My Babyclub.de
Wo ist eigentlich mein Papa???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • twinmum
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Eintrag vom 30.07.2008 19:10
    Hallo erstmal! Dies wird jetzt eine längere Angelegenheit, aber vielleicht hat jemand Lust sich die Zeit zu nehmen und dies zu lesen und mag mit weiterhelfen.
    Meine Freundin hat eine 2 1/2 jährige Tochter, ihr " Vater" durfte sie anfangs immer sehen, aber das einzige was er gemacht hat war die Mutter des Kindes verbal anzugreifen. Außerdem konnte er nicht mal für die 2 Std das rauchen einstellen. Gefährliche Gegenstände, wie z.B. Stuhl vor offenem Fenster, Tabletten Messer etc., lagen überall herum. Als die Kleine 1 1/2 Jahre alt war ist er zu ihr und ihrer Mutter nachhause gekommen um die Mutter zu überreden wieder eine Beziehung mit ihr anzufangen, als sie ihm klarmachte er solle gehen sie will das nicht mehr, schlug er auf sie ein ( sie hatte das Kind auf dem Arm- das störte ihn nicht) Sie ging wg Körperverletzung vor Gericht ( sie hatte Schädelprellung u Wirbelsäulenstauchung, die kleine ein paar blaue Flecken), das Gericht entschied ein halbes Jahr Kontaktverbot, wg der kleinen meinte der Richter nur die Schläge zählten ja nicht dem Kind. Mittlerweile möchte er wieder Kontakt aunehmen, allerdings wurde vom Gericht entschieden erstmal nur betreutes Besuchsrecht. Allerdings weigern sich diese Psychologen diesen auszuführen aufgrund der Vergangenheit. Heute fragte sie die Tochter das erste mal * MAMA WO IST EIGENTLICH MEIN PAPA* Marie (eine ihrer Freundinnen Bei der Tagesmutter) wird immer von ihrem Papa von der Tagesmutter abgeholt. Kann mir von euch einer weiterhelfen, sie hat gefragt wie sie es ihr am besten erklären soll. Habt ihr einen Tipp was ich ihr sagen soll?
    Über eure tips würde ich mich freuen.
    Liebe Grüße
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2008 12:28
    Oh man,
    das ist ja echt keine einfache Situation. Ich weiß auch gar nicht so recht, was man der Kleinen sagen kann, soll. Und was sie in dem Alter schon versteht.
    Vielleicht kann man versuchen, ihr zu sagen, das Mama und Papa sich nicht gut verstanden haben und der Papa auch nicht immer ganz lieb zur Mama war und sie daher keinen Kontakt haben.
    Hab ihr es schon mal mit einer Beratungstelle versucht, vielelicht können die einem ja helfen.

    Ich wünsch deiner Freundin auf jedenfall alles Gute,

    Carmen
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.