My Babyclub.de
wie helfe ich meinem kind trocken zu werden

Antworten Zur neuesten Antwort

  • powermami
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Eintrag vom 25.04.2008 22:06
    hallo,
    meine tochter ist 2 und ein viertel und wollte letzte woche zum ersten mal alleine auf toilette gehen. sie hat dort tatsächlich groß gemacht. an den beiden tagen danach, habe ich sie sofort, als ich merkte, dass sie wieder muss auf die toilette gesetzt. es hatte geklappt. am vierten tag allerdings schrie sie nein toilette und hat nicht gemacht. die zwei tage darauf hat sie plötzlich noch nicht mal mehr in die windel gemacht......deswegen habe ich sie in den tagen darauf wieder in die windel machen lassen. ich wollte nicht, dass sie zu viel druck hat mit der sauberkeitserziehung. wie habt ihr das gemacht? habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht? habt ihr tipps für mich?

    powermami
    Antwort
  • patrizia.lowitz@gmx.de
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2008 11:14
    Hallo!!
    Ich bin auch noch mitten drin damit. meine Kleine ist zwar noch kleiner, aber sie will schon seit Monaten immer wieder aufs Töpfchen. Aber auch nicht jeden Tag.
    Ich mache das mitlerweile so: wenn ich weiß, ich bin erstmal daheim, lasse ich ihr einfach die Windel aus, ziehe ihr ne weite Jogginghose an und lasse sie so rumlaufen. Sage ihr dann halt alle 10 minuten:" Wenn du Pipi mußt, mußt du aufs Klo gehen, gell?"Dann sagt sie immer " Ja" und rennt dann auch wirklich hin, wenn sie meint, sie muß. Ist dann immer ganz stolz wie Oskar, wenn es klappt.
    Es geht wirklich seh rwenig daneben, außer, sie spielt ganz konzentriert oder so mit mir. Ich versuche sie halt, nicht zu zwingen, wenn sie ne Windel will, darf sie die haben. Man muß halt nur echt schnell sein, weil das mit der Hose noch nicht so klappt..
    Aber ohne Windel ist das für die Kleinen glaub ich auch besser zu verstehen, warum sie jetzt aufs Klo gehen sollen. Wenn es nämlich daneben geht,sagt sie immer ganz betröppel:" Oh weia, naß!" und merkt selbst , daß das unangenehm ist. ich schimpfe dann nicht, denn daß das passiert ist ja klar..ich erklär ihr dann, daß sie auf sKlo muß, weil keine Windel an usw..aber es klappt langsam echt ganz gut. Nur komischerweise macht sie nie AA ins Töpfchen, aber das kommt sicher auch ncoh..
    Ich hoffe, das konnte etwas helfen. gruß,patrizia
    Antwort
  • mama.23
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2008 10:32
    Hallo,
    Also ich muss sagen, das mein Sohn im Oktober 3 Jahre alt wurde und seit 1.Januar in den Kindergarten geht.
    Seit da an ist er auch erst richtig trocken. Ich habe auch erst an mir gezweifelt und mich gefragt was ich falsch mache, aber dann musste ich feststellen, das es bei Jungs wohl doch länger dauert.Allerdings muss mein Sohn über Nacht noch ne Pampaers umhaben, weil er zu fest schläft und das dann nicht merkt, das er muss. Nun erwarten wir unser 2.Kind und ich hoffe dass es sich später den Toiletten-Gang bei unserem ältesten abschaut.
    Wichtig ist nur, das Kind alleine lernen zu lassen und es nicht unter Druck zu setzen.Sie müssen ihren Schließmuskel selber kennenlernen und lernen damit umzugehen.Wie es Patrizia Lowitz macht finde ich sehr Vorbildlich :-)
    Liebe Grüße
    Antwort
  • Murkelchen
    Powerclubber (56 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2008 09:52
    Hallo
    Mein Sohn ist jetzt zwei, und wir probieren es auch ihn ohne Windel Laufen zu lassen, Die ersten paar mal ging es auch daneben, aber wir probieren es weiter, Wir hoffen ja so ein bischen das er bis zu unserm Urlaub sauber wird. Wir haben aber auch noch die befürschtung das es unserem Sohn nicht stört das es Nass ist oder wird er strullert einfach los. Meine Freundin ihr Sohn ist 6 Wochen jünger und er sagt schon das er muss,

    Mfg Ilka
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.