My Babyclub.de
Gläschen/Altersstufen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • lilli30
    Superclubber (136 Posts)
    Eintrag vom 06.01.2008 20:00
    hallo muffy,
    solche diskussionen kenne ich zu gut.... also, mein sohn wird 13 monate, wir haben ihn auch sehr lange die gläschen für das vierte monat gegeben weil es ihm mengenmäßig gereicht hat. es kommt auf dein kind an, ob ihm die füllmenge vom gläschen genügt oder hast du den eindruck es wäre ihm zu wenig?? aber im prinzip machst du bzw kannst du nichts falsch machen egal ob gläschen für ab den vierten monat oder ab dem sechsten... :) alles gute...
    Antwort
  • Igelschneuzchen21
    Powerclubber (61 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2008 14:01
    Hallo Muffy,

    Solche Diskussionen kenne ich auch nur zu gut!
    Meine Mutter lebt zwar leider nicht mehr dafür schlage ich mich mit der Omi rum ;-)
    Aber nun zu deiner Frage;
    Meine Tochter hat auch sehr lange die Gläschen im 4 Monat gegessen da die für den 8 ihr zu groß waren und die stückchen darin mochte sie auch nicht (hatte auch noch keine Zähne)
    Die Gläschen finde ich unterscheiden sich ja nur darin das mehr drin ist und die stückchen immer größer werden um sie daran zu gewöhnen!
    Sie Sorten wenn du mal vergleichst sind im großen und ganzen sogar gleich! (Ab 6 Monat)
    Nährstoffe bekommen die kleinen deshalb bestimmt genug!
    Lg
    Antwort
  • lana2007
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2008 09:02
    Ich geb meiner Tochter auch ab und zu noch die Gläschen ab 4 Monaten und sie ist mittlerweile fast 11 Monate! Sie isst dann zwar noch Nudeln oder so dazu. Ich kuck da eher nach dem was drin ist und nicht was für ein Monat drauf steht! Von den Nährstoffen her ist da nicht mehr drin, nur nach dem 6. Monat ist Salz mit drin und eventuell ein paar Kräuter und meist sind mehr Sachen miteinander gemischt und es wird stückiger und der Inhalt wird mehr aber ansonsten tut sich da nix! Ich koche normalerweise selbst und da tu ich auch kaum Salz usw rein und es kommen ja auch nicht andere Nährstoffe dazu denn Gemüse ist Gemüse!. Ich denke wenn es von der Menge reicht und es deinem Sohn schmeckt kannst Du ruhig die Gläschen nehmen! Meine Hebamme hat sogar zu mir gesagt, das man bei den Gläschen immer 2 Monate zu der angegebenen Altersstufe dazurechnen soll da der Darm viele Sachen noch nicht verarbeiten kann und dann unverarbeitet wieder ausscheidet! Man muss sich die Gläschen nur mal anschauen, da gibt es schon Spaghetti Bolognese ab 6 Monaten und das hätte ich meiner Tochter niemals gegeben!

    Liebe Grüsse
    Antwort
  • Petrolke
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 16.01.2008 13:32
    Hallo Muffy!

    Es ist komisch das andere immer besser Wissen was für das eigene Baby gut ist. Wenn du und dein Baby sich dabei wohlfühlen und du keine veränderungen an deinem Baby bemerkst, öfter hunger zb. dann kanst du auch noch die ab 4 Monate geben, kommst du mit den Gläschen ab 6 Monate gut zurecht und dein Baby verträgt das auch gut, dann gib diese Nahrung. Es sind bloß Angaben die Aussagen, das ein Baby die Nahrung ab diesem Alter verstoffwechseln kann.

    LG
    Antwort
  • lilli30
    Superclubber (136 Posts)
    Kommentar vom 16.01.2008 13:45
    hallo petrokle,
    ja das stimmt, mit deinem satz das andere meinen es besser zu wissen als die eigene mutter!!!!!!!!! ich dachte nicht das es so anstrengend wird wenn der wurm da ist, sich gegen andere (also freunde, verwandte, familie etc...) sich durchzusetzen!!!! mittlerweilen ist es nicht mehr ganz so schlimm aber am anfang war es eine katasrophe... ich dachte echt ich bin blöd oder ich sehe so aus als wäre ich zu blöd mein kind zu ernähren, anziehen oder sonstiges, alle wussten es besser oder würden es anders machen, die sogenannten "guten" ratschläge übehäufen sich etc... man kann sich da kaum wehren weil man ja irgendwie auch nicht unhöflich werden möchte... ja ja... aber das ist ein anderes thema... wollt dir nur zustimmen :)) grüße
    Antwort
  • jenniferboz
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 18.02.2008 22:15
    hallo muffy!

    habe meinem sohn, jetzt 10 monte alt auch sehr lange die glässchen ab 4. monat gegeben, lag zum teil aber auch daran, daß es die menues für mittags dann erst ab 8. monat wieder gab (6. monat gibt es nur bei obst und bei abendbrei). mein sohn, Canel, konnte aber auch zieml. lange nicht kauen, sodaß er bei dem kleinsten klümpchen sofort gewürgt hat. seit ca. 3 wochen klappt das aber prima, und jetzt bekommt er nur noch ab 8. monat. ich stimme iana zu, die nahrung wird mit zunehmender altersangabe einfach nur stückiger und die glässchen sind etwas größer. wenn du später auf 8. monat umstellen willst, empfehle ich dir, erst ein paar tage lang ein halbes glässchen 4. monat mit einem halben glässchen 8. monat zu vermischen, dann wirds nicht ganz so klumpig. hat bei canel super geklappt.
    l.g.
    Antwort
  • Jazzey
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2008 20:58
    hi ihr süßen,

    wie wäre es z.B. mit selbst kochen? könnte das evtl. nicht sättigender sein? ist vielleicht ne Möglichkeit oder? Gerade Kartoffel macht doch sehr satt.

    Wenn man natürlich sowieso täglich kocht, kann man ja vor dem würzen die Portion für den Hüpfer seperat pürrieren. Dann wäre es nichteinmal aufwendig.

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.