My Babyclub.de
Hat jemand Erfahrung mit zu viel Prolaktin?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • bella1977
    Juniorclubber (39 Posts)
    Eintrag vom 08.12.2008 18:52
    Hallo zusammen,

    habt Ihr Erfahrungen mit Prolaktin-Überproduktion? Hatte die letzten Tage leichte Milchproduktion und starkes Unterleibsziehen und mein Zyklus ist auch total durcheinander. Ich hatte ja gehofft, dass ich endlich schwanger bin, aber den Zahn hat mir der Frauenarzt heute gezogen :o(

    Hatte/hat das jemand von Euch? Es scheint ja Medikamente dagegen zu geben, aber hilft das wirklich - und wie schnell???

    Danke für Eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Bella
    Antwort
  • shift
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2011 08:56
    Hallo,
    schade das hier keine Diskussion enstanden ist, weil ich nämlich gestern durch meine Ärztin das gleiche Problem wie bella1977 festgestellt wurde bzw. habe ich durch den erhöhten Prolaktinwert Zyklusprobleme d. h. ich habe seit dem Absetzen der Pille meine Mens nicht mehr bekommen.

    Meine Ärztin hat mir Dostinex verschrieben, habe noch keine Erfahrung damit. Mir wurde nur gesagt, dass die Nebenwirkungen wohl nicht ohne sind.... Soll die Tabletten erstmal 3 Monate nehmen!

    Hoffe es kommen noch mehr Erfahrungsberichte von anderen Mädels dazu...! ;)

    LG
    Antwort
  • Annie1301
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 28.09.2011 19:19
    Ich habe immer mal wieder einen hohen Prolaktinspiegel gehabt, habe ihn mit mönchspfeffer runter bekommen und der reguliert auch gleich noch den Zyklus.
    Es kommt aber auch drauf an wie hoch er ist.
    Dostinex habe ich auch schon genommen und hatte gar keine Nebenwirkungen, also keine Panik. Wichtiger ist rauszufinden warum der Prolaktinspiegel hoch ist und ob das einmalig ist oder immer wieder passiert.

    Das wird schon.

    Gruss

    Annie
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 28.09.2011 19:34
    Ich kann immer nur empfehlen einen endokrinologen aufzusuchen und sich bei sowas komplett durchchecken zu lassen via blutbild.
    Antwort
  • Annie1301
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 28.09.2011 20:30
    Seh ich anders, ein einmal hoher Prolaktinspiegel kann auch einfach nur auf inneren Stress hinweisen. Da muss man nicht gleich die Pferde scheu machen.
    Und glaube mir, bei mir wurde das alles gestetet, inclusive MRT des Schädels.
    Antwort
  • Annie1301
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 29.09.2011 07:41
    Ich musste immer nur eine halbe Tablette in der Woche nehmen, der Prolaktinspiegel reguliert sich meist sehr schnell von allein.
    Antwort
  • mausi25
    Very Important Babyclubber (1242 Posts)
    Kommentar vom 29.09.2011 08:10
    Guten Morgen
    also ich hatte das auch mal aber nur leicht erhöht und ich hab Tbl von FA bekommen musste nur ein viertel nehmen hab dann aber selber auf ne halbe gesteigert und ich muss sagen kaum waren die Tbl zuende kam nix mehr alles wieder in Ordnung :)
    Nebenwirkung hatte ich so gut wie keine er hatte damals auch gleich ein US von der brust gemacht aber auch da war alles ok hatte ne leivhte verknorperlung die aber nicht weiter schlimm is solang sie net größer wird und das Gefühl hab ich net taste ja immer selber ab
    Also nimm die Tbl was dein FA dir verschreibt und schon is alles wieder gut,

    LG
    Antwort
  • shift
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 29.09.2011 14:18
    Also ich war auch bei einer Endokrinologin und die hat mich durch gechekt und eben diesen erhöhten Wert festgestellt. Jetzt neheme ich auch eine 1/2 Tablette einmal Wöchentlich (seit 3 Wochen) und ich merke auch net so viel.

    Außer das ich jetzt ne fiese Erkältung hatte, aber das hat denk ich nichts miteinander zu tun.
    ... Achso, ich hab bei mir nur während der Erkältung empfindliche und leicht gereizte Brustwarzen fest gestellt....? Hatte ich vorher auch noch nicht.

    Im Oktober wird bei mir ein MRT von meiner Hirnanhangdrüse vorgenommen, mal sehen ob was gefunden wird.

    Antwort
  • shift
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 29.09.2011 14:23
    Meine Ärztin hat mich auch vorgewarnt, dass ich jetzt schnell "fruchtbar" werden könnte und es schnell klappen könnte mit dem KiWu. Habt ihr da Erfahrung?
    Bin erstmal froh, wenn ich meine Mens wieder begrüßen darf...
    So des wars jetzt aber :)
    LG
    Antwort
  • mausi25
    Very Important Babyclubber (1242 Posts)
    Kommentar vom 29.09.2011 14:28
    @shift das hat mein FA auch gesagt das es etz schnell gehn kann aber SS bin ich immer noch net naja mal sehn hab noch 8 tage :)
    Antwort
  • Annie1301
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 29.09.2011 18:20
    Ja es kann sehr schnell gehen, aber es wäre besser, wenn erst mal ein anständiger Zyklus entsteht, also würde ich da noch ein bissel verhüten.
    Schwanger werden mit den Tabletten ist nämlich nicht so lustig, lest mal die Nebenwirkungen.

    Erkältungen haben meines Wissens nach nichts mit dem Prolaktinspiegel zu tun, es ist nun mal Erkältungszeit.

    MRT ist ätzend, da ist es sehr laut drin, lass Dir einen Kopfhörer geben und Musik drauf, dann gehts.
    Antwort
  • shift
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2011 09:54
    Mir wurde gleich gesagt, wenn ich eine SS feststelle, soll ich sofort die Tabletten absetzen. Aber, laut Aussage von meiner Endokrinologin, könnte ich auf Verhütung verzichten... Obwohl es auf dem Beipackzettel empfohlen wird...
    Wie lange hat es bei euch gedauert, bis sich der Zyklus eingependelt hat?

    War schon mal vor ein paar Jahren in der "Röhre" wegen eines Unfalls mit Gehirnerschütterung, seitdem habe ich auch immer ein Kopfziehen. Aber eine Auffälligkeit der Hirnanhangdrüse wurde bzw. hat man zu diesem Zeitpunkt nicht beobachtet... Habe damals auch Ohrstöpsel bekommen, aber ohne Musik :(

    Werde ich diesmal aber gleich mit Musik verlangen! :)
    Antwort
  • Annie1301
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2011 11:33
    Nachdem der Prolaktinspiegel unten war, war mein Zyklus sofort wieder ok. Ich würde auf jeden Fall verhüten und schauen, dass Du nicht schwanger wirst während Du das Dostinex nimmst.
    Es steht ja in der Packung, dass eine Fruchtschädigende Wirkung nicht auszuschliessen ist und ganz ehrlich, es heisst zwar, solange man nicht weiss ob man schwanger ist, passiert nichts. Das Nervensystem entwickelt sich in den ersten 12 Wochen, ich würde verhüten und meinen Körper erst mal wieder sortieren lassen.

    MRT ohne Musik geht ja gar nicht, da holste Dir ja nen Ohrschaden. Ich durfte sogar meine eigene CD mitbringen. Hab dann immer die Lieder gezählt, dann weisste auch gleich wie lange es noch dauert (o:

    Lass Deinen Körper sich erst mal sortieren. Dann klappt es sicher relaxter mit einer SS.

    Liebe Gruss

    Annie
    Antwort
  • mausi25
    Very Important Babyclubber (1242 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2011 11:47
    Also ich hab damals auch nicht verhütet und wenn es passiert wäre dann wärs passiert mein FA hat auch gemeint ich könnt schon normal weiter machen ohne verhütung ich weiß nimma wie die Tbl hießen
    vllt waren des andere lest den Waschzettel doch net immer die bringen eine echt nur durcheinander ich lese den übrehaupt net nur wie man es einnehmen sollte
    ok vllt is des bei mir so weil ich beim Arzt arbeite keine Ahnung.

    Antwort
  • Annie1301
    Powerclubber (99 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2011 11:51
    Naja, ich lese den Beipackzettel auch nicht immer genau, aber hier geht es ja schlussendlich nicht nur um mich.
    Klar sagen alle, wenn der Prolaktinspiegel oben ist, dann kann man nicht schwanger werden, aber warum werden dann doch manche Frauen in der Stillzeit, in der der Prolaktinspiegel für die Milchproduktion oben sein muss, schwanger?

    Muss jeder selber entscheiden, ich sag ja bloss, dass ich das nicht riskieren würde und lieber gesund schwanger werden möchte.

    Liebe Grüsse

    Annie
    Antwort
  • shift
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2011 14:00
    Naja, muss mich in 2 Wochen eh bei meiner Ärztin melden und berichten, wie und ob es angeschlagen hat... Frag sie dann nochmal, wie ich mich verhalten soll.
    Bis jetzt ist nämlich noch nichts passiert, vielleicht muss ich auch auf eine Tablette die Woche erhöhen...!

    @mausi
    Vielleicht hat es bei dir ja geklappt ! ;)
    Wäre mal echt motivierent für mich... :)
    Antwort
  • mausi25
    Very Important Babyclubber (1242 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2011 14:31
    @shift
    bei mir is es ja etz scho a weng her bisher bin ich auch nochnet schwnger weiß es ja erst in 7 tagen :)
    schön wäre es schon
    ich drück euch die Daumen das ihr das schnell in den Griff bekommt und bald einen pos. SSTest in euren händen halten könnt.
    GLG Kati
    Antwort
  • petra-potz
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 30.09.2011 15:39
    ja
    Antwort
  • shift
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 06.10.2011 08:33
    So, habe jetzt endlich meine Mens bekommen! Nach fast einem Jahr ohne!
    Hoffe mein Körper hat sich jetzt langsam eingependelt.

    Mal sehen wie lange mein Zyklus dauert. Hab ja ehlich gesagt nicht mehr mit gerechnet und war schon wieder hibbelig, dass die Tabletten nicht anschlagen.

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.