My Babyclub.de
Impfen und Nebenwirkungen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Eintrag vom 05.12.2008 09:17
    also ich persönlich finde impfen sehr sehr wichtig...und ich bin sicher auch dafür das es zur pflicht wird. wir hätten weniger probleme mit krankheiten wie masern usw wenn alle eltern impfen würden. unsere beiden zwerge sind auch gegen alles geimpft. und ausser ein bisschen heulerei und leichts fieber war nix... haben beide supi weg gesteckt. und mal ehrlich, es sind doch sehr sehr sehr wenige menschen mit impfschäden bekannt. die folgen von zb einer masern infetion sind v.a bei jungs 100 mal schlimmer als so ne impfung und vielleicht ein bisschen fieber und heulerei...

    lg nadine
    Antwort
  • Estelle
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 05.12.2008 09:47
    guten morgen,
    ich bin auch fürs impfen,meine tochter hat alle impfungen erhalten,welche man bis zum 16.monat erhalten sollte.bei der ersten impfung reagierte sie mit leicht erhöhter temperatur und war müde.sie ging früh zu bett und am nächsten tag war alles super.ich bin lieber für einen kleinen pix und weinen für einen moment.das risiko einen impfschaden zu bekommen ist so gering aber zum beispiel einen masern oder pocken ausbruch zu haben und dadurch langzeitschäden zu erhalten sind weitaus größer.vorallem bedenke,du wirst auch mal mit deinem kind auf den indoorspielplatz gehen oder wenn sie in die kita kommen,da wimmelt es ja nur so von viren,dann ist es besser,wenn sich dass imunsystem schon besser wehren und arbeiten kann.

    lieber gruß
    geli
    Antwort
  • gitanes
    Superclubber (196 Posts)
    Kommentar vom 05.12.2008 09:54
    Hallo,
    unser Zwerg wurde auch komplett geimpft. Natürlich können Impfkomplikationen auftreten, aber wenn man die Wahrscheinlichkeit von bleibenden Schäden abwägt und vernunftbegabt ist, muss man eigentlich impfen.
    Die Impffaulheit ist ein Riesenproblem. Und z.B. Masern können auch sehr problematisch verlaufen.
    Und mein kleiner Mann war nach der letzten Impfung ein oder zwei Tage etwas müde (war eigentich gar nicht soooooo schlecht ;-))) Spaß! ) das war alles.

    LG
    Antwort
  • Aurelia
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 05.12.2008 13:27
    Es gibt ein sehr gutes Buch zum Thema: Impfen

    Impfen Pro und Contra von Hirte ...

    Die Anschaffung lohnt sich (wie ich finde).

    P.S.: Wir haben die 5-fach Impfung gemacht und unserem Kleinen ging es bisher damit gut. Am Tag der Impfung war er ein bisschen nöckelig, aber insgesamt verlief es ganz gut.
    Antwort
  • ben29
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 04.07.2009 23:47
    Hallo!
    Man sollte sich nicht wundern warum heutzutag so viel kranken ,behinderten Menschen auf der Welt sind, und man sollte sich zuerst informieren und nicht einfach blind dem Arzt (der in siener Studiumzeit nur das gelernt hat was von ihm Pharma und Industrie erwartet) glauben.
    Es ist wirklich erschreckend wie man uns still tötet.

    Liebe Eltern, informiert euch und rettet die Gesuncheit und das Leben unser Kinder, ein Baby kann nicht "NEIN" sagen und wird gnadenlos vergiftet.

    Wacht endlich AUF!!!!!!!!!!!

    Hier zum nachdenken,

    http://knastplanet.de/video.cgi?id=49

    http://video.google.com/videosearch?q=Impfsymposium_Stuttgart_2004_Teil_1_von_4_Macht_Impfen_Sinn%3F&hl=de&client=opera&emb=0#


    http://www.impfkritik.de/

    http://www.impfschaden.info/


    Rettet das Leben!Hallo!
    Antwort
  • ben29
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 04.07.2009 23:49
    Hallo!
    Oh mein Gott, wie traurig was du da schreibst.....

    Man sollte sich nicht wundern warum heutzutag so viel kranken ,behinderten Menschen auf der Welt sind, und man sollte sich zuerst informieren und nicht einfach blind dem Arzt (der in siener Studiumzeit nur das gelernt hat was von ihm Pharma und Industrie erwartet) glauben.
    Es ist wirklich erschreckend wie man uns still tötet.

    Liebe Eltern, informiert euch und rettet die Gesuncheit und das Leben unser Kinder, ein Baby kann nicht "NEIN" sagen und wird gnadenlos vergiftet.

    Wacht endlich AUF!!!!!!!!!!!

    Hier zum nachdenken,

    http://knastplanet.de/video.cgi?id=49

    http://video.google.com/videosearch?q=Impfsymposium_Stuttgart_2004_Teil_1_von_4_Macht_Impfen_Sinn%3F&hl=de&client=opera&emb=0#


    http://www.impfkritik.de/

    http://www.impfschaden.info/


    Rettet das Leben!Hallo!
    Antwort
  • ben29
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 04.07.2009 23:49
    Hallo!
    Oh mein Gott, wie traurig was du da schreibst.....

    Man sollte sich nicht wundern warum heutzutag so viel kranken ,behinderten Menschen auf der Welt sind, und man sollte sich zuerst informieren und nicht einfach blind dem Arzt (der in siener Studiumzeit nur das gelernt hat was von ihm Pharma und Industrie erwartet) glauben.
    Es ist wirklich erschreckend wie man uns still tötet.

    Liebe Eltern, informiert euch und rettet die Gesuncheit und das Leben unser Kinder, ein Baby kann nicht "NEIN" sagen und wird gnadenlos vergiftet.

    Wacht endlich AUF!!!!!!!!!!!

    Hier zum nachdenken,

    http://knastplanet.de/video.cgi?id=49

    http://video.google.com/videosearch?q=Impfsymposium_Stuttgart_2004_Teil_1_von_4_Macht_Impfen_Sinn%3F&hl=de&client=opera&emb=0#


    http://www.impfkritik.de/

    http://www.impfschaden.info/


    Rettet das Leben!Hallo!
    Antwort
  • ben29
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 04.07.2009 23:50
    Hallo!
    Oh mein Gott, wie traurig was du da schreibst.....

    Man sollte sich nicht wundern warum heutzutag so viel kranken ,behinderten Menschen auf der Welt sind, und man sollte sich zuerst informieren und nicht einfach blind dem Arzt (der in siener Studiumzeit nur das gelernt hat was von ihm Pharma und Industrie erwartet) glauben.
    Es ist wirklich erschreckend wie man uns still tötet.

    Liebe Eltern, informiert euch und rettet die Gesuncheit und das Leben unser Kinder, ein Baby kann nicht "NEIN" sagen und wird gnadenlos vergiftet.

    Wacht endlich AUF!!!!!!!!!!!

    Hier zum nachdenken,

    http://knastplanet.de/video.cgi?id=49

    http://video.google.com/videosearch?q=Impfsymposium_Stuttgart_2004_Teil_1_von_4_Macht_Impfen_Sinn%3F&hl=de&client=opera&emb=0#


    http://www.impfkritik.de/

    http://www.impfschaden.info/


    Rettet das Leben!Hallo!
    Antwort
  • Mario
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2012 00:58
    Hallo ben29.

    Naja - die Antwort kommt zwar etwas spät :-)

    Mein Sohn ist jetzt 14 Monate alt und ist nicht geimpft.
    Und er wird es auch nicht.

    Wer behauptet das Impfen gegen Krankheiten schützt, der ist einfach nur zu faul sich zu informieren!

    Deine aufgeführten Seiten sind sehr gut und haben mir damals und auch jetzt bei meiner Entscheidung geholfen.

    Aber auch diese Seite ist klasse

    http://www.tisani-verlag.de/html/impfen.html
    und
    http://www.tisani-verlag.de/html/q22faq-antworten.html
    ab Q21

    Abschließend noch ein paar aufschlußreiche Zitate eines hochkarätigen amerikanischen Wissenschaftlers im Staatsdienst und Leiter großer Hepatitis-B-Impfstoffversuchsprogramme in den USA, Dr. Wolf S., Professor für Epidemiologie an der Columbia-Universität, welche einen sehr nachdenklich stimmen sollten: „Heute weiß ich, daß kein Impfstoff sicher ist. Es ist eine völlig üble Idee, einen Teil eines erkrankten Tieres oder Menschen in einen zuvor offensichtlich gesunden menschlichen Organismus zu bringen. … Mütter, laßt Eure Kinder nicht impfen! Hütet Euch vor den Nebenwirkungen des Impfstoffes nach 10, 20 oder 30 Jahren! Es ist alles wissenschaftlicher Betrug; es ist nicht nur Impfstoff in den Ampullen! … Impfung ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Viele weltberühmte Ärzte nennen es Völkermord.“ Und an anderer Stelle: „Man kann es nicht oft genug wiederholen. Es ist völlig gegen die Grundregeln der Virologie, Menschen gegen Krankheiten zu immunisieren, indem man Tierviren verwendet oder auch Viren von erkrankten Menschen. Zwischen Mensch und Tier existiert eine Artenbarriere, die nicht überschritten werden sollte. Natürlich gibt es eine zeitweilige Immunreaktion, die sich im Blut zeigt, wenn man dem Menschen ein fremdes Tierprotein injiziert. Aber die Antikörper reagieren direkt auf das fremde Tierprotein und nicht auf die menschliche Krankheit selbst. Und eine Krankheit wird folgen, früher oder später, und diese Krankheit ist durch die Impfung selbst verursacht oder die Impfung hat dazu beigetragen.“

    Gruß

    Mario



    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.