My Babyclub.de
Hilfe, ich dreh durch!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Drucilla
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Eintrag vom 28.11.2008 09:22
    Vielleicht fällt euch noch was ein, bevor ich voll durchgedreht bin.

    Ich hab seit anderthalb wochen praktisch durchgehend wehen. mal stärker mal schwächer. teilweise schon im 2-minuten-rhythmus und nach n paar stunden lassen se wieder nach. manchmal tun die schon richtig übel weh. wenn ich mich hinleg, lassen sie nach ner weile wieder nach. und genau das machen sie wenn ich im kh ankomm. hinlegen, ctg schreiben. und dann heißt es: das sind noch keine geburtswehen. ich soll wieder kommen wenn sie regelmäßig sind und so stark, dass ich schon nicht mehr richtig ansprechbar bin.. wie lange soll ich das denn noch aushalten? das kostet richtig kraft, ich kann schon bald nich mehr.. kann nich richtig schlafen und ständig diese schmerzen, das zehrt echt an meiner kraft... ich hab auch schon versucht die wehen anzukurbeln,ich hab schon fast alles durch, baden, viel bewegung, putzwahn etc... kann mir irgendeiner von euch helfen?

    LG Dru
    Antwort
  • Drucilla
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2008 09:23
    ach genau, das hab ich ganz vergesen.. ich bin 39. woche und es is das zweite kind
    Antwort
  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Kommentar vom 01.12.2008 14:47
    Hallo Drucilla,
    oje ich glaube sofort, dass das voll an die Nieren geht...
    Kannst Du nicht mal mit Deiner Hebi sprechen. Es gibt da ja noch viele Möglichkeiten (Akkupunktur, Globuli etc...) Leider wirkt das alles nichts, wenn das Kleine nicht raus will. Würde aber mal mit Deinen Ärzten sprechen. Es nutzt ja niemandem, wenn Du so entkräftet bist, das Du die Geburt nimmer packst.
    Aber vielleicht hast Du es ja jetzt schon geschafft :-)
    Meld Dich mal.
    LG
    Sarah
    Antwort
  • Drucilla
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 01.12.2008 18:37
    Danke für deine Nachricht Keks! Du hast recht, ich habs mittlerweile hinter mir. Gestern nachmittag kam meine Tochter auf die Welt und ich habs endlich hinter mir!
    Antwort
  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2008 14:06
    Hallo Drucilla,

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH :-)
    Ist es nicht ein unglaubliches Gefühl, wenn man es geschafft hat?
    Wie war denn die Geburt und wie hat es dann schlußendlich begonnen?
    Freue mich auf Deinen BEricht :-)

    Liebe Grüße
    Sarah
    Antwort
  • Drucilla
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 04.12.2008 19:00
    Hallo Keks,

    Danke dir! Ja es war allerdings ein unglaubliches Gefühl. Vor allem ging alles so schnell. Erst ging über stunden garnix, trotz baden, laufen usw. Und dann war innerhalb von 20 min der MM um die restlichen 7,5 cm geöffnet und das kind mit drei Presswehen da! Das hat selbst die Hebamme sprachlos gemacht. Los ging es wie jedes mal. Ich hatte fünf stunden lang regelmäßig wehen. Nur diesmal etwas stärker als vorher. Und dann fing ich an zu bluten.

    LG Dru
    Antwort
  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Kommentar vom 05.12.2008 07:59
    Das ist ja echt heftig... Ich bin immer wieder erstaunt, was der Körper im stande ist zu leisten :-)
    Genieße die ZEit und alles Liebe für Euch :-)
    Antwort
  • Jennymaus
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2009 16:52
    hallo
    ich werde zum ersten mal mutter und habe noch keine erfahrung mit kindern und wie die geburt ist.
    ein bisschen hab ich schon angst das während der geburt was mit dem kind passiert
    vor der geburt selbst hab ich keine angst sondern eher um mein kind
    kann da viel passieren??
    Antwort
  • Jennymaus
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 04.01.2009 13:55
    Hallo evaro

    du konntest mir ein wenig helfen.
    ich gehe nach saarlouis ins krankenhaus,da gibt es auch eine kinderklinik.
    meine angst hab ich deswegen,weil meine geburt,als ich auf die welt kam nicht so toll war.ich hatte mich mit dem linken arm in der nabelschnur verhangen und habe angst das es bei mir auch passieren könnte.
    die ärzte damals hatten zu meiner mutter gesagt das man mein arm nicht mehr retten könne,doch das wollte meine mutter nicht so stehen lassen und hat von sich aus mein arm trainiert damit ich den arm behalten durfte.
    Und ich habe so meine gedanken das es vielleicht auch bei mir passieren könnte.ich frage schon immer mein frauenarzt ob die nabenschnur noch dort ist wo sie hin soll.
    meine schwangerschaft ist bis jetzt ganz normal abgelaufen und hatte keine probleme.
    aber ich danke dir das du mir geholfen hast.


    lg jenny
    Antwort
  • Jennymaus
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 05.01.2009 13:14
    Hallio evaro

    Ich weis, ich versuche schon mich nicht verrückt zu machen.
    Der geburtstermin war am 01.01.09 gewesen,doch kommen wollt die kleine noch nicht,die scheint sich pudelwohl bei mir zu fühlen
    Aber ich bekomme seit vorgestern abend stärkere senkwehen,wenn es noch senkwehen sind,kenne mich da ja noch nicht so aus.
    Und heute habe ich wieder einen Arzttermin,bin mal gespannt was die so sagt.


    lg jenny
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.