My Babyclub.de
Blasensprung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Eintrag vom 15.06.2008 20:00
    Hallo Antje,
    ich muss sagen, dass ich mir darüber noch garkeine Gedanken gemacht habe. Obwohl wir ja gleich weit sind...
    Hab noch n icht mal darüber nachgedacht welche einlagen ich für den Wochenfluss nehme...
    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass eine Tena Lady soviel Flüssigkeit aufnehmen kann. Auf der Arbeit nehmen wir sie nur für die Leute, die noch nicht stark Inkontinet sind...(bin Krankenschwester). Für den Fall würd ich mir eher die großen Einlagen(Tena Comfort) holen. Nur hinterher sind die echt zu groß...
    Alles Liebe
    Carmen
    Antwort
  • Aurelia
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2008 08:45
    Ich habe eher vor der anderen Situation Bammel: nämlich dass ich einen Blasensprung habe und ihn - dadurch, dass es nur tröpfchenweise kommt - nicht merke und dann ggf. den Kleinen gefährden könnte.

    Ich denke peinlich muss es uns nicht sein, wenn wir nass in die Klinik kommen, denn das kennen die da bestimmt und vor uns sind schon tausende andere Frauen in der Situation gewesen.

    Spannend wird es trotzdem .... :-)

    Liebe Grüße.
    Antwort
  • ce
    Superclubber (263 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2008 09:12
    Hallo,

    ich bin im April Mama geworden und kann nur sagen, selbst 5 Tenas übereinander gestapelt hält das Fruchtwasser nicht auf. Das sind ja mehrere Liter und es ist eine Sauerei, die man zum Glück normalerweise wieder wegwischen kann. Im Autositz ist es zugegebenermaßen nicht so prickelnd...

    @aurelia: Da es auch mein erstes Kind war, hatte ich auch Angst den Blasensprung zu verkennen. Abends hat mir meine Maus einen Tritt im Bauch verpasst dass ich richtig zusammengezuckt bin. Ich habe mir noch nichts dabei gedacht, weil sie das öfter gemacht hat. Danach musste ich relativ häufig aufs Klo, auch da hatte ich noch keinen Verdacht, schließlich drückt das Baby ja auf die Blase und man muss eh öfter rennen. Aber plötzlich musste ich schon wieder bevor ich wieder im Bett war und das kam mir dann Spanisch vor. Als ich dann ein Stockwerk tiefer zu meinem Mann gegangen bin, stand ich schließlich in einer Pfütze und dann war alles klar.

    Das Heikele bei mir war, das meine Maus in BEL lag und ich 2 Tage später sowieso einen Kaiserschnitttermin hatte. Ich habe mich also direkt ins Bett gelegt, das Becken hochgelegt und den Rettungswagen gerufen. Bei BEL muss man nämlich liegendtransportiert werden. In der Klinik angekommen kamen die Wehen schon alle 7 Minuten. Wir versuchten die Geburt noch bis zum Morgen rauszuzögern (es war schließlich halb eins in der Nacht), aber Annika (meine Tochter) wollte nicht länger warten. Also musste ein Notkaiserschnitt mit ziemlich verschlafenem Personal durchgeführt werden und um 4.49 Uhr war sie da.

    Ihr seht, man merkt immer iregndwie wann die Geburt losgeht. :-)
    In diesem Sinne wünsche ich euch ganz viel Glück und viel Freude mit euren Babys.

    Liebe Grüße
    Tine
    Antwort
  • maedel
    Superclubber (143 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2008 10:07
    Hallo,

    ich bin auch im April Mami geworden...bei mir ist die Fruchtblase komplett bei meiner Frauenärztin in der Praxis geplatzt...

    hatte einen Tag vor dem errechneten Geburtstermin nochmal einen Vorsorgetermin...die Schwester hat meinen Blutdruck gemessen und als ich aufstehen und zur Waage laufen wollte ist es passiert...totaler Blasensprung -es lief und lief, anfangs war ich sehr geschockt das es jetzt wirklich los geht und die Kleine bald kommt, auf der anderen Seite war es auch ganz gut so, so hatte ich die Sauerei nicht Zuhause :)

    als wir dann im Krankenhaus waren, hat es bestimmt noch schätzungsweise 2 Std. gedauert bis kein Fruchtwasser mehr kam...

    vom Blasensprung bis ich die kleine Maus in den Armen hielt sind genau 11 Std. vergangen...sie wurde am 08.04.2008 um 2.48Uhr geboren.

    Ich wünsch euch alles Liebe und Gute für die Geburt...

    LG Susan
    Antwort
  • gitanes
    Superclubber (196 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2008 10:30
    Hallo,
    also meine Bekannte hatte zum Schluss immer ein Badetuch bei sich. Bei ihrer ersten Tochter ist die Fruchtblase nämlich im Supermarkt geplatzt. Horror :-)
    Wenn das Fruchtwasser so schwallartig abgeht sollta man wirklich den Krankenwagen rufen, und sich sofort hinlegen. Das zeigt nämlich dass der Kopf noch nicht ganz unten im Becken ist, und die Nabelschnur kann dabei nach unten fallen. Das kann später gefährlich werden. Also einfach hinlegen und warten.

    Meine Fruchtblase ist Gott sei Dank zu Hause geplatzt, als wir gerade, nach einem langen Tag, ins Bett gehen wollten. Tja, der Tag wurde noch 20 Stunden länger ;-)

    LG
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2008 16:21
    Da bekommt man es ja echt mit der Angst zu tu ;-)).
    Ich hoffe, dass mir die Fruchtblase erst im Kh platz, wenn ich eh schon da bin. Aber gut es kommt eh anders als man denkt.
    Ich hoffe, dass alles gut geht.
    Lg
    CArmen
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.