My Babyclub.de
Wunschkind und trotzdem Angst!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Nikan
    Superclubber (118 Posts)
    Eintrag vom 04.09.2008 22:06
    Hallo!

    Ich habe gestern erfahren das ich nun endlich Schwanger bin in der 4. Woche und dennoch gehen mir Tausend Sachen durch den Kopf! Ernähr ich mich jetzt richtig oder darf ich mich bewegen wie vorher?

    Ich weiß es klingt idiotisch, aber ich habe das Gefühl ganz alleine dazustehen! Auch wenn ich einen liebevollen Mann habe der sich sehr freut, habe ich immer das Gefühl ich darf keine Schwäche zeigen damit es meinem Mann auch gut geht!

    Meine Freundin die vorher alles mit mir besprochen hat reagiert jetzt so merkwürdig, als wolle sie sagen das ich davon nicht reden soll!

    Sie wollte umbedingt als erste informiert werden und sie fragte ob sie mit in den Kreissaal kann wenn es soweit ist, aber all das sagte sie als wir noch nicht wussten das ich schwanger bin.

    Als ich sie dann über Telefon informierte das mein erster Test positiv war, sagte sie das ich nicht so einen Wind machen soll und sie glaubt nicht das der stimmt. So schnell würde das nicht gehen. Dazu wusste ich schon nicht was ich sagen sollte und habe das Thema einfach gelassen. Dachte vielleicht hat sie einen schlechten Tag. Oder Stress auf der Arbeit.
    Ich war dann noch beim FA und dort war der Test negativ, doch sie haben mir Blut abgenommen. Das Ergebnis sollte ich zwei Tage später bekommen.

    Weil ich so ungeduldig war habe ich den nächsten Tag noch einen Test gemacht und der war wieder positiv. Habe Sie wieder angerufen und zu ihr gesagt: " Zwei positive Tests können doch nicht negativ sein! Oder?!" Sie sagte nur:"Warte ab was dein FA sagt" und sie fing davon an zu rden wie scheiße es grade auf der Arbeit ist, wieviel sie noch machen muss und so einen Kram: Als ich sie fragte ob das alles ist was sie dazu sagt, sagte sie nur : "Was soll ich denn jetzt sagen?" Sie könne ja nichts sagen und gratulieren auch nicht! Darauf hin fragte ich warum sie nicht gratulieren könne und sie sgate nur das würde Unglück bringen. Sie müsse jetzt weiter arbeiten. ( Sagt sie nie so in einem Gespräch, die wir immer führen, wenn sie arbeiten ist.)

    Sie redet seit langem davon das sie niemals Kinder haben möchte Und sie lieber Karriere machen möchte, sonst hätte ich vermutet sie ist eifersüchtig!

    Habt ihr ne Ahnung warum sie sich so koisch verhält! Es hätte doch gut getan von meiner guten Freundin zu hören. Ich freue mich für dich. Das ist doch das was du dir gewünscht hast!

    Wenn ich si drauf anspreche reagiert sie arogant und abweisend und fragt wieder was sie denn sagen soll!

    Ist das nicht etwas merkwürdig, oder spielen mir meine Hormone jetzt einen Streich?

    Ich hatte so auf sie gezählt und würde sie jetzt lieber meiden!

    Lg Nikan
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2008 22:43
    Hallo, ersmal alles gute zur SS und eine schöne Zeit.
    Als aler erstey, spiel nicht immer die Starke, nur damit es deinem Mann gut geht. Gerade in der SS sollte man auch mal schwächen zeigen.
    Das mit deiner Freundin tut mir leid. Aber viellecht ist sie doch nur eifersüchtig oder was auch gut sein kann ist, dass sie einfach nur angst hat, das eure Freundschaft dadurch vernachlässigt wird, da du einfach nicht mehr genug Zeit hast und sie nicht mehr an erster Stelle steht.

    Ansonsten, deine Ängste sind normal. Ich kann da ein Lied von singen. Du darfst aber weiterhin ast alles machen. Bin bis eine Woche vor der Geburt noch ins Fitnesstudio gegangen.lar gibt es Sportarten die du meiden solltest.
    Beim essen solltest du darauf ahten dich gesund zu ernähren und auf rohen fisch und Fleisch verzichten. Rohmilschkäse solltest du auch meiden.

    Wünsch dir alles gute
    Carmen
    Antwort
  • marymami
    Juniorclubber (43 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2008 06:01
    Hallo,Nikan......
    Erstmal alles gute zur Schwangerschaft....ich selbst bin in der 29. Woche und habe sozusagen dieselbe Erfahrung mit der Besten Freundin gemacht.....Kinder wollt ich sowieso schon immer haben,aber noch nicht so früh....nun gut,es ist passiert und ich freue mich total auf meine Maus.....Als ich gemerkt habe,dass da was nicht stimmt,hab ich einen Test gemacht und der war auch gleich positiv(war ja auch schon 2 Wochen drüber)....meine Freundin meinte dann auch,ich solle mich jetz nicht so verhalten und zum FA gehen......am nächsten Tag bin ich dann zum Arzt,der hat einen Ultraschall gemacht und die Schwangerschaft auch bestätigt....bin sofort zu meiner Freundin und hab ihr das dann gesagt.....meiner meinung nach war sie auch total abweisend.....mittlerweile hat sich alles etwas beruhigt...ich denke,dass sie auch angst davor hat,dass ich dann nicht mehr soviel zeit für sie habe und sie halt nicht mehr so an erster stelle steht.......

    Ängste,etwas falsch zu machen,sind denke ich gaaanz normal...ich mache mir immer noch über alles mögliche einen Kopf.......viel obst und viel trinken ist wichtig.......

    Glg Mary
    Antwort
  • gitanes
    Superclubber (196 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2008 12:00
    Hallo,
    herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft erstmal...
    Also, das mit deiner Freundin schmerzt sicherlich, ich könnte mir allerdings auch vorstellen dass sie möchte dass du erst die Bestätigung vom FA abwartest bevor du dich richtig freust. Das war sogar bei meinem Mann so als ich schwanger wurde. Ich hab mich auch total gewundert und war verletzt weil er sich ja auch ein Kind gewünscht hatte. Und als ich dann mit Bildchen vom FA kam war er wahnsinnig erleichtert, hat sich gefreut und meinte er hatte sich "gar nicht getraut" sich schon zu freuen.
    Dazu kommt dass sich für deine Freundin auch viel verändert. Vielleicht macht sie sich Sorgen dass sie dich ein Stück weit verliert? (Nicht unbegründet übrigens, es haben sich schon etliche Frauenfreundschaften mit dem Nachwuchs getrennt)
    Du solltest auf jeden Fall darauf achten dass du mit ihr auch über andere Dinge als über die Schwangerschaft redest, und viel Interesse an ihren Sorgen und dem was sie so beschäftigt zeigst,
    das ist meist der Knackpunkt...
    Ansonsten kann ich dir nur sagen, es ist völlig normal dass dir jetzt Gott und die Welt durch den Kopf geht. Sei auch mal schwach, das hilft sehr in der Schwangerschaft und noch mehr bei der Geburt :-)
    Viele liebe Grüße!
    Antwort
  • Nikan
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2008 19:54
    Hallo ihr lieben!
    Danke für die Glückwünsche und die lieben Worte, auch zu dem Thema Freundschaft!

    Ich hbe vermisst das sie zu mir sagt: "Ich freue mich für dich!" Aber für mich habe ich beschlossen das ich es nicht so nah an mich heran lasse, sie war noch nie der emotionalste Mensch den ich kannte und vielleicht denkt sie ja auch das sie mir jetzt unwichtig wird! Ich htte nur einen Tag nicht angerufen (was öfter passiert, weil wir nicht jeden Tag telefonieren) sie rief dann zwei Tage später an und meinte in einem patzigem Ton:" Bin ich jetzt out?" Ich sagte nur:" Weil ich mich einen Tag nicht melde?" Habe ihr dann erklärt das ich ihre Reaktion nicht so toll fand und ich das erstmal sacken lassen musste, aber sie blieb kühl wie immer. Haben danach aber ganz normal geredet.

    Glaube aber das sie drüber nachgedacht hat weil sie jetzt nicht mehr so abwertent über die SS spricht sonder sich bemüht sich mit mir zu freuen!

    Habe beschlossen sie selber bestimmen zu lassen wann sie mit mir drüber sprechen möchte und wann lieber nicht! Damit fahre ich am besten, weil ich habe auch keine Lust deswegen Streit zu bekommen.

    Ich habe andere liebe Menschen um mich die mit mir über meine SS sprechen und sich auch darüber freuen können.

    Ich weiß das ich auch Schwächen zu lassen soll, dennoch ist das manchmal nicht so einfach... Manchmal würde ich am liebsten einfach nur los heulen, ohne wirklichen Grund. Doch vierlleicht glaubt man mir dann nicht mehr das mein Wurm ein Wunschkind ist.

    Ich bin noch auf der suche nach einer Hebamme in meiner Umgebung, da das meine erste SS ist denke ich das sie mir eine gute Stütze sein kann.

    Danke nochmal für eure aufbauenden Worte.
    Sie haben mir viel Kraft gespendet.

    Alles liebe Nikan
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2008 20:50
    Hallo Nikan,
    das mit der hebamme ist eine gute Sache. Gib doch mal deine Adresse hier in der Hebammensuchaschine ein. Da hab ich meine auch gefunden.
    Glaub mir, du wirst nächsten 11 Monate noch öfter heulen als dir lieb ist. Warum auch immer. Manchmal reicht es aus, wenn nicht gerade das im Kühlschrank ist was du haben möchtest. Vielleicht ist es wirklich besser, wenn du deiner Freundin einfach Zeit lässt.
    So ich werd jetzt nochwas essen.
    Schönen Abend
    Antwort
  • Nikan
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2008 08:43
    Danke, tut gut das ich nicht alleine damit bin.

    Meine Freundin hat sich auf ihre Art entschuldigt. Jetzt fragt sie nach und will alles wissen. Sie plant sogar was sie mit dem Baby macht.
    Und sie möchte dem Kind die ersten Laufschuhe holen wenn es soweit ist. Ich denke das ist überstanden.

    Hattet ihr am Anfang auch ständig angst es zu verlieren?
    Ich mach mir die ganze Zeit Gedanken ob alles in ordnung ist in meinem Bauch. Grade die ersten Wochen sind doch kritisch. Habe manchmal so ein leichtes ziehen im unterbach oder seitlich davon, wie als würde ich meine Menses bekommen(Wie Regelschmerzen, nur wesentlich weniger ziehen), aber zum glück blutet es nicht. Mein FA hat gesagt, das es jetzt nicht mehr bluten darf. Wenn ja dann muss ich sofort zu einem Arzt. Vielleicht bereitet sich mein Uterus auch auf die vergrößerung vor, das sagt meine Mama. Sie hatte auch so ein ziehen und hat 3 Kinder zur Welt gebracht. Möglicherweise ist das ziehen auch durch meine Blähungen die ich durch die SS bekommen habe ( ist mir jetzt etwas unangenehm), hatte vorher nie.

    Achso wegen der Hebamme. Habe hier in dei Suchmaschine meine Adresse eingegeben und es kamen auch welche raus. Die meisten in meiner nähe machen aber nur Nachsorge. das brauch ich ja noch nicht.
    Um die Ecke gibt es eine die ich angerufen habe, wo aber nur ein AB zum besprechen dran ging. Habe den Grund meines Anrufes angegeben und meine Telefonnummer, aber es hat sich noch keiner gemeldet. Das war am Donnerstag.
    Glaubt ihr das da jemand zurück ruft? Oder sollte ich einfach mal vorbei gehen?

    Lg Nikan
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.