My Babyclub.de
Folgemilch/Kuhmilch oder sogar beides???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • justyna
    Juniorclubber (28 Posts)
    Eintrag vom 04.05.2008 20:19
    hi muffy,
    mein sohn trinkt seit dem 8. monat verdünnte vollmilch, ich hab mit ganz wenig angefangen, damit sein darm sich daran gewöhnt.
    alete will wahrscheinlich eher seinen umsatz verbessern...kinder haben ja schon immer milch getrunken. wenn du merkst dass dein kind bauchweh bekommt,kannst du es ja gaanz langsam daran gewöhnen.und wenn es die milch echt nicht verträgt, kannst du ja noch warten..viel glück!
    liebe grüße, justyna
    Antwort
  • nadinsche
    Superclubber (102 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2008 14:42
    Hallo!

    wie du weißt, ist meine Kleine ja 13 Monate alt. Seit ich abgestillt habe (mit 10 Monaten), bekommt sie abends ein Fläschchen mit Folgemilch. Das haben wir bislang auch so beibehalten. Ab 12 Monaten haben wir auch angefangen, normale Kuhmilch zu geben, z.B. morgens ins Müsli. Das verträgt sie gut, aber ich denke, ich werde ihr weiterhin abends ins Fläschchen die Folgemilch geben.

    LG
    Nadine
    Antwort
  • Manosi
    Powerclubber (52 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2008 19:15
    Unser Grßer ist auch zu seinem ersten Geburtstag mit Vollmilch eingestiegen... Er hat noch recht lang Nachts immer eine Flasche gebraucht, da haben eir Anfangs noch Folgemilch und als wir die Kuhmilch richtig eingeführt hatten, die halt ersetzt...
    Bei Krankheit, wenn er so gar nichts ißt, gab es noch bis vor kurzem eine Flasche Folgemilch, da er nicht so wirklich was zuzusetzen hat...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.