My Babyclub.de
Schlafsack vs. Bettdecke

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Doreen
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Eintrag vom 12.12.2008 16:49
    Hallo,
    mein Sohn ist jetzt 10 Wochen alt, und seit seiner Geburt schläft er nachts im Schlafanzug (drunter ein langärmliger Body), darüber eine Kuscheldecke und dann eine Bettdecke. Dazu hat mir meine Hebamme geraten, weil er anfangs zu Hause nicht schlief mit Schlafsack. Momentan ist er sehr unruhig, und ich ziehe ihm dann noch einen Pucksack an und lasse dafür die Kuscheldecke weg - ob das zu warm ist? Er schläft eigentlich ganz gut, wird nur einmal nachts zum Füttern wach (gegen 2-3 Uhr) und dann erst wieder morgens gegen 6-7 Uhr.
    Ich bin mir auch unsicher, wie lange das mit der Bettdecke so funktioniert, und ab wann ich dann versuchen sollte, ihn auf den Schlafsack umzustellen ... oder lass ich das ganz mit dem Schlafsack? Wie handhabt ihr das so, schlafen Eure Minis auch mit Bettdecke, oder mit Schlafsack oder Pucksack? Ab wann habt ihr umgestellt?
    Antwort
  • junimami
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.12.2008 19:39
    also schlafsack war zum glück nie ein problem, worum ich auch froh war zwecks kindstod und so.....

    ABER wie schon bei meiner frage geschrieben, ich habe ihn auch sehr oft in meinem bett schlafen lassen wo er generell meine decke über sich hatte. und jetzt wo er 6 monate ist und so probleme mit dem alleine schlafen macht habe ich in in sein großes bett und dazu kein schlafsack sondern die decke. wie das jetzt funktioniert weiß ich noch nicht, versuchs erst seit heute=)
    aber panisch bin ich jetzt schon irgendwie wegen des vielbesagten kindstods...

    mh mal gucken
    Antwort
  • Manosi
    Powerclubber (52 Posts)
    Kommentar vom 13.12.2008 12:13
    Meine beiden schlafen beide mit Schlafsack der Große hat ca. mit seinem ersten Geburtstag auch eine Decke noch zusätzlich bekommen...
    Aber ich hatte auch nie Probleme mit dem Schlafsack... sie waren es halt von Anfang an auch nicht anders gewöhnt...
    Und so ein Schlafsack hindert die Kleinen auch nicht am Laufen oder ähnlichem...
    Antwort
  • carmen3110
    Very Important Babyclubber (775 Posts)
    Kommentar vom 13.12.2008 20:30
    Hallo,
    mein sohn ist jetzt 22 Wochen und er schläft ihm Schlafsack, mittlerweile klappt es auch richtig gut.
    Bis zur 13-14 Woche hab ich ihn aber auch gepuckt, weil er sonst nicht geschlafen hat. Er ha sich immer wach gerudert.
    Irgendwann hat er die Ene nicht mehr akzeptiert nd sich die Decke auch über den Kopf gezogen. Da hab ch ihn dann an den Schlafsack gewöhnt.
    LG
    Carmen
    Antwort
  • Doreen
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 13.12.2008 21:09
    Ja, ich habe ihn auch immer morgen´s nach seiner Mahlzeit zum Kuscheln bei mir im Bett, und da schläft er noch mal`n Stündchen im großen Bett was er sehr genießt. Da mach ich mir aber auch immer Gedanken wegen Decke über den Kopf ziehen und der Wärme, die ich noch zusätzlich ausstrahle und manchmal auch der Papa noch...
    Bis jetzt läßt er die Decke ja noch, wo sie ist - eher ruckelt er dann immer weiter nach oben in seinem Stubenwagen. Da lege ich dann immer schon ein Kuscheltuch oder ein Hemd von mir an das Ende des Bettchens, damit er den "Druck" am Kopfende spürt wie im Bauch damals - hab ich mal gelesen.
    Vielleicht warte ich einfach ab, bis er anfängt an der Decke rumzuziehen oder sich frei strampelt oder rumdreht, dann ist es ja eh ungünstig mit Decke, und vielleicht akzeptiert er dann von ganz alleine den Schlafsack...
    Ich mach mir halt wahrscheinlich auch viel zu viele Gedanken und will ja auch ja nix falsch machen - ist mein erstes Kind...

    LG, Doreen!
    Antwort
  • Doreen
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2009 07:12
    Hallo,

    und Hurra, die Umstellung hat geklappt, mein Süßer schläft seit ein paar Tagen im Schlafsack ohne zu meckern! Nach ein paar Fehl-versuchen ist es uns nun gelungen. Interessanterweise schläft er jetzt auch irgendwie ruhiger, also dieses Geruckel im Bettchen mit dem Kopf bis nach oben, das läßt er nun komplett weg. Vielleicht geht das im Schlafsack auch gar nicht... Zusätzlich liegt der Kleine ja auch noch auf einem Fell (jetzt im Winter), also er hat es schon schön kuschelig.
    Ich habe allerdings Angst, dass der Schlafsack (ist ohne Ärmel) zu kalt ist für ihn, habe ihm noch zwei Babydecken obendrauf gelegt und er fühlt sich okay an, also nicht zu kalt und nicht zu warm. Wir haben immer so um die 18°C Zimmertemperatur im Schlafzimmer. Legt Ihr auch immer noch `ne Decke auf?

    Ich habe übrigens auch mal gehört, dass die Gefahr des plötzlichen Kindstodes vor allem in den ersten drei Lebensmonaten am größten ist, danach läßt die Gefährdung dann wohl nach, je älter die Babys werden.

    LG, Doreen!
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2009 10:10
    Hallo Doreen,

    ich würde das Fell und die Decken weglassen und lieber unterm Schlafanzug einen langärmeligen Body anziehen. Die Gefahr der Überhitzung ist echt zu groß mit all den Sachen im Bett. Möchte hier um Gottes willen keine Klugschnackerin sein ;-), aber ein dicker Winterschlafsack ohne Ärmel reicht dann völlig aus! So wurde es mir jedenfalls von der Hebamme und dem Kinderarzt gesagt.
    Aber wenn Dein Gefühl und die Haut Deines Babys sagt, es ist ok, dann laß es so, wie Du meinst.
    LG
    Antwort
  • Doreen
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2009 13:35
    Hallo Sonnchen,

    also es ist so dass mein Gefühl sagt dass es okay ist und Bèlas Haut normal wirkt, wenn ich zwischendurch mal fühle - also nicht zu heiß oder zu kalt.
    So ein Schlafsack kommt einem schon irgendwie wenig vor, wenn man zuvor so `ne dicke Decke um zudecken genommen hat...

    Wo Du jetzt Winterschlafsack sagst - meiner ist so ein gefütterter, ich nehme an der ist für den Winter geeignet. Aber wie läuft das eigentlich dann im Sommer - gibt es Sommerschlafsäcke oder nimmt man dann `ne dünne Decke?

    LG!
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2009 14:34
    Huhu,

    ja es gibt Sommerschlafsäcke. Ganz dünne oder auch etwas dickere. Must einfach mal schauen, welcher Euch da zusagt. Ich habe mehrere Varianten hier auf Lager ( hab ja noch ein Kind ;-) ). An etwas kühleren Sommertagen nehme ich einen etwas dickeren und ziehe dem kleinen dann nur einen Body mit langen Ärmeln an. Manchmal evtl. auch noch eine Jogginghose. Das variiert. Decken habe ich nie genommen. Erst als meine Tochter von alleine sagte, sie wäre jetzt groß genug für eine Decke, da war sie zwei und ein paar Tage, sind wir umgestiegen.
    Bei meinem Sohn habe ich momentan den Winterschlafsack von Tschibo ( jajaja, Schleichwerbung ). Also eigentlich habe ich zwei, damit ich mal waschen kann ;-). Der ist super warm!
    Ach, Du wirst da schon das Richtige finden! Es gibt da auch so ganz ganz dicke Daunenschlafsäcke. Habe auch einen gehabt am Anfang. War zwar nicht ganz billig ( 50,-Euro ) aber klasse. Gab es bei Toy's ur us ( wieder Schleichwerbung, sorry ).

    LG
    Antwort
  • Ka75
    Very Important Babyclubber (552 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2009 14:43
    Wenn er den Pucksack akzeptiert, mag er dann jetzt vielleicht auch den Schlafsack?
    Ansonsten: Versuch´s doch mal mit einem wärmeren Pucksack, da gibt es doch auch verschiedene z.B. aus Wolle.

    Anscheinend gibt es auch im Drogeriemarkt so Klammern, mit denen man die Bettdecke am Gitterbett befestigen kann.

    Ich hatte mir auch oft den Kopf zerbrochen, weil unser Sohn trotz dickerem Schlafsack im Winter zum Teil gefroren hat. Das hat sich nun zum Glück alles ergeben.

    Viel Glück beim Austüffteln!
    Antwort
  • Doreen
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2009 14:45
    Vielen Dank Sonnchen,

    hast mir auf jeden Fall schon mal gut geholfen - trotz Schleichwerbung :-) werd gleich mal recherchieren gehen...

    LG!
    Antwort
  • mama_milan
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 03.02.2009 22:37
    ich bin auf den Schlafsack umgestiegen, als der kleine, die Decke immer wieder weggestrampelt hat, oder die Beine seckrecht in die Luft gestreckt hat ;-) so das man ihn garnicht richtig zudecken konnte, er schläft aber auch bei uns im Bett, im Schlafzimmer sind es so 17 C da ist es genz gut wenn er noch etwas wärem von mir bekomment.
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 04.02.2009 10:31
    Hallo, also unser Kleiner ist jetzt 15 Wochen alt und schläft (leider) noch immer in der Decke...wir pucken ihn nämlich da er sonst nicht schlafen kann; rudert sich immer wach...wir hatten überhaupt keine Decke gekauft nur 2 Schlafsäcke aber er schläft einfach noch nicht drin....versuche es immer wieder da es mich beruhigen würde (wegen Kindstot, ...)aber was soll man machen, die Kleinen haben schon ihr Köpfchen....denke aber, wenn der Mororeflex ganz verschwunden ist wird's klappen, hoffentlich ;-)
    LG, Patricia
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 04.02.2009 12:12
    Huhu,

    ich habe beide Kinder bereits im Krankenhaus in die Schlafsäcke gelegt. Vieleicht ein guter Tip für werdende Muttis? ;-)

    LG
    Antwort
  • juttab
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 31.07.2012 10:52
    Also das mit dem Krankenhaus ist echt ne starke Idee, da hätte ich auch mal drauf kommen sollen...
    Allgemein rate ich auch zu mehreren Schlafsäcken, da es ja welche für Sommer und Winter gibt. Was ich dann noch empfehlen kann sind Schlafsäcke wie der hier ( http://www.mibaby.de/Produkte/1945/Schlafs%C3%A4cke/Sterntaler/Schlafsack-Esel-Emmi ) bei denen man die Ärmel abnehmen kann. Das sorgt für zusätzliche Anpassbarkeit :)
    LG Jutta
    Antwort
  • DieOmi81
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2012 11:22
    Also ich kann mich hier juttab nur anschließen. Ich stimme dir voll und ganz zu. Wir haben früher bei unserer Tochter eine Decke gehabt, aber seit ich Omi bin rate ich meiner Tochter auch zum Schlafsack. Lustiger Weise hat meine Tochter sich genau diesen, den juttab hier gepostet hat auch besorgt :) http://www.tausendkind.de/sterntaler-schlafsack-emmi-mit-klettarmeln-in-gelb-hellblau-02742013000 Ich kann nur jedem dazu raten, denn so wird auch der eigene Schlaf, wenn man ihn denn bekommt, wesentlich entspannter. Mit einer Decke denkt man ständig darüber nach ob die Kleine sich diese nicht über den Kopf zieht. Ach das ist wirklich grauam
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 23.10.2012 13:20
    Hallo

    Unser Kleiner (mittlerweile 14 Monate) hat am Anfang schön gepuckt und im Schlafsack prima geschlafen (ca .8 Std am Stück trotz Stillen)
    und mit gut 4 Monaten aufeinmal fast garnicht mehr,
    d.h. alle 1,5-2,5 Std ist er bitterlich weinend aufgewacht..
    und das über Monate nicht so'ne Phase wie alle sagten.
    Bin dann fast ein halbes Jahr später auf der Rätsels Lösung gekommen.
    Er konnte sich seit dem eigenständig drehen und hat sich im Schlafsack eingeknotet.
    Jetzt schläft er in einem Schlafsack mit Beinen und schäft 10-11 Std Nachts prima durch
    (außer beim Zahnen etc.)
    Halte das für eine prima Alternative für Kinder die keinen Schlafsack mögen
    und/oder zu aktiv sind sowohl für Schlafsack als auch für Bettdecke.
    Habe übrigens meine vorhandenen Schlafsäcke bei einer Änderungsschneiderei umnähen lassen
    statt Neue zu kaufen für 70/80€, ging prima und kostet nur 12€

    Ich hoffe dieser Tip hilft anderen Mamas die ähnliche Probleme haben
    Gruß Eva
    Antwort
  • kaller
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 22.12.2013 12:51
    Also meine beiden Söhne, jetzt schon älter, haben ihre ersten Lebensjahre im Schlafsack geschlafen. So waren sie immer "zugedeckt" und wir mussten uns keine Sorgen machen, dass sie frieren. Und zum anderen ist das ja immer solch Sache mit dem Kindstod. Diese Gefahr wollten wir auch nicht haben. Also ich kann nur zum Schlafsack empfehlen!!!
    Antwort
  • SophieToffi
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 11.04.2014 14:41
    Meine beiden jungs schlafen nicht....sich bereiten sich nur auf die Weltherrschaft vor - hab ich manchmal das Gefühl :D
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.