My Babyclub.de
Übelkeit in der ersten Zeit der Schwangerschaft

Antworten Zur neuesten Antwort

  • purzelchen
    Juniorclubber (31 Posts)
    Eintrag vom 11.09.2008 19:39
    Hallo zusammen
    Ich bin jetzt in der 6.SSW und mir ist nicht so, wie man es überall hört, nach dem Aufstehen schlecht mit Erbrechen und Allem was dazu gehört sondern ich habe im Laufe des Tages zwischendurch immer ein Gefühl als wenn ich am Vortag viel zu viel Alkohol getrunken hätte :-)
    Das heißt also: Mir ist schlecht, ich kann keine Gerüche ertragen und ich habe eine Art Hitzewallungen...
    Ging es jemadem von euch ähnlich? Und wann ist es wieder vorbei?

    Liebe Grüße
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 12.09.2008 13:11
    Hallo,
    alles gute zur SS.
    Mir war morgens auch nicht übel. Eher so im laufe des Tages und vermehert nach dem essen, gebrochen hab ich selten. Gerüche konnte ich überhaupt nicht. Da ist mir ganz schnell schlecht geworden. Hitzewallungen hatte ich die komplette SS über. Jetzt auch noch...
    Wünsch dir alles gut.
    CArmen
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 14.09.2008 16:17
    Hallo Purzelchen...ja, schwanger zu sein ist so schön und man freut sich drüber und dann das...die Übelkeit. Ich kenne das auch. Mir war von morgens bis abends übel und ich habe ständig erbrochen (bis zu 8 Mal am Tag), habe in 8 Wochen 10 Kilo abgenommen und stand kurz vor einer Einweisung in die Klinik um künstlich ernährt zu werden. Gott sei Dank kam es dann doch nicht dazu; Ende 16. Woche wurde es langsam aber sicher besser und jetzt geht's wieder (bin jetzt Anfang 30. Woche :-) Ich wusste mir einfach nicht mehr zu helfen und das ging auch scho an die Nerven (es kam immer wieder zu Tränen); mein Mann wusste auch keinen Rat mehr und ich habe alle Tricks und Tipps ausprobiert ( im Bett schon ne Kleinigkeit zu sich nehmen; Pfefferminztee trinken; ...) Einmal bekam ich dann auch Medikamente um das Erbrechen etwas zu dämpfen. Ich denke, dass es leider keine grösseren Hilfsmittel gibt. Du musst wahrscheinlich einfach dadurch ( anscheinend gibt es Frauen, die das die ganze Schwangerschaft über haben :-( das wünsche ich dir natürlich nicht. Und wenn du erst das erste Strampeln im Bauch spürst...naja, vergessen ist die Übelkeit dann nicht aber "verziehen" ;-)
    Ich drück dir ganz fest die Daumen und denke an dich, LG
    Patricia
    Antwort
  • Murkelchen
    Powerclubber (56 Posts)
    Kommentar vom 18.10.2008 18:54
    Hallo Purzelchen

    Erst mal Glückwunsch auch von mir, ich bin jetzt auch in der 6 SSW und mir gehts genauso wie Dir, aber für mich ist es jetzt die zweite Schwangerschaft, von der ersten Schwangerschaft habe ich wenig gespürt, von der Übelkeit, uzw, aber jetzt habe ich den ganzen Tag brechreiz, selbst beim Bus Fahren bekomme ich den blöden brechreiz, oder wenn ich nur irgend etwas zu essen sehe oder nur ans essen denke wird mir schlecht, werde mal am Montag wieder zu meiner FÄ gehen, vielleicht kann sie mir ja was verschreiben. Ich leide mit Dir

    Liebe Grüße

    Murkelchen
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.