My Babyclub.de
WINDELN

Antworten Zur neuesten Antwort

  • lisbeth
    Powerclubber (56 Posts)
    Eintrag vom 13.03.2008 12:42
    Hallo!
    Da ich mein erstes Baby bekomme, hab ich noch null Erfahrung in Sachen Windeln.
    Welche sind die besten? Warum gibt´s so extreme Preisunterscheide? .....
    Bitte um eure Meinungen.
    lg lisbeth
    Antwort
  • lisbeth
    Powerclubber (56 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2008 15:07
    @ muffy und elli
    danke für die tip´s von erfahrenen Mammi´s *g*
    wünsch euch noch alles liebe
    lisbeth
    Antwort
  • lisbeth
    Powerclubber (56 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2008 09:51
    @muffy
    Danke für den Tipp. Dauert noch 14 Wochen - aber ich kann es kaum mehr erwarten.
    Wünsche euch alles Gute.
    lg lisbeth
    Antwort
  • justyna
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2008 21:47
    hallo lisbeth,
    falls du in süddeutschland wohnst, kann ich dir die babylove windeln vom dm-markt empfehlen!wir haben die ersten 5 monate stoff gewickelt, deshalb kenne ich die newbornmarken nicht. pampers sind bei uns nach spätestens 2 stunden ausgelaufen und das ging echt ins geld. und ständig mußten wir klamotten wechseln..aber das kommt glaube ich aufs kind an.es soll ja solche geben, die nur einmal die woche groß machen und sich auch mit pippi vornehm zurückhalten, nur ist meiner nicht so ein fall.wir haben auch die aus dem bioladen probiert, aber die waren noch undichter als die pampers und ausserdem teurer.da steht groß "kompostierbar" drauf, aber wenn man genau liest, ist es nur die verpackung, die man kompostieren kann...ansonsten habe ich auch gehört, dass die aldi-windeln super sind.
    viel glück bei der suche und natürlich alles gute für dich und dein kind!!
    lg,justyna
    Antwort
  • Angel1985w
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2008 11:49
    Hallo zusammen,

    mit dem Thema hab ich mich auch schon außeinandergesetzt.

    Eine Freundin hat mir auch die DM-Windeln wärmstens enpfohlen. Sie benutze nurn diese und ist total zufrieden damit.

    Naja mal schauen welche ich kaufen werde. Hab ja noch ein bischen zeit bis ende August.

    LG
    Angel
    Antwort
  • Mama-2008
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 08.08.2008 21:22
    Also am Anfang habe ich von Verwandtschaft und Freunde Pampers New Born bekommen.Persönlich fand die Windeln schon Klasse,aber mit der Zeit wird es teuer.Jetzt bin ich zu Babysmile umgestiegen und die kosten allgemein 6.79€ vom Schlecker.

    Und mal ganz ehrlich,egal was für Windeln die Babys dran haben,reinmachen tun die in jede und man muss nicht grad die teuersten haben.Und mit der Babysmile bin ich rundum zufrieden auch die von Babylove sind ganz gut
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2008 22:30
    Hi,
    also ich bin gegen diese wahnsinns Markenartikel!!! Nicht nur bei den Windeln auch bei den ganzen Folgemilchen und Gläschen und Co. muss man die Entscheidung irgendwann treffen! Ich seh´s nicht ganz ein, diese marktführenden Konzerne zu unterstützen!

    So fahre ich auch gut mit den Windeln von dm oder müller!
    Ich bin auch gegen diese Flut von Gutscheinen! Das kann doch nicht sein, dass alle Welt was billiger kriegt?!?! Meiner Meinung nach einfache Werbestrategien und so Kundenfang!

    Nun ja, etwas kritischer Kommentar, nix für ungut!
    Letztlich darf´s ja jede von uns selbst entscheiden ;)

    Viel Spaß beim bewussten Shopping!
    Antwort
  • gitanes
    Superclubber (196 Posts)
    Kommentar vom 12.08.2008 09:53
    Hallo,
    also mit meiner Stoffwindelüberzeugungskampagne bin ich gescheitert, aber testet doch mal die Öko-Windeln von Alnatura. Kein Hitzestau, kein Plastik. Das sind meine "unterwegs-Windeln".
    Ihr seht, ich geb nicht so einfach auf ;-)
    Liebe Grüße!
    Antwort
  • Regenblume
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 29.08.2008 13:04
    @gitanes: Richtig so, nicht aufgeben! Stoffwindeln SIND schließlich eine Alternative zu den teuren Plastik-Müllbergen!

    Aber ob Stoff oder Plastik, das muss jeder für sich entscheiden... denn wer keine Lust auf das eine oder andere hat, der wird auch nicht glücklich damit. Insofern kann ich nur sagen: wer sich für Stoff interessiert, nur Mut! Nur weil "alle" mit Plastik wickeln, muss man sich nicht unterkriegen lassen! Steht dazu!

    Hauptsache, euch und den Babys geht es gut mit dem Wickelsystem, für das ihr euch entschieden habt. Alles andere macht nur Stress und ist Nebensache!

    Liebe Grüße!
    Antwort
  • gitanes
    Superclubber (196 Posts)
    Kommentar vom 01.09.2008 13:15
    Das tut guuuuuuut :-)
    LG
    Antwort
  • Mel22
    Powerclubber (79 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2008 17:07
    Ich bin Erzieherin werdende Mutter

    ich rate ab von Pampers. Die haben zuviele Crems und Öle und so ein Kram in ihren Windeln. Auf arbeit habe ich viele Kids die das nicht vertragen. Und meine Freundin hat jetzt eine kleine Maus bekommen , und die war auch total wund und offen von Pampers.
    Dm-Marke ist zu empfehlen.

    LG Melanie
    Antwort
  • marinabina
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2008 20:16
    Hallo Zusammen,
    ich habe erfolgreich mit Stoff gewickelt. Das französische System war super. Alles hält, nix läuft aus, man muss nicht immer die ganze Windel waschen, kann oft wickeln...
    Das Wichtigste für mich war, dass meine Kinder Stoff auf der Haut hatten, es eine günstigere und umweltfreundlichere Variante war.
    Lasst euch einfach bei einer erfahrenen Verkäuferin beraten. In manchen Städten gibt es auch einen Windelwaschservice, da bekommt man die frischen Windeln geliefert und die alten geholt, vielleicht wäre das auch eine Alternative.
    Meine beiden waren mit 2 1/4 sauber. Lags an den Windeln oder ist das normal?
    Eine Sache ist allerdings nicht so gut. Wenn die Babys viel Baumwolle tragen und die Wollüberhose doch mal Urin raus lässt, riecht die Baumwolle unangenehm. Das war allerdings für mich kein Problem, da meine Kleinen nur Wollklamotten anhatten.
    Viel Erfolg! Egal für was ihr euch entscheidet.
    Antwort
  • Rosenrot
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2008 10:11
    ich denke, es lohnt sich auch sehr nicht nur nach günstigen Preisen und "Stiftung Warentest" zu schauen, sondern auch mal in der Zeitschrift "Ökotest" die Vergleiche und Ergenbisse zu betrachten. Windeln sind doch etwas, was das Baby genau wie UNterwäsche direkt auf seiner sehr empfindsamen Haut trägt und ich meine, dass man hier ganz sorgfältig schauen sollte, ob es auch gut für den kleinen Menschen ist, nicht nur für den Geldbeutel usw.
    Als Alternative gäbe es auch noch Stoffwindeln, die es in Ökoqualität gibt (disana, Engel, Storchenkinder...), es gibt heutzutage aber auch Wegwerfwindeln, die ökologische Standarts für Mensch und Natur berücksichtigen (z.B. Moltex, Alana, dm...)
    Antwort
  • Rosenrot
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2008 10:13
    noch was - ich habe bisher alle meine 4 Kinder mit Stoff gewickelt und es nicht bereut - der tolle Nebeneffekt: alle waren mit 2 Jahren trocken und ich hatte immer ein gutes gefühl!!!!
    Antwort
  • SBE-student
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 29.09.2010 23:00
    Liebe Mamas, liebe Papas,

    ich arbeite gerade mit einem Team der Universität Maastricht an einem Projekt zum Thema Windeln und Pflegeprodukten!

    Hierfür interessiert uns natürlich eure Meinung ganz besonders, um eure Wünsche und Ansprüche besser zu verstehen.

    Ihr würdet uns sehr helfen, wenn ihr euch kurz Zeit nehmt, um unseren kurzen Fragebogen zu diesem Thema auszufüllen. Das ganze dauert nicht länger als 7Minuten und ist natürlich anonym.

    Link:
    http://www.kwiksurveys.com/online-survey.php?surveyID=HJENKO_63aaab40&UID=1761724780

    Vielen lieben Dank und beste Grüße,
    Carina
    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2010 08:36
    also ich finde stoffwindeln nicht soooo toll... alle welt sagt das diese umweltfreundlicher sind... so ein guatsch... wie werden die denn hergestellt? -> mit ner maschine, und wie ist die entstanden??? wie bekommt mann die windeln sauber? durch waschen... da braucht man wasser und strom (weil kalt geht ja nicht) und dann noch waschmittel und ne waschmaschine... und wer hat die hergestellt? also ich find das öko argument echt quatsch... ich hab meine zwei kids mit pampers gewickelt und sind beid ekurz nach ihrem 2. geb trocken gewesen... also ist das auch kein gutes argument...

    so, wollt ich nur mal los werden... nix für ungut, hat halt jeder seine meinung...

    lg mama84
    Antwort
  • sunny21
    Very Important Babyclubber (526 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2010 13:28
    es sit wahnsinn wie unterschiedlich doch die meinungen sind! ich selber bin jetzt zum ersten mal schwanger und arbeite auf einer Kinderstat wo nur Pampers benutzt wurde!! Also hätte ich darauf geschwört, aber wenn cih eure Erfahrungen so höre muss man es wohl selber ausprobieren!!

    Gut von Stoffwindeln halte ich auch nichts, da ich Zwillinge erwarte wäre es für mich eingach zum umständlich und dann muss man wirklich sehen was nicht so umständlich ist!
    Antwort
  • JohannaF
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2010 14:18
    hallo miteinander!
    also ich habe meine 3 kinder nur in stoffwindeln gewickelt und kann das nur empfehlen!
    @mama84: zum thema umwelt:es stimmt das stoffwindeln auch maschinell hergestellt werden müssen und man waschmittel braucht und energie für die waschmaschiene muss ja auch irgendwo herkommen.
    allerdings sind stoffwindeln sehr wohl VIEL umweltfreundlicher als plastikwindeln wenn man folgende punkte beachtet:
    -stoffwindeln aus biobaumwolle/biowolle sind im herstellungsprozess umweltfreundlicher als erdölplastikwindeln! zudem baumwolle/wolle im gegensatz zu erdöl nachwachsene und verrottbare rohstoffe sind!!!!
    -gute stoffwindeln halten mehrere generationen(meine wickeln jetzt schon kind nr 3),also nur beim ersten kind neue kaufen wenn man sich mehr als ein kind wünscht,ansonsten sind gebrauchte stoffwindeln besser (und auch günstiger)
    -nur biologisch abbaubares waschmittel aus dem bioladen verwenden.
    das ist besser für die umwelt und natürlich auch für babys haut (nicht nur bei windeln...)
    -energieeffiziente waschmaschienen brauchen so wenig strom, das sie umwelttechnisch kaum als argument aufzuführen sind-die vorteile überwiegen!
    mal ganz abgesehen von der tatsache dass stoffwindeln babys po atmen lassen und hautfreundlicher sind!
    @sunny:gratulation zu deinen zwillingen!ich verstehe in deinem fall sehr gut das du dir soviel arbeit wie möglich ersparen willst! ich wünsch dir noch ne schöne kugelzeit!!!
    lg
    johanna
    Antwort
  • BWT2016
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 12.10.2016 11:08
    Hi, unter babywindeln-testen.de gibt es verschiedene pakete mit windeln verschiedener Hersteller in verschiedenen grössen zum testen. Vielleicht wäre das ja was, bevor man vom laden zum laden läuft und ganze packungen käuft um dann festzustellen das die ausschlag oder ähnliches verursachen.

    LG
    Antwort
  • PataPata
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2016 08:57
    Hey, ich würde einfach verschiedene Marken ausprobieren. Sollten die günstigeren Discounter-Windeln gut funktionieren, würde ich die benutzen. Das Geld was man dort spart, kann man ja gut für andere Dinge einsetzen. ;) Hab noch diesen kleinen Ratgeber gefunden: https://papa.online/baby/windeln/ (Interessanterweise für Männer. ^^)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.