My Babyclub.de
Erfahrungsbericht...2.Kind.

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Eintrag vom 05.11.2008 13:10
    Hallo Alexandra,
    na, die Gedanken kreisen wohl :-)
    Ach, ja wenn man einfach nen Knopf drücken könnte um zu sagen: JETZT!!!
    Bin auch mal auf die Berichte gespannt.
    Gruß
    Sarah
    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2008 13:53
    Hallo ihr lieben...
    na dann will ich doch mal den Anfang machen.
    Ich bin 23 und habe 2 Kinder in relativ kurzem Abstand bekommen. Die große Hanna ist am 07.02.07 und die kleine Lena am 08.06.08 geboren. Und ich muß sagen ich würde es immer wieder so machen. Die beiden sind schon jetzt ein Herz uind eine Seele. Die große geht so liebevoll und zärtlich mit ihrer kleinen Schwester um... schön anzusehen... und auch die kleine lässt ihre gr´ße Schwester keinen Moment aus den Augen...

    Wenn wir unterwegs sind ist es eigentlich auch ganz normal. Sind wir zu zweit, hat einer den Wagen von Lena (oder ich ha sie in Tuch) und einer hat Hannas Buggy( oder sie läuft) wobei sie ihn fast nie braucht. und wenn ich allein unterwegs bin hab ich entweder Hanna oder Lena im Wagen. Ich find halt ab nem gewissen Alter brauchen kids keinen Wagen mehr. Und auch das Tragetuch find ich war eine sehr sinnvolle Investition.

    Anfangs hatte ich doch auch leichte Bedenke wie es mit 2 Kleinen ist, ob ich beiden gerecht werden kann oder ob eines der beiden Mädels zukurz kommt. Diese ganzen Bedenken waren unbegründet...

    Freilich, es ist manchmal schon sehr stressig, und man bräuchte manchmal 5 Hände... aber man wächst an seinen Aufgaben. Und ich finde der liebevolle Umgang zwischen den kleinen ist doch ein gutes Zeichen das alles so richtig ist wie es ist.
    Ich mein, klar gab auch schon Tage, andenen unsere nerven blank lagen... z.b. als die kleine so arg Blähungen hatte... mein Mann meinte damals, das sei unser letztes Kind... mittlerweile ist er da anderer Meinung *lach*.

    Naja was ich aber noch gestehen muß ist, das unsere Hanna schon in den KiGa geht. Was jedoch nix mit den 2 Kind zutun hatte. Sie wíst einfach supergern mit anderen Kids zusammen. Und unsere KiGa hat einfach einen Tollen Ruf und bietet auch noch ne "Zwergengruppe" an. Da hat es einfach gepasst. Ausserdem gefällt es ihr total und es tut ihr auch merklich gut. Der Kinderarzt meinte sogar sie sei ihrem Alter Entwicklungstechnisch vorraus. Aber egal, für uns stand immer fest, sollte sie sich im KiGa nicht wohlfühlen oder sollte es irgenwie Probleme geben nehmen wir sie sofort wieder raus.

    Also, so ists bei uns...

    LG Nadine
    Antwort
  • Lady_Icehand
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 06.11.2008 09:04
    Hallo,

    meine Beiden sind 4 1/4 Jahre auseinander...
    Die Große kam in den Kindergarten und so hatte ich ausgiebig Zeit für den Kleinen...ohne Eifersüchteleien!
    Vom "Zusammen-Spielen" her dauerte das natürlich eine ganze Weile...
    aber heute sind sie EIN-HERZ-UND-EINE-SEELE (wenn nicht gerade die Fetzen fliegen!) Man wächst in seine Familie hinein, nur nicht so viele Gedanken machen,,,, alles regelt sich!
    Meine sind heute 18 und 14 - also aus dem Gröbsten raus...und im Feinen drin *smile*
    Und nun wünschen wir uns einen Nachzügler...
    Auch dieses Kind wird sich in die Familie einfügen...
    Die Großen sind ja schon forgeformt und alles ist etwas einfacher!!

    LG
    anja
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.