My Babyclub.de
Ich habe Angst!!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Eintrag vom 13.08.2008 09:08
    Hallo zusammen,
    ich bin in der dritten SSW und 35 Jahre alt. Wir freuen uns sehr auf den kleinen Spatz. Allerdings habe ich eine solche Angst im Bauch.
    Aber hier mal die kurze Vorgeschichte. Mein Papa lag ca. 6 Monate im sterben, in der Nacht als ich mit meinem Mann unseren Nachwuchs gezeugt habe, dachte ich noch "es wäre sehr schön wenn ich meinem Papa sagen könnte das er endlich Opa wird" jedoch ist mein Papa in dieser Nacht gestorben. Jetzt will ich natürlich alles richtig machen, da ich auch glaube das mir mein Papa dieses Geschenk mit auf meinem weiterem Lebensweg gegeben hat.
    Ich hab ständig Angst das ich es verlieren könnte da ich auch ständig so ein leichte Bauchweh habe und auch schon zweimal leichte Schmierblutungen hatte. Was darf ich tun, was soll ich lassen, dass weiß ich alles, aber ich bekomm diese Angst nicht raus obwohl ich mich freue wie ein Kind auf Weihnachtn. Es ist mein erstes Kind. Vielleich könnt ihr mir ein bisschen zur Seite stehen und die Angst nehmen.

    Freu mich sehr auf eure Unterstützung!!! Danke!!

    Schöne Grüße aus Bayern Gugerl
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2008 18:17
    Hallo Muffy,
    ja Du hast recht, ich sollte mir nicht so viele Gedanken machen und meine Schwangerschaft einfach geniessen. Vielleicht war mir das ganze einfach im Moment zu viel. Erst die Beerdigung von mienem Papa und dann eigentlich noch eine gute Nachricht über die man sich im in so einer Situation gar nicht richtig freuen kann. Ich werde es einfach wie Du machen!! Wenn ich das Gefühl habe da ist was, dann werde ich einfach meinen FA aufsuchen und Ihn mit all meinen Fragen löchern. Ich werde mir jetzt auf alle fälle mehr Zeit für mich und den kleinen Spatz nehmen und nicht immer auf die anderen hören. Sie meinen es ja gut aber ich werde mich jetzt mehr auf meinen Körper und mein Gefühl konzentrieren und dann werd ich das Kind schon schaukeln.
    Vielen Dank für Deine Unterstützung, hat echt gut getann mal mit jemand anderem ausser der Familie darüber zu reden.
    Wünsch auch Dir und deiner kleinen Familie alles Liebe und Gute!!

    Liebe Grüße Gugerl
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2008 21:01
    Hallo,
    ich kann ich muffy nur anschließen. Vielleicht solltest du dir noch frühueitig eine Hebamme suchen. Mit der kannst du deine Ängste auch besprechen.
    Vielleicht war es auch ein Wink des Schiksals. Ein Lebeb geht und eins kommt. Das mit deinem Vater tut mir echt Leid. Es ist nicht einfach Seine Eltern so früh zu verlieren.
    Mach dich nicht ganz so verrückt, das ist nicht gut. Weder für dich noch für den Wurm. Ich kann da ein Lied von singen.
    Genieß dein SS, sie ist viel schneller vorbei als man denkt.
    Liebe Grüße und alles Gute
    Carmen
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2008 21:25
    Hallo Carmen,
    ihr habt beide recht. Ich sollte mich lieber auf den kleinen Zwerg und mich konzentrieren. Ich werd mich gleich mal hier um eine Hebamme kümmern die kann mir bestimmt helfen. Gott sei dank hat meine Freundin letzte Woche entbundnen, vielleicht kann ich mich ja mal ihrer Hebamme zusammen setzen und sie mit fragen löchern. Aber ich find es echt klasse das ihr mir in der Zeit zur Seite stehts.
    Ja ich glaub das auch, wenn einer geht kommt ein neues Leben nach. Also ich werde versuchen mich zu beruhigen und meine SS geniessen. Ich glaue das es noch eine sehr aufregende und interessante Zeit wird und ich will ja nichts verpassen. Wie du gesagt hast, die SS geht schneller vorbei als man denkt.
    Danke!!!
    Dir auch alles Gute und Liebe
    Gugerl
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 14.08.2008 11:44
    Schön, dass wir dir helfen konnten. Und wunder dich nicht, wenn dir die nächsten neun bzw. 12 Monate häufig zum weinen ist. Ich hab während der SS und auch jetzt noch sehr viel geweint. Auch wegen Kleinkram. Weil halt nicht das im Kühlschrank war, was ich wollte, lach..
    Ich schließ mich Muffy an, wäre schön zwischendurch was von dir zu hören, lesen...
    Alles gute und viel Glück, carmen
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 14.08.2008 22:06
    Hi Gugerl,
    ich kann´s auch "nur" bestätigen, dass eine gewisse Angst normal ist.
    Und es ist auch so, dass man immer in Etappen hofft, dass alles gut geht. Die ersten Wochen, dann die ersten drei Monate usw. Aber letztlich ist es so, dass z. B. ein FA im Vortrag wiederum von 13-14 kritischen Monaten sprach, dann hört man, dass manche ihr Kind nach der 25. Woche verlieren usw. - - - was ich damit sagen will, ob man sein Kind durchbringt oder nicht hat man letztlich doch selbst nicht in der Hand! Und so braucht man eine gehörige Portion Vertrauen!!! Und da ist es normal, dass man nicht jeden Tag gleich gut drauf ist! Sowieso wenn der Tod so nahe ist wie bei Dir! Das musst Du auch erst irgendwie verarbeiten!

    Nun zählst Du durch Dein Alter auch noch zu den sog. Risikoschwangeren - was für ein blödes Wort -!!! Lass Dich nicht von den Ärzten verrückt machen, was alles wichtig wäre an Untersuchungen!!! Verlass dich da wirklich lieber auf eine vernünftige - etwas alternative - Hebamme!

    Nun, so wünsche ich Dir eine gute SS und ein gesundes Kind!
    LG Katja
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 14.08.2008 22:13
    Hallo ihr lieben,
    ich hab mir gestern abend eure antworten noch mal durch den Kopf gehen lassen. Wie ihr geschrieben habt, hab ich meinen Gefühlen absolut freien Lauf gelassen. Ich hab so weinen müssen, aber da nach gings mir richtig gut. Heute war ich dann auf dem Friedhof. Hört sich vielleicht seltsam an, aber ich hab lange mit meinem Papa geredet und wisst ihr was!!?? Heute hab ich mich zum erstenmal richtig wohl gefühlt.
    Ich kann es nur noch mal sagen, ich bin euch sehr dankbar für eure offenen Ohren, vor allem auch über so viele Unterstützung. DANKE!!
    Natürlich werdet ihr auch weitrhin von mir hören, ich brauch euch doch, genauso hoffe ich auch noch ein bisschen was von euch zu erfahren.
    Und Dir "hfzbeauty" ich glaub auch das dass ein Wink des Schiksals war. Ich bin nicht eine die jede Woche in die Kirche rennt aber ich glaub schon das es da oben etwas gibt, und nach dem jetzt mein Papa da oben ist, weiß ich auch das einer auf uns aufpasst. Ich hab mir es jetzt wirklich vorgenommen, der kleine Würm und ich stehen an erster stelle und wenn es mir mal wieder nicht gut geht dann lass ich einfach meine Tränen laufen, vor allem ich möchte nichts von meiner SS verpassen wiel ich mich auf unser Baby freue.
    Vielen Dank noch mal und euch alles Liebe und Gute.
    Bis bald

    Gugerl
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2008 10:43
    Hallo zusammen,
    ich find es auch nicht komisch, dass du mit deinem Vater redest, eher völlig normal.
    Ich muss sagen, dass ich während meiner SS immer Angst hatte, dass meinem Mann etwas passieren könnte. Ich muss dazu sagen, das er Nierentransplantiert ist. Hatte immer gedacht ich hätte damit keine Probleme.aber zu dem Zeitpunkt wares anders, auch jetzt noch. reagiere ziemlich allergisch darauf, wenn er seine Tabletten nicht rechzeitig nimmt.
    Und wenn es dir hilft mit deinem Vater zu reden ist es doch schön. Ich hab in der SS wieder viel Tagebuch und meinem Mann briefe geschrieben. War für mich einfacher als mit ihm zu reden. Da hab ich immer sofort angefangen zu weinen. Also wenn du irgendwelche Probleme hast, nicht schlucken, die müssen raus...
    Aus welcher ecke Bayern kommst du denn? Mein Opa kommt aus Bayern(Neureichenau/ Waldkirchen) und ich hab bei seiner schwester auf dem Hof oft meine Sommerferien verbracht.
    Nur mit meinem Mann ist Bayern nicht drin, auch wenn ich es vermisse. Zu viel Zecken, hier ist es ja noch nicht ganz so schlimm. Und abgesehen davon mag er lieber in den Norden...
    @muffy: ich wünsch euch einen schönen Urlaub und meld dich, wenn ihr wieder im Lande seit...Ach du kommst auch aus NRW, wohe denn? Ich wohn in Oberhausen. Mitten im Ruhrgebiet...

    Lg
    CArmen
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2008 11:08
    Hallo zusammen,
    ja, mein Papa hat und wird auch weiterhin eine sehr große Rolle in meinem Leben spielen. Mein Papa kommt aus England und die Leute haben immer zu mir gesagt ich bin ein kleiner englisch-bayrischer Schwabe. Das hoffe ich auch für meine kleine Zwetschge, das er einfach offen für alle nationalitäten ist. Mein Mann nennt unseren kleinen Wurm gerade immer liebevoll Zwetschge. Ich weiß zwar nicht wie er da drauf kommt aber na ja wenn´s ihm gefällt.
    Heute ist leider kein so guter Tag für mich und ich weiß jetzt auch, ein gesundes Maß an Angst ist gut dann ist man in gewissen dingen ein klienes bisschen vorsichtiger. Habe ziemliche Unterleibsschmerzen, aber dafür werd ich mir heute einfach mal einen faulen Tag auf dem Sofa gönnen nachdem es sowie so regnet wie aus Eimern. Ich denk einfach positiv und dann wird das schon werden.
    Dann haben wir hier ja einige kleine bayrische Kinderl. Ich lebe gerne hier, viele Berge, viele Sehenswürdigkeiten und viel Grün. Ich möchte auch sobald wies geht wieder ins grüne. Mitte September werden wir erst mal in den Urlaub fliegen. Da bin ich dann in der 9 Woche und hoffe es ist alles in Ordnung.
    Weiß zufällig einer von euch wie sich das fliegen auf das Baby und vor allem auf meinen Magen (der sich momentan nicht so gut anfühlt) auswirckt???? Wir fiegen ca. 3 Stunden!!

    Muffy!! Dir und Deiner kleinen Familie wünsch ich erstmal einen wunderschönen Urlaub und viiel Sonnenschein.
    Allen anderen die jetzt auf den Weg in den Urlaub sind wünsche ich natürlich auf wünderbare Tage und viel Erholung.

    Alles Liebe und Gute euch allen und hoffentlich bis bald.

    Gugerl
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2008 11:27
    Hallo Carmen,

    ich komme aus Augsburg in der nähe von München. Um uns herum ist viel Wald und Schloß Neuschwanstein liegt auch ziemlich um die Ecke.
    Wir liegen hier ziemlich Zentral. Wir brauchen nur vier Stund nach Italien. Wo meine Lieblingstante seit fast 55 Jahren lebt die ich natürlich regelmäßig besuche. Was bei uns schön ist wir haben sehr viele Verwandte und Bekannte in fast jedem Land. Mein Papa hat für die amerikanische Armee gearbeitet und ständig wurden einige von unseren Freunden versetzt, daher können wir überall günstig Urlaub machne.:-)
    Genauso wie jetzt dann im September. Meine Schwiegereltern haben seit ca. 18 Jahren eine Wohnung und ein Schiff in der Turkei und da fliegen wir hin. Dort waren wir schon zweimal und jedesmal wieder ist es schön, aber nach einer bestimmten zeit freue ich mich dann wieder auf zu hause.
    Also, allen Urlaubern und daheim bleibende wünsche ich eine wunderschöne Zeit.

    Alles Liebe und Gute

    Gugerl
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 15.08.2008 13:15
    Hi Gurgel,
    ich denke, dass das mit dem Fliegen so ist wie mit vielem in der SS - sicher bekommst Du auch hier wieder unterschiedliche Antworten!!! Grundsätzlich kann man schwanger fliegen - ich selbst hätte es für mich nicht wollen!
    Würde vorher auch nochmal genau nachfragen.

    Übrigens komm ich ursprünglich aus der HDH Gegend und an Augsburg sind wir immer in Urlaub vorbeigefahren!

    Schöne Urlaubstage an alle und LG!
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 16.08.2008 16:23
    HAllo zusammen,
    ich denke auch, dass es jetzt noch kein Problem ist zu fliegen. Nur ab dem 8. Monat nimmt dich keine Flugesellschaft mehr mit. Aber jederwird dir halt wqas anderes sagen. Wir wollten eigentlich auch nächsten Monat mit Jonas nach Amerika zu Freunden fliegen, sind zur Hochzeit eingeladen, und da hieß es auch: Ihr könnt doch nicht mit einem 2 Monate altem Baby 10 Stunden fliegen!!!
    Aber leider wird nichts draus. Bin auch echt traurig deshalb. Naja nächstes Jahr vielleicht. Es ist schon echt praktisch überall auf der Welt Bekannte zu haben...
    Also überforder dich heute nicht, wenn du gestern Bauchschmerzen hattest. Und ein schönes We noch

    @Muffy, ihr ward echt schon im Sealife? Ich hab es noch nicht geschafft, obwohl wir in der Nähe wohnen. Abgesehen davon, find ich es auch ganz schön teuer. Lohnt es sich denn??

    Alles liebe
    Carmen
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 17.08.2008 20:35
    Hallo Ihr Lieben,

    ich hab mich gestern noch im Internet schlau gemacht und da steht auch das ich bis zum 8 Monat fliegen kann aber man soll sich vorher noch mal mit dem FA zusammen setzen. Gestern hatte ich ganz, ganz leichte Blutungen, deswegen werde ich mich morgen mal bei meinem FA vorbei schauen. Heute Allerdings wasr heute wieder alles in bester Ordnung. Ich hab mir auf alle Fälle vorgenommen, mir nicht mehr so viele Gedanken zu machen. Na klar hab ich weiterhin Angst aber es bringt dem kleinem Wurm und mir nichts wenn ich mich verrückt mache.
    Über das Sealife hab ich auch schon so viele tolle Sachen gehört aber es soll nicht ganz billig sein!!!!

    Carmen!! Schade das es mit Amerika nichts wird aber vielleich klappt es ja nächstes Jahr. Fährt ihr dann eigentlich diese Jahr noch in den Urlaub?
    Wünsch euch noch ein schönes Wochenende

    Bis demnächst Gugerl
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 18.08.2008 12:04
    Hi Gugerl,
    weißt Du denn wo die Schmierblutungen herkommen? Du warst doch wahrscheinlich schon mal deswegen beim FA, oder?
    Also ich hatte auch ziemlich am Anfang eine und wurde dann gleich 8 Tage krank geschrieben!
    Arbeitest Du?

    LG Katja
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 18.08.2008 15:42
    Hallo zusammen,
    warst du schon beim Arzt? Und was hat er gesagt? Ich war wegen Blutungen ca 3 wochen im KH. Hatte ein Hämatom und musste überwiegend liegen. Und durfte schlussendlich nicht mehr arbeiten gehen. Hoffe es ist nichts schlimmes.
    Ja Sealife ist nicht gerade billig. Demnach waren wir auch noch nicht dort. Ich glaub 11,50 pro Person und Kinder 9 Euro. Echt heftig.
    Ja, wir fahren übrer Silvester nach Sylt. Da freu ich mich schon drauf. Wahrscheinlich fährt meine Ma auch mit...
    LG
    Carmen
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 18.08.2008 22:15
    hallo zusammen,

    heute früh hab ich bei meinem Vertretungsarzt einen Termin gemacht und hätte dann heute Nachmittag um 3 Uhr gehabt. Eine halbe Stunde später bekomme ich solche Unterleibsschmerzen und bin nur noch schnell aufs Klo gerannt. Plötzlich hatte ich so starke Blutungen als würde jemand einen Kübel Wasser ausschütten. Bin sofort mit meiner Mama ins Krankenhaus.Als ich die Blutungen hatte, hatte ich auch das Gefühl als hätte ich mein Baby verloren da sich richtig Klumben in dem Blut vermischt haben. Na ja, als ich dann im Krankenhaus untersucht wurde sagte mir die Ärztin das mein Baby noch da ist sie aber leider nicht genau sagen kann ob alles in Ordnung ist da ich erst in der 5 SSW. Sie haben gesagt die Blase müsse rund sein aber sie ist Oval. Sie können auch auf dem US erkennen das mein Würmchen noch da ist aber jetzt müsse ich erst mal liegen und nichts mehr tun. Hätte im Krankenhaus bleiben soll aber da ich eine solche Panik seit dem Tot von meinem Papa vor Krankenhäuser habe, durft ich auf eigene Gefahr nach hause gehen. Da meine Mama genau gegenüber von mir wohnt wird sie sich tagsüber um mich kümmern uns abends mein Süßer. Am Mittwoch muss ich zu meinem Vertretungsarzt uns noch US und die ganzen Untersuchen machen lassen. Am Montag kommt mein richtiger Arzt wieder und dann sehen wir weiter. Jetzt werd ich mich erst mal ausruhen und wirklich nichts tun und hoffen das alles positiv ausgeht. Werd euch natülich sobald ich was vom FA weiß bescheid geben.
    kennt sich zufällig jemand mit solch starken Blutungen aus.
    Also ich hoffe euch geht es soweit allen gut und alles Liebe wir hören uns.

    Bis dann Gugerl
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 19.08.2008 14:47
    Hallo,
    das hört sich aber nicht gut an. Ich war wie gesagt dass erste ml für 15 Tage im KH, danach zwei Wochen zu Hause, davon eine Woche arbeiten. Hab erst Spätdienst gehabt un d dann drei Tage früh und danach war ich dann wieder im KH mit Blutungen. Danach durfte ich dann nicht mehr arbeiten. Ich wollte auch nicht im KH bleiben, aber es war halt besser, da man sofort eingreifen kann, wenn was ist. Auch wenn ich dich verstehen kann, aber überleg es dir nochmal. Zu hause steht man doch eh immer auf und macht was. Du musst dich echt schonen. Maximal aufstehen um auf die Toilette zugehen. Ansonsten lass dich von vorne bis hinten bedienen. sei echt vorsichtig. Ich drück dir die Dauemn und weiß wie es dir geht...
    HAt man denn gesehen woher die Blutungen kamen?
    Die Tochter einer Arbeitskollegin hatte auch massive Blutungen(auch ein Hämatom) hatte aber auch Glück.

    Also schon dich...Grübel nicht so viel und sprich lieber mit deinem Mann, wenn du irgendwelche Ängstw hast.

    Allles liebe
    CArmen
    Und meld dich wieder.
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 19.08.2008 16:36
    Hallo Carmen,

    sie glauben auch das es ein Hämatom war, da sie noch eine weiter Zyste entdeckt haben aber da haben sie gemeint die wäre nicht so schlimm. Muss jetzt alle drei Tage zum FA. Am Donnerstag früh hab ich einen Termin beim FA. Momentan ist es so das meine Mama aufgrund ihrere eigenen Krankheit daheim ist und die genau gegenüber von mir wohnt, ausserdem hab ich noch so ne art Ersatzmama, die beste Freundin von meiner Mama die sind heute den ganzen Vor- u. Nachmittag da gewehsen und haben mich von vorn bis hinten betüttelt. Die haben meinen Abwasch gemacht, Wäsche gebügelt usw. Bei mir ist es so, wenn einer fragt ob ich helfen kann bin ich immer da, jetzt muss ich lernen auch mal was anzunehmen und ich hab festgestellt das es echt spitzenmäßig ist wenn man plötzlich merkt das man sich auf die Menschen verlassen kann die einem nahe stehn.
    Da ich das Baby auf alle fälle möchte werde ich all das tun was der FA zu mir sagt und momentan halt ich mich auch daran. Ich liege schön brav auf dem Sofa und geniesse diese dummen Talkshow.
    heute muss ich sagen geht es mir sehr gut, keine schmerzen, keine Blutungen und ich hab endlich mal wieder sehr gut geschlafen. Jetzt wart ich erstmal was am Donnerstag beim FA raus kommt.
    Jetzt wünsch ich euch erstmal alles Liebe und Gute und ich meld mich dann wenn ich was vom FA erfahren habe.

    Bis dann Gugerl
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2008 11:20
    Na dann drück ich dir für morgen alle Daumen und hoffe, dass alles gut verläuft.
    Meld dich aufjeden Falll.
    Alles Liebe
    Carmen

    Und schön schonen....
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2008 13:44
    heute hab ich wieder leichte Blutungen. Keine Ahnung momentan mach ich solche Sorgen aber anderseits ist es auch so, wenn ich das Baby wirklich verlieren sollte dann hat es nicht sein sollen. Natürlich werd ich das nicht so leicht wegstecken aber was halt jetzt in letzter Zeit alles bei mir war hat es vielleicht nicht sein sollen. Das mit meinem Papa mit meiner kranken Mama und dann noch die Blutungen. Natürlich hoffe ich weiterhin das alles in Ordnung ist aber ich hab einfach Angst.
    Leider kann mir kein FA sagen das alles in aller bester Ordnung ist, einerseits zu früh anderseits kann dir keiner eine 100%ige garantie geben.
    Na ja, jetzt wart ich mal was morgen mein FA sagt und ich meld mich morgen mal sobald ich was weiß.
    Bis dann und alles gute!!!!
    Gugerl
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 21.08.2008 22:39
    hallo zusammen,

    war heute beim FA und der hat sich als erstes die Unterlagen vom Krankenhaus asngeschaut und da war er gar nicht erfreut. Da hab ich schon wieder das schlimmste gedacht. Dann hat er einen US gemacht und da war er plötzlich sehr überrascht. Der MM ist nach wie vor gerschlossen und heute haben wir das Herzchen schlagen sehen. Er meinte, er sieht der weiteren SS sehr positiv entgegen. )ch muss mich zwar weiterhin sehr ruhig verhalten und aufpassen, da ich immer noch ganz leichte Schmierblutungen habe, aber das sich das bald erledigt haben dürfte.
    Leute ich kann euch gar nicht sagen wie gut es mir geht. Werde natürlich weiterhin ganz brav auf dem Sofa liegen und mich schonen. Als ich meinem Mann heute die positive Nachricht überbracht habe konnte man ihm ansehen das ihm ein dicker Stein vom Herzen gepurtzelt ist.
    Ich wollt mich mal bei euch ganz, ganz arg bedanken das ihr sofort für mich da gewehsen seit und ein offenes Ohr für mich hattet.
    Werde natürlich auch weiterhin Bericht erstatten.
    Hoffe euch geht es soweit gut und wünch euch alles Liebe und Gute.

    bis bald Gugerl
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 22.08.2008 10:51
    Morgen,
    man mir fällt gerade echt eich Stein vom Herzen. Freu mich so für euch, dass doch noch alles gut gegangen ist.
    Ich hoffe auch, dass sich die restlichen Blutungen bald erledigt haben und du die SS dann richtig genießen kannst...
    Uns geht es sowit gut. Unsere Nächte wered auch wider länger. Können jetzt schon wieder zwischen 4 und 5 Stunden schlafen, freu..

    Und halt uns auf dem Laufenden.
    Alles liebe
    Carmen
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2008 21:54
    Hallo Carmen,

    4-5 Stunden schlaf am Stück ist doch schon ne ganze Menge :-)
    Kann mir gut vorstellen das man sich über die paar Stunden schlaf echt freut. Bin gespannt wie es bei mir mal wird.
    Momentan hab ich mal wieder ziemliche Angstzustände!! Hab seit gestern wieder etwas mehr Blutungen. Zwar immer noch leicht aber mehr. Morgen früh werd ich gleich beim FA anrufen und einen Termin vereinbaren. Die ganze Situation macht mir momentan sehr zu schaffen. Ich weiß, Angst werde ich die ganze SS über haben, nachdem was bis jetzt bei mir alles vorgefallen ist, aber wann kann ich anfangen sie zu geniessen. Ständig die Angst wenn ich auf die Toilette gehe das wieder was sein könnte. Immer dieses leichte ziehen im Unterleib, die Angst, ich mach zu weinig Pause. Mir geht es langsam echt an die Substanz, kann ich dies tun, kann ich das tun. Ich weiß was ich tun kann aber jetzt da ich wieder mehr Blutungen habe, hab ich wieder das Gefühl ich hab was falsch gemacht. Wie gesagt ich geh morgen zum FA vielleicht kann der mich ja wieder ein bisschen beruhigen. Klar die ersten 12 Wochen sind die am gefährlichsten aber einfach nur mal da sitzen und ein rundum wohles Gefühl wäre echt entspannend.
    Zum Glück bin ich ein sehr positiv denkender Mensch, aber die Angst macht mich hin.
    Na ja, hoffe ich das ich gleich morgen beim FA dran kommen, werd mich morgen dann wieder melden.
    Also wünsch dir und allen anderen alles Liebe und Gute!!!

    Bis dann Gugerl
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2008 11:54
    Man du kannst einem echt leid tun. Aber ich kenn das nur zu gut. Ich glaub bei mir hat sich die Angst auf Toilette zu gehen erst gelegt, da war ich schon ende vierten Monat. Aber dann kamen immer andere Ängste dazu. Und im Hinterkopf hatt ich ja auch immer noch angst, dass unser Sohnemann doch behindert sein könnte. Grade so zum ende hin wieder.
    Was machst du eigentlich beruflich? wäre es da nicht sinniger ein Arbeitsverbot zu haben, als dauertn Krankgeschrieben zu sein? So schnell gest du eh wieder nicht.
    Ich drück dir die Daumen
    Carmen
    Antwort
  • mamakind
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2008 13:20
    Hallo Carmen,

    war heute beim FA und hab die beste Nachricht seit langem bekommen. Mein Arzt hat gemeint meinem kleinem Wurm geht es bestens. Die Blutungen haben heute schon etwas nachgelassen und der Doc hat gemeint das sind noch die Reste von der starken Blutung. Du glaubst gar nicht wie beruhigt ich nach hause gefahren bin. Daheim hab ich erst mal geheult, ich war so erleichtert. Er meinte, so wie es bis heute aussieht, wird der Rest der SS sehr positiv verlaufen. Natürlich kann er mir keine Garantie geben aber trotzdem gehts mir besser.
    In der Zeit wo mein Papa im Krankenhaus gelegen ist wurde meine Stelle wegen mangelnder Auftragslage gestrichen. Bin also zur Zeit ohne Job. Das Problem ist nur ich würde jetzt dann im Oktober zum arbeiten Anfangen. Hab nächste Woche einen Termin bei meinem Neuen Arbeitgeber aber ich glaub nicht das er mich dann noch nimmt. Den Arbeitsvertrag hab ich schon aber laut Pro Familia glauben die nicht das sie den Vertrag einhalten werden, da ich Probezeit habe und die mich auch als Schwangere in der Porbezeit entlassen können, da sie keinen Grund angeben müssen. Wir werden sehen was das noch wird. Wenn nichts dann werde ich versuchen für den Rest der SS einen Job im Büro zu bekommen . Ich komme ja aus dem Büro. Vermute zwar das es schwer wird aber ein versuch ist es wert.
    Na ja, der kleine Wurm war zwar geplant aber noch nicht jetzt. Aber nachdem ich jetzt schon Schwanger bin, vor allem nach der harten Zeit mit meinem Papa werde ich auf gar keinen Fall irgendetwas daran ändern. Wir werden das schon hin bekommen. Hab auch nächste Woche einen Termin bei Pro Familia um mal alles zu bereden, an welche Behörden ich mich wenden muß usw.
    Und Carmen, Danke fürs zuhören!!!!!!!
    Also dann wünsch ich Dir und allen anderen alles Liebe und Gute

    Bis bald Gugerl
    Antwort
Seite 1 von 6
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.