My Babyclub.de
Plötliches Erbrechen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • julien
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 03.06.2008 14:38
    Hallo!
    Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich mach mir nämlich ziemlich Sorgen um meinen Kleinen.
    Also, er ist heute morgen ganz normal um 6 uhr aufgewacht und hat ein Fläschchen bekommen. Danach legen wir ihn, wie immer, noch einmal hin, damit er noch 1-2 std schläft. Das hat heute morgen aber gar nicht geklappt. Sobald wir ihn hinlegen wollten, fing er an zu schreien. Er streckte auch immer seinen Bauch, als ob er Bauchschmerzen hätte. Als wir ihn dann wieder hoch genommen haben, hat er sich sofort beruhigt und ist auf unserem Arm eingeschlafen. Ich bin dann auf die Idee gekommen ihn in die Wippe zu legen und ihn zu schaukeln, dann hat er auch ein bisschen geschlafen. Dann hat er sich auf einmal übergeben. Das war eine Riesenmenge (nur Milch), mindestens der Inhalt von dem Fläschchen das er um 6 uhr bekam.
    Nach dem Erbrechen hat er dann ca. 2-3 std geschlafen. Als er aufwachte bin ich dann sofort zum Kinderarzt gerannt. Der konnte aber nichts feststellen. Er hat ihn komplett untersucht, aber es hat sich nichts herausgestellt. Er meinte, dass es vielleicht der Anfang eines Magen-Darm Virus sein könnte oder das die Milch zu schwer im Magen liegt und ich deshalb die Milch mit Tee verdünnen sollte. Ich habe im Internet später von einem NORO-VIRUS gelesen. Schonmal was davon gehört???
    Als ich dann vom Arzt nach Hause kam, hatte er schon 6 std nichts getrunken/gegessen und machte auch keine Anzeichen das er Hunger hätte. Das beunruhigte mich dann wieder sehr und ich gab ihn Milch mit Tee verdünnt. Bei der hälfte fing er dann wieder an seinen Bauch zu strecken und zu schreien. Ich hab ihn dann wieder auf meinen Arm genommen und ihn schlafen gelegt. Jetzt ist er wieder fröhlich, spielt, krabbelt. Nur das er kein Hunger hat macht mir Sorgen.

    Vielleicht ist das wichtig. Er war gestern bei Oma und Opa und die haben eine Katze. Er krabbelte viel aufm Boden. Vielleicht hat er sich durch die rumliegenden Katzenhaare etwas weggeholt.

    Er ist 7 Monate alt

    Vielen Dank schonmal im voraus

    LG Julien
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.