My Babyclub.de
Einschlafprobleme

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Aurelia
    Superclubber (331 Posts)
    Eintrag vom 06.10.2008 07:28
    Hallo liebe Mamas,

    ich habe - mal wieder - ein Anliegen, bei dem ich Eure Erfahrungen und Eure Ratschläge gut gebrauchen könnte.

    Unser Kleiner (jetzt 12 Wochen alt) hat Einschlafprobleme, insbesondere am Tag.
    Er ist teilweise hundemüde, seine Augen fallen fast zu, doch er kann nicht allein einschlafen; er fängt dann meist vor Müdigkeit anzuschreien und kann nur auf meinem Arm oder an der Brust beim Stillen und im Tragetuch einschlafen. Wenn er dann zum Beispiel auf meinem Arm eingeschlafen ist, wacht er sofort auf, wenn ich ihn in die Wiege lege. Ich habe das Gefühl, dass er so tagsüber nie wirklich ausgeschlafen ist und oft dementsprechend "knöterich" ist. An guten Tagen schläft er in Etappen insgesamt ca. 4 Stunden am Tag und an schlechten Tagen gerade mal 1, 5 Stunden.

    Ähnlich läuft das Einschlafen am Abend ab; er schreit vor Müdigkeit, kann aber nur an der Brust oder auf dem Arm einschlafen.

    Ganz anders ist es in der Nacht. Dort schläft er zwar auch beim Stillen oft ein, aber ich kann ihn dann ganz problemlos (auch wach) in die Wiege legen und er schläft sofort ein. Mittlerweile kommt er noch so ca. 1-2 Mal nachts.

    WElche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Was könnt Ihr mir raten? Wie sollte ich mich verhalten? Oder wie könnte ich meinem KLeinen helfen?

    Freu mich auf Eure Antworten!

    Viele Grüße.

    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 06.10.2008 09:25
    Hallo Aurelia,
    ich kann mich da muffy nur anschließen... haben das bei unserer großen wie auch momentan bei unserer kleinen durch...
    ist freilich etwas belastend aber ib dem Zweg einfach was er braucht... wenn er nur bei dir schlafen kann... erfüll ihm doch den Wunsch... und wenn es dir mal zuviel wird dann mach es einfach wie muffy sagt, leg ein t-shirt mit zu ihm... hat bei uns auch immer wunder bewirkt. aber sei dir sicher das wird wieder.
    Wobei ich sagen muß ich hab es eigentlich auch genossen ewig mit der kleinen zukuscheln... und mein mann konnte nix sagen weil sie ja sonst nicht geschlafen hat..*gg*
    LG Nadine
    Antwort
  • Silke08
    Superclubber (241 Posts)
    Kommentar vom 06.10.2008 13:42
    Hallo Aurelia,

    das kenne ich auch nur zu gut. Mein Kleiner (9 Wochen) schläft am Tag auch nicht ein, ich muss ihn dann ewig im Fliegergriff herumtragen oder auf dem Gymnastikball herumhopsen, bis ihm dann die Augen zufallen. Er schreit auch immer vor dem Einschlafen, ich hab immer das Gefühl, dass er sich dagegen wehrt. Bekomm ich ihn nicht zum Schlafen, schreit er irgendwann wie am Spieß. In letzter Zeit haben wir aber festgestellt, dass er auf dem Bauch ganz gut einschlafen kann ... ja, das ist jetzt nicht so der tolle Rat, plötzlicher Kindstod usw. ... aber meine Hebamme meinte auch, wenn er so gut schlafen kann, warum nicht, und am Tag hab ich ihn im Blick. Gerade heute ist er zum ersten Mal alleine im Bettchen eingeschlafen. Hat kurz protestiert, sich dann aber in den Schlaf genuckelt.
    Ich habe auch immer das Gefühl, ich muss dafür Sorgen, dass er tagsüber genug Schlaf bekommt, sonst ist er unausstehlich und total überreizt.
    Hoffe, ihr bekommt das Problem noch in den Griff.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Aurelia
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 07.10.2008 07:10
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank schon mal für Eure Beiträge.

    Ich gebe ihm gerne die Nähe und trage ihn wirklich viel. Das wird mir auch noch nicht zu viel, meine Sorge war eher, dass er auf meinem Arm nicht genügend Schlaf bekommt?!

    Denn ich habe das Gefühl, dass wenn er nicht ausreichend am Tage schläft, er dann einfach knöterich und unzufrieden ist.

    Den Tipp mit dem T-Shirt von mir kenne ich, habe ich bisher nur noch nicht ausprobiert, aber jetzt werde ich es mal testen.

    Wisst Ihr noch, wieviel Eure Kleinen in dem Alter (12 W) am Tag geschlafen haben? Wieviel Schlaf brauchten Sie?

    Habt einen schönen Tag.

    Liebe Grüße.
    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 07.10.2008 09:46
    Hallo Aurelia,
    also ich muß sagen das unsere große damals fast nur geschlafen hat... essen schlafen essen schlafen usw... so sah unser Tag aus.
    Die kleine dagegen schläft fast nicht tagsüber, wenn wir da auf 1-3 std kommen ist das schon viel... also keine panik, die zwerge nehmen sich das was sie brauchen.

    Lg Nadine
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.