben, weil ich wirklich nicht arbeiten kann (hab mich 3x heute übergeben und konnte kaum stehen). Und falls es garnicht anders geht, hat sie mir noch ein Präparat namens Vomex verschrieben - aber nur, wenn es garnicht geht. Und ich will auch versuchen, es ohne Arznei zu überstehen.

    PS.: Ich hab heute mein Baby gesehen und auch seinen Herzschlag!! Da kann man die Übelkeit doch etwas besser ertragen
    Antwort
  • anja.polzin@web.de
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2006 20:03
    Vomex war nichts für mich, aber Iberogast ist nicht schlecht. Habe heute seit 1 Woche das erste mal ein ganzes Brötchen zu mir nehmen können, ohne es gleich wieder rauszuwürgen.
    Antwort
  • waheyxyz@web.de
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 13.01.2006 21:10
    hallo,
    ich habe damals iberogast genommen, sie sind pflanzlich und sogar für säuglinge geeignet. kann ich nur zu raten...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.