My Babyclub.de
Babyschwimmen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Manosi
    Powerclubber (52 Posts)
    Eintrag vom 28.01.2008 13:22
    Unserem Sohn hat das Babyschwimmen auch sehr gut getan... (wir haben es vom Kinderchirurgen verordnet bekommen, wegen einer Kopfgelenksblockade)... Muß aber dazu sagen, das ich es auch nicht früher als mit 8Monaten gemacht hätte... Finde das zu frühe anfangen nicht wirklich gut, da auf der einen Seite die Eltern alles und teilweise wirklich alles Abkochen und zum Anderen gehen sie dann am liebsten mit einem Neugeborenen gleich erst mal schwimmen... Ich denke der kindliche Organismus muß wenigstens so ein bißchen die Chance haben sich an seine neue Umwelt zu gewöhnen. (Außerdem ist das Baden auch sehr anstrengend für die Kleinen, so das ganz kleine Babies auch sehr schnell erschöpft sind und dem Ganzen dann auch keinen Spaß mehr abgewinnen können.9
    Zum anderen hätte ich auch sofort aufgehört, wenn ich gemerkt hätte das mein Kind dabei keine Freude hat... aber auch da habe ich in dem Kurs z.T. Mütter erlebt, die ihre Kinder unbedingt ins Becken bringen wollten... Also alles in allem find ich Babyschwimmen vor allem zum richtigen Zeitpunkt und unter fachgerechter Anleitung ein schönes Erlebnis für die Kinder und fördert auch die motorische Entwicklung...
    Antwort
  • jenniferboz
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 18.02.2008 21:47
    hallo!

    ich gehe mit meinem sohn zum babyschwimmen, seit er 9 monate alt ist, und finde es wirkl. schön. mein kleiner hat auch enormen spass dabei, sodass ich uns gleich für den nächsten kurs angemeldet habe. aber ich muß auch dazu sagen, daß ich es nicht so früh machen würde, ich glaube auch, daß es für ganz kleine würmchen zu anstrengend ist

    l.g.
    Antwort
  • lilli30
    Superclubber (136 Posts)
    Kommentar vom 21.02.2008 22:06
    hallo zusammen,
    mein sohn ist 14 monate alt und wir waren schon öfter im hallenbad unabhängig von babykursen.
    da ich in unserer woche bisschen abwechslung mal rein bringen wollte dachte ich, ich melde mich auch bei babyschwimmen an, da meinen sohn das wasser gefällt, er geht gerne baden und im hallenbad war das ja nie ein thema.
    so, lange rede kurzer sinn, mein problem ist aber jetzt, das ich letzten freitag beim kurs war, und als wir in die familien-umkleide rein sind, lagen schon dutzend babys auf dem boden und wurden gewickelt (das war der kurs vor unseren) und zusätzlich sind die mütter mit ihren kindern für den nächsten kurs in die kabine und es war übervoll!!! mein kleiner, der eh in einer sehr empfindlichen phase sich befindet, hat sofort das weinen angefangen, da für ihm das alles zu viel war der ameisenhaufen. gut, ich dachte das legt sich garantiert wenn wir wieder raus sind bei den becken... wie geschrieben, ich dachte!!!! als wir bei unseren becken waren und ich ins wasser ging, hat er wieder laut los gebrüllt und wollte nicht drin bleiben, er hatte panische angst!!! für mich unverständlich!!!!!! war sonst ja auch kein problem!!!! morgen ist es wieder soweit und ich habe jetzt schon magenschmerzen wenn ich dran denke das er wieder sich so ins weinen versteift wie beim letzten mal, da hat er fast ne std durch gehend geweint ob im oder aus dem wasser...
    was mich erstaunt, kein anderes kind hat so einen aufstand gemacht wie meiner und es waren ohne ende kinder da....
    hat vielleicht jemand von euch so ähnliche erfahrungen gemacht oder hat jemand einen tip für mich???
    Danke im voraus...
    lg
    Antwort
  • Igelschneuzchen21
    Powerclubber (61 Posts)
    Kommentar vom 22.02.2008 10:37
    Hallo Lilli,

    Jetzt versuche ich mal dir zu helfen! ;-)
    Also leider gibt es immer wieder Momente wo man selbst als Mutter die kleinen nicht mehr versteht!
    Ich denke einfach wie du sagst es war ihm zu viel des guten.
    Würde deshalb aber jetzt nicht gleich ein rückzieher machen!
    Im Gegenteil gehe doch noch einmal hin und schaue wie es diesmal wird.
    Vielleicht hatte er nur einen schlechten tag und diesmal sieht alles ganz anders aus!
    Fängt er allerdings wieder an zu weinen oder du hast den Eindruck es gefällt ihm nicht denke ich dann war das kein Zufall!
    Würde mit ihm dann erstmal wieder alleine ins Bad gehen oder eine Freundin mit nehmen mit einem Kind (egal ob es älter oder jünger ist)
    Hauptsache er kommt wieder ins Wasser was ihm ja eigentlich freude bereiten soll!

    Nur keine angst wegen dem nächsten Kurs!
    Versuchs einfach nochmal und dann wirste sehn wie es am besten für die Zukunft wäre ;-)

    Würde mich freuen wenn du berichten würdest ;-)
    Viel Spaß euch, und nicht den Kopf hängen lassen!

    Lg
    Antwort
  • lilli30
    Superclubber (136 Posts)
    Kommentar vom 23.02.2008 11:52
    hallo ihr lieben :))
    danke für eure motivation....
    ich wollte freitag auch wirklich mich nochmal trauen aber mein kleiner hat von donnestag auf freitag einen schnupfen bekommen mit richtiger stark laufender nase usw... war zwar schon bisschen erleichtert deswegen nicht hin zu müssen aber da werde ich nächste woche trotzdem noch mal hin, ich muss mich dem stellen meinen sohn auch zu liebe!!!!
    ich werde auf jedenfall diesbezüglich nochmal schreiben wie gut oder wie katastophal es gelaufen ist nächsten freitag....
    liebe grüße... :))))))))))
    Antwort
  • Nadine261279
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 28.02.2008 21:22
    Hallo.
    Ich gehe mit meinem Sohn zum Babyschwimmen seit er 4 Monate alt ist. Er war schon immer total begeistert und ich wollte ihn so früh wie möglich wieder ins kalte Nass bringen.
    Mittlerweile ist er 14 Monate alt und eine richtige Wasserratte: Er lernt mit Schwimmflügeln zu schwimmen, taucht und springt ins Wasser. In unserer Schwimmschule wird besonders auf die richtige Körperhaltung und auf die korrekte Muskelbeanspruchung geachtet. Die Lehrerin ist Super!!! Wir haben auch alle einen Wickelplatz und können uns relativ relaxed umziehen. Als er noch kleiner war, war er immer total platt und hat geschlafen:-). Natürlich hat er auch vor Erschöpfung oder Hunger geweint, aber das ist normal; auch ohne Babyschwimmen. Jetzt gehen wir danach noch mit den anderen Mamis Kaffee trinken und die Kinder spielen. Echt super, wie sie sich dran gewöhnt haben.
    Er war auch nicht öfter krank als andere, eher im Gegenteil.
    Grüße.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.