My Babyclub.de
Wickeln wird zum Horror

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Eintrag vom 01.07.2008 22:26
    Hallo liebe Mamis,
    jetzt einmal ein kurze Frage zum Thema Wickeln.
    Unser Kleiner wird im Juli 10 Monate alt. Seid ca. 3 Wochen ist das Wickeln der reinste Höllentrip geworden. Er möchte partout nicht still auf dem Rücken liegen und dreht und windet sich mit einer Kraft die ich nie vermutet hätte.
    Ich brauche wirklich meine ganzen Nerven und meine eigene Kraft um ihm eine frische Windel anzuziehen. Und die sitzt meistens dann meistens krumm und schepp.
    Irgendwie schafft er es auch immer doch auf den Bauch zu gelangen um dann mit einem Affenzahn richtung Abgrund zu krabbeln. Ich muss vor dem wickeln wirklich alles in Griffnähe haben, schon eine halbe Drehung Richtung Regal ist fast nicht machbar.
    Ich versuche ihn auch ständig mit irgendwas abzulenken (Bürste, Feuchttücherpackung, etc) aber sobald ich auch nur irgendetwas neues in die Hand nehme ist mein gebotenes Beschäftigungsmittel uninteressant.
    Manchmal werde ich richtig wütend - das will ich gar nicht. Aber er macht es mir soo schwer und der Wickelakt dauert doppelt und dreifach so lange und endet mit Gebrüll.
    IST DAS NUR EINE PHASE, oder ändert sich das nicht mehr :-(
    Wie sind Eure Erfahrungen und hat jemand eine Idee wie man Abhilfe schaffen kann?
    Tausend Dank für Eure Antworten.
    Liebe grüße, Sarah
    Antwort
  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2008 18:16
    Hallo Muffy,
    na das sind ja Aussichten :-)
    Aber wahrscheinlich hilft da wirklich nur der Umzug auf den Boden. Unser Süßer ist schon einmal aus unserem Ehebett gefallen, das ist nicht hoch und es ist zum GLÜCK nix passiert. Aber wenn ich an die Höhe des Wickeltisches denke, da wird mir gleich ganz mulmig - das sollte man echt nicht riskieren.
    An Easy Up habe ich auch schon gedacht, die gibt es auch bei der DM von Babylove und sind günstiger als die von Pampers. Ich teste es mal.
    Danke auf jeden Fall für Deine Antwort und ein Mitgefühl an Deinen Rücken -. der Grund warum ich noch nicht auf dem Boden bin :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Abend.
    Sarah
    Antwort
  • manamu
    Juniorclubber (41 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2008 22:41
    hallo keks,
    mein kleiner ist jetzt 19 monate alt und mit dem wickeln hat sich bis heute noch nix geändert!!! er will immer noch nicht gewickelt werden. wir wickeln eigentlich immer auf dem sofa, da der w.-tisch im 1.stock steht und da wollte ich nicht immer hoch laufen. aber deine geschichte könnte meine damals gewesen sein :) du kannst jetzt in dieser situation leider nichts machen ausser sie überstehen und ruhig bleiben. mein kleiner versteht schon sehr viel das wird deiner auch mit 1,5 jahren, dadurch fällt es leichter mit dieser situation umzugehen. wir gehen nach der milch und dem ersten wickeln zur oma auf nen kaffee und damit "überrede" ich ihn immer, das wenn er ganz ruhig und brav beim wickeln hält gehen wir gleich zur oma, funktioniert bis jetzt immer noch, bis er wahrscheinlich rausfindet, das wir sowie so zur oma gehen, aber soweit ist es zum glück noch nicht ;) wenn doch bald, muss ich mir was neues einfallen lassen;)))
    wünsche dir gute nerven!
    lg
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.