My Babyclub.de
ungeplant schwanger

Antworten Zur neuesten Antwort

  • julima
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Eintrag vom 22.11.2007 09:26
    Hallo Zusammen!
    Vor einer Woche habe ich erfahren das ich wieder schwanger bin, jetzt Ende 6. Woche. Und es kam vollkommen überraschend. Wir haben bereits 3 Kinder und haben ein 4. nicht geplant. Nun bin ich hin und hergerissen. Ich schäme mich zutiefst für den Gedanken das Kind evtl. nicht zu bekommen. Aber mit jedem Tag der vergeht, will ich das Kind! Mein Mann ist nicht grundsätzlich dagegen, macht sich aber Sorgen das unsere Ehe darunter leidet wenn wir NOCH weniger Zeit miteinander haben.Ich verstehe ihn, bin aber auch etwas enttäsucht. Kennt Ihr solch eine Situation? Wie erging es Euch? Oder wie ist Eure Meinung dazu?
    dela
    Antwort
  • jkeulertz@t-online.de
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 23.11.2007 13:09
    Hallo Dela,

    das ist eine schwierige Situation in der du da steckst.
    Meine war ähnlich. Bin nur nicht verheiratet und habe noch keine Kinder.
    Ich bin schwanger geworden von meinem Ex. Ihr kennt das ja Sex mit dem Ex.
    Als ich erfuhr dass ich schwanger war ist erstmal eine Welt für mich zusammen gebrochen. Und habe auch zuerst daran gedacht es eventuell nicht zu bekommen.
    Da ich grad für sehr viel Geld umgezogen bin in eine kleine für mich geeignete Wohnung gezogen bin und eigentlich ja Single war.
    Nun ja ich habe dann mit dem Vater gesprochen und was ich super toll fand. Er hat die Entscheidung mir überlassen. Ihm war nur wichtig das wir uns im klaren sein sollten was mit uns ist. Da ich 2000 eine Fehlgeburt hatte und auf Grund Veränderungen der Gebärmutter gesagt bekam das es wohl schwer sein wird noch einmal schwanger zu sein, konnte ich mich mit dem Gedanken nicht abfinden es nicht zu bekommen.
    So und nun komme ich mal auf den Punkt. Wir sind nun ein wieder ein Paar und es läuft besser denn je. Wir freuen uns beide Tierisch drauf. Und wir werden das schon irgendwie hinbekommen.

    Da du dich schon jetzt darauf freust. Hast du dich ja irgendwie schon dafür entschieden.
    Ich glaube wenn du es nicht bekommen würdest. Würdest du es irgendwann bereuen.
    Die zeit für euch zwei werdet ihr schon finden. Das ist alles eine frage der Organisation und des willen.

    Egal wie du dich entscheidest. Du musst dich wohl dabei fühlen und damit klar kommen.
    Und es ist nicht leicht. Ich habe heute noch an der Fehlgeburt zu knabbern. Auch wenn es damals ziemlich unpassend und trotz spritze passierte.
    Zwischendurch kommen immer die Gedanken „ was wäre wenn?“
    Und das ist kein tolles Gefühl.

    Was sagen eigentlich die anderen Kinder? Oder wissen die noch nichts?

    Hoffe ich habe dir mit meinem Roman und meiner Geschichte ein wenig geholfen.

    Lieben Gruß
    Feen
    Antwort
  • julima
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 24.11.2007 19:47
    Hallo Ihr Lieben!
    Oh... ihr habt so schön geschrieben *schnief*. Nach wie vor stehen wir etwas im Ungewissen. Wobei ich innerlich schon für mich entschieden habe es nicht abtreiben zu lassen. Das Ungewisse bezieht sich auch mehr über die Sorgen der Zukunft. Finanziell hätten wir zwarGlück keine großen Probleme. Aber ob wir jedem Kind gerecht werden können? Ob ich nciht irgendwann als olles Mütterlein allein mit den Kindern da stehe? Immerhin sind 4 Kinder tatsächlich eher die Rarität. Da wird man schon mal komisch angeschaut.... Dabei bin ich so lebens- und unternehmungslustig... Ach, ich denke ich brauche ein wenig Zeit um Gedanken zu sammeln. Aber wißt Ihr was? Trotz allem streiche ich mir immer wieder über meinen Bauch und freue mich jetzt schon. Ist das nicht komisch?
    @Feen: Euch ganz, ganz viel Glück für die Zukunft.
    @Alexandra: Schaffen werden wir es!!! Hoffe nur das ich nachher nicht aussehe wie Frau Flodder... höhöhö
    Ganz lieben Gruß, dela
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.