My Babyclub.de
Wie/Wann zum 1.Mal woanders schlafen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Eintrag vom 28.10.2008 20:46
    Hi,
    ich hab jetzt zwar Eure Berichte nur kurz überflogen, aber das klingt für mich doch auch sehr komisch!
    Erstens würde ich eine Probenacht machen, in der ich erreichbar wäre! Aber dann weiß man auch immer noch nicht, ob zahnen oder eine Erkältung oder sonstwas dazukommt...
    Dann würde ich wohl die 6 Nächte nochmal kürzen, auch wenn die Freundin weit weg wohnt - gut, drei davon ist wohl der Papa da. Das ist ja schon mal was.
    Und besser wäre es noch, Deine Mutter käme ins Haus, dann hat das Kind seine gewohnte Umgebung.
    Ich finde es schwierig, obwohl ich auch von einer weiß, die ihr Kind bei ihrer Mutter für mind. 1 Woche gelassen hat, da sie Skifahren wollte. Das ging übrigens gut und interessanterweise sagte sie, dass das kein Problem wäre, weil sich Mutter und Tochter (also die Oma vom Kind) sehr ähnlich wären in der Stimmlage und der Geruch.
    Und ich merke schon auch, dass mein Kind eine super Beziehung zur Oma hat, obwohl sie sich nicht oft sehen.
    Gruß Ka
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 07.11.2008 14:01
    Na dann herzlichen Glückwunsch zu Deinem unkomplizierten Kind!
    Unsrer ist 17 Monate alt und hat nur mit Papa außer Haus geschlafen, alleine also noch nicht, auch nicht bei uns im Haus, dass wir weg gewesen wären.
    Ich bin schon froh, wenn er Zuhause unter den normalen Bedingungen wieder durchschläft (was er neulich vier Wochen lang nicht gemacht hat) und dass er irgendwann lernt, abends leichter einzuschlafen!!!

    Schöne Grüße!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.