My Babyclub.de
HILFE!!! Trotzphase???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • teddynp
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Eintrag vom 03.12.2007 15:00
    Hallo Ihr Lieben! Brauche mal Euren Rat oder auch ein paar Tips!!!
    Mein Sohn ist 16 Monate als. Er kann nun endlich laufen und schon viele Wörter sprechen. Er weiß auch was das Wort NEIN bedeutet. Und daran hat er sich (fast) immer gehalten. Und er geht auch nicht einfach an irgendwelche Sachen oder so. Also eigentlich sehr pflegeleicht!!! Nun ist es aber seit einer Woche so, das er, wenn ich NEIN sage, sich hinschmeißt auf den Rücken und wie am Speiß schreit. Ich sehe das als als erste Trotzphase an. Wie seht ihr das???
    Was soll ich Eurer Meinung nach tun, damit er weiß, das er damit nicht durchkommt? Ich habe es die ersten Tage mit Ignorieren versucht! Aber das scheint nicht so zu wirken. Habe ihn nun bei jedem Hinschmeißen mit Ankündigung in sein Zimmer gesetzt und die Tür zugmacht und gewartet bis er sich wieder beruhigt hat! Meint ihr das ist richtig so?
    Fühl ich so einer Situation ganz schön hilflos, weil ich unsern Kleinen so gar nicht kenne!!!!

    Freue mich total auf Eure Antworten!!!
    Antwort
  • manuela.woldmann@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 03.12.2007 20:11
    hallo schnuffibiene,
    habe grad deinen beitrag gelesen. ich habe eine zweijährige tochter und erwarte jeden tag mein zweites kind. am anfang der schwangerschaft war meine kleine noch ein richtiger engel, so das ich mir keine sorgen gemacht hab das mit zwei kindern hin zubekommen. in den letzten monaten allerdings stellt sie manchmal die welt ganz schön auf den kopf. mein mann und ich müssen alles zehn mal sagen und es klappt dann manchmal trotzdem nicht. ich denke aber das solche phasen normal sind und versuche es so gelassen wie möglich zu nehmen. ich finde deine strategie mit dem ins zimmer bringen sehr gut und würde das an deiner stelle auch so beibehalten. es gibt da auch zwei tolle bücher über solche phasen. das eine heißt "Oh je ich wachse" und das andere " Jedes kind kann regeln lernen". sind beide sehr anschaulich geschrieben und beschreiben die schweren phasen der kids auch ganz supi. ich hoffe ers tröstet dich das es immer nur phasen sind, die leider dazugehören. also kopf hoch es wird wieder ruhiger :-)
    Antwort
  • teddynp
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2007 12:48
    Huhu Hannasmama!!! Lieben Dank für Deine beruhigenden Worte :o)
    Weiß natürlich das es solche Phasen gibt, aber dachte immer, das das etwas später kommt!!! Nun ja, der eine so ... der andere so ...
    Bin auf jeden Fall beruhigt, das es nicht nur mir so geht und ich werde nun einfach ein bißchen Geduld haben müssen ...
    Die "Bestrafung" mit dem Zimmer scheint zu funktionieren!!!
    Ich wünsche Dir für Dein/ Euer zweites Baby alles Gute und das die Geburt gut verläuft!!! Hoffe dann von Euch zu hören!!!
    Antwort
  • maus84
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2008 11:53
    Hallo Schnuffibiene ?Habe grade über dein Problem gelesen.Ich selber habe 3 Kinder und das was du grade über dich ergehen lassen musst kenne ich sehr gut.Mein sohn 2jahre steckt auch grade drin.Ich kann eigentlich nur sagen das mann vieles mit humor und auch übersehen muss.Aber auch grenzen setzen ist wichtig.Und wenn er bockig ist einfach liegen lassen.viel Glück und lass dich nicht so doll ägern
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.