My Babyclub.de
Trotzphase

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kleo
    Powerclubber (63 Posts)
    Eintrag vom 08.01.2008 10:18
    Hallo,

    unser sohn wird in 18 tagen 1 jahr alt.
    Momentahn ist es echt schlimm mit ihm er weint immer ohne grund schmeist alles rum und ist sehr aggresiv er brüllt und schreit, ohne einen sichtlichen grund.
    Dann dass Frühstück er will nichts essen obwohl er hunger hat er bekommt morgends immer ein marmeladen brot er reist den mund ganz weit auf und beist auch ab dann kaut er kurz drauf rum und fängt dann an es mit den fingern aus dem mund zu pulen und lacht dann auch noch.
    Das mit dem essen geht jetzt schon seid knapp 5 tagen so das mit dem rumschreien 2 oder 3 tage. Ich (MAMA) kann nicht mehr mich macht das so kaputt das geht mir richtig an die nerven. wenn ich ihn dann auf dem arm habe ist er ruihg und prabbelt die ganze zeit dann ist er so lieb.
    Ich dachte schon das es vieleicht daran liegt das er wieder einen Zahn bekommt weil er sich immer seinen Backen hebt aber da ist noch nix zu spüren.
    Dann manchmal wenn erwas nicht bekommt was er möchte schlägt er sich auf den kopf.

    Habt ihr damit auch schon erfahrung gemacht wie schlimm wahr oder ist es bei euch? Kann mir jemand einen rat geben? Hat er vieleicht auch schmerzen?

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen

    KLEO
    Antwort
  • lilli30
    Superclubber (136 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2008 14:33
    hallo kleo,
    ersmal, du hast ins falsche thema geschrieben, du bist bei den allergien, deshalb wirst du wahrscheinlich nicht all so viele antworten erhalten, nur zur info, stell es doch einfach nochmal in babygesundheit rein...
    so, nun zu deinem problem... mein kleiner ist 13 monate alt und er hat ca. seid drei wochen einen hauch von trotz, schreibe es deshalb so weil es schlimmere gibt, wie in deinem fall... er kratzt den leuten die ihm auf dem arm haben ab und an unvorbereitet ins gesicht, ohne ersichtlichen grund... manchmal wenn er was nicht bekommt aber meistens einfach so... und das ist sehr schmerzhaft, wir hatten schon einige kräftige kratzer dadurch... kommt aber zum glück nicht jeden tag vor und wenn dann auch nur eins bis zweimal aber ich will es jetzt nicht verschreien, weil es kann noch schlimmer werden...
    mit einem jahr erweitert babys-horizont sich um einiges somit auch die trotzphasen, sie probieren einfach aus was passiert "wenn...." ich würde sein verhalten zb. beim frühstück ignorieren, albert er rum würde ich ihn einfach zu reden, das er jetzt schön frühstücken soll usw.. hört er nicht auf, und die ansagen von dir landen im leeren unterbrich einfach das frühstück, und beobachte mal was er macht... will er doch wieder essen gib ihm die möglichkeit und setze dich mit ihm nochmal hin, läuft es wieder gleich ab unterbreche es komplett... so würde ICH das machen nur damit er merkt das mama auch grenzen ziehen kann... falls es aber auch die zähne sein können würde ich mal zum frühstück mit jogurht geben nur zum sehen ob er das eher isst, falls es ein zahnproblem sein sollte...
    mit dem kopf hauen, habe ich mir sagen lassen, das kinder in dem alter ein körperliches- verständis erlangen und selber auch merken wollen ob sie was spüren und wenn wie usw... aber dies würde ich auch ignorieren, einfach machen als wäre nix, dann wird es erst gar nicht bedeutend was er in dem moment tut....
    hoffe ich konnte dir bisschen helfen, wie schon erwähnt, das ist so meine meinung wie ich damit umgehen würde, und kopf hoch, wird bestimmt besser... wenns gar nicht mehr geht für dich, hole dir nen rat beim kinderarzt oder ähnlichen.... wünsche dir das beste...
    Antwort
  • teddynp
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2008 15:59
    Huhu Kleo!
    Guck doch mal unter Mama&Familie - Mamagesundheit!
    Dort habe ich selber mal einen Beitrag zu dem Thema geschrieben und zwei liebe Antworten bekommen.
    Viele Grüße
    Schnuffibiene
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.